deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 714 Besucher und 1 Mitglied online.

Anmeldung


Wir haben 10380 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Optionen für einen...
 Vorwiderstand Gebl...
 RoadsterTimes 2023...
 Achtung neuer Term...
 Reparatur Massepun...
 Biete Smart Roadst...
 Klimaanlagenschalt...
 Anlasserschlüssel
 Frohe Weihnachten
 Problem mit Drehzahl
 Oliver Lucas aus M...
 [Termin VERSCHOBEN...
 Schraube hat wiede...
 Regler für Umluft ...
 Karosserie
 Es ist soweit
 Chiptuning Brabus ...
 muss mich leider v...
 verölter Schlauch ...
 Die leidige Sache ...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema >   <<  1  2  3  4  5  6  >> Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: LED-Abblendlicht von VENTA



Beiträge: 178
Registriert: 8.1.2018
Status: Offline
erstellt am: 26.5.2020 um 16:10 Uhr:
Wenn ich mich richtig erinnere war bei der Tiger je nach Zulassungsland das Fernlicht links und das Abblendlicht rechts oder umgekehrt.
So zumindest meine Erinnerung...ist zu lang her.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 26.5.2020 um 16:37 Uhr:
Ich lasse das was drüben gerade passiert einfach mal so stehen.. Ein Moderator könnte die Themen auch mal zusammen fassen und aufräumen?!

Dieser Thread hier war mir bis zu diesem Post von DC-SR unbekannt! Wie dem auch sei. **EDIT: Ich habe ihn nach S. 1 nicht weiter verfolgt, da es ja einen SB Thread gegeben hat.

Ich schrieb drüben bereits das ich vergangene Woche beim TÜV in München gewesen bin. Ich habe dort, im typischen freundlichen Münchner Umgangston, das mitgeteilt bekommen, was ich drüben bereits geschildert habe. Ein einfaches Abkleben ist nicht. Das mag aber auch jeder Prüfer wieder anders sehen, da habe ich schon Dinge erlebt..

Wie gesagt, ich werde illegal unterwegs sein bzw. vorher versuchen die Module zu bearbeiten - was wieder eine Änderung der gültigen Bauartprüfung bedeuten würde, also machts das auch nicht besser. Abkleben werde ich sicher nichts. Und eigentlich hat jedes Fahrzeug bei mir Änderungen die... lassen wir das.

Es geht ja auch nicht um eine dusselige HU alle 2 Jahre, sondern um den Versicherungsschutz. Wie gesagt, es gibt (oder gab?!) hier genügend User die stets darauf hinweisen, dass die Distanzscheiben eingetragen werden müssen, dass die Leistungssteigerung eingetragen werden muss, etc..

Ich wollte nur wissen, wie ihr das handhabt, vielleicht kann man die Lösung ja übernehmen.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 178
Registriert: 8.1.2018
Status: Offline
erstellt am: 26.5.2020 um 19:29 Uhr:
Ich werde es so handhaben:
Tagfahrlicht wird angeschlossen über Zündplus mit Umterbrecher-Relais wenn Standlicht (und somit auch Abblendlicht) angeht.
Das Standlicht im LED-Scheinwerfer werde ich nicht mit anklemmen, ich werd die Originalen Standlichter weiter benutzen.

Das wäre fürs erste die Inbetriebnahme.
Ich bin weiterhin dran eine entsprechende erwiterte Schaltung über den D+ zu machen dass nur bei Motorlauf die TFL angehen und die Standlichter im LED-Modul ebenfalls ausgehen wenn Abblendlicht angeht (die originalen Standlichter bleiben bei Abnlendlicht an.

* Unterstützer *

Beiträge: 84
Registriert: 2.10.2016
Status: Offline
erstellt am: 26.5.2020 um 22:14 Uhr:
Ich habe mich noch nicht mit dem SAM usw. gekümmert, daher weis ich nicht ob das Abblendlicht direkt vom Drehschalter, oder über ein Relais oder über ein elektronisches Relais angesteuert wird. Hat jemand Zugriff auf den passenden Schaltplan um dieses zu klären? Oder kennt jemand die Antwort?
VG Klaus



Beiträge: 9113
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 27.5.2020 um 07:33 Uhr:
Abblendlicht über Relais im Sam
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 84
Registriert: 2.10.2016
Status: Offline
erstellt am: 27.5.2020 um 09:05 Uhr:
Danke, das bedeutet das man warscheinlich die TFL Funktion mit einem einfachen Relais ausführen kann. Relais Pin 86 auf Zündungsplus und Pin 85, über eine Diode ans Standlicht. Ich habe leider im Moment keinen zugriff auf den smart da er woanders untergestellt ist. Vielleicht kann das ja mal einer versuchen der seinen smart parat hat.
VG Klaus



Beiträge: 270
Registriert: 24.6.2018
Status: Offline
erstellt am: 27.5.2020 um 09:36 Uhr:
https://www.evilution.co.uk/index.php?menu=info&mod=539

Was ärgerlicherweise nicht vorhanden ist, sind Blinker-Relais welche man durch LED-fähige hätte tauschen können.

Für die Ausfall-Überwachung scheint es aber in England doch einige Möglichkeiten zu geben (warum gibt es dafür hierzulande eigentlich keinen Markt!?). Selbst Venta hat diese Teile: http://ventauk.com/product/led-indicator-smart-load-device-2/
oder nach
" Britax Smart Load Device - E07.10.12V " suchen.
Wenn ich die Beschreibungen lese, machen die folgendes:

1. Strom und somit Funktion der LED-Blinker überwachen
2. Wenn Strom korrekt ist, entsprechenden Last-Widerstand hinzuschalten, also eine Ausfallüberwachung für LED-Blinker.

Ich werde die Dinger einfach mal testen.



Beiträge: 270
Registriert: 24.6.2018
Status: Offline
erstellt am: 27.5.2020 um 12:03 Uhr:
Was er schreibt stimmt schon, sofern TFL dann auf Pin 87a eines Wechsel-Relais geschlossen wird.

Supernasenbaer hat möchte die Standlichter im LED Modul nicht verwenden.

Aber nochmal:
- Aussage TÜV: 2 Paar Standlichter erlaubt (original + LED)
- TFL und Standlicht in LED-Einheit sind vollkommen unabhängig beschaltbar (auch wenn die gleichen LEDs leuchten, TFL überstrahlt das Standlicht ebend)

Signal vom Standlicht würde ich mit sowas aus der Sicherung 7 holen: https://www.amazon.de/Sicherung-Abzweiger-Stromdieb-Abgriff-Verteiler/dp/B0
0JSS33WC



Beiträge: 178
Registriert: 8.1.2018
Status: Offline
erstellt am: 6.7.2020 um 20:21 Uhr:
Hallo zusammen,

Ich habe die LED Lampen heite erhalten. Qualität schaut sehr gut aus.
Ein paar Fragen stellen sich mir dennoch:
Woran erkenne ich welche Lamoe nach rechts oder links gehört? Oder ist es egal?
Wie ist die Oberseite markiert? Alles was ich bisher entwickelt hab für Automotive musste immer Poka Yoke sein und zusätzlich eindeutig die Orientierung markiert sein (LEFT, RIGHT, TOP).
Solche Markierungen habe ich nicht gefunden und auch auf der techn. Zeichnung in der Mail ist nichts beschrieben.

Oder hab ich etwas übersehen?



Beiträge: 155
Registriert: 12.2.2019
Status: Offline
erstellt am: 7.7.2020 um 13:38 Uhr:
Hallo!
Verständnis-frage zum Anschluss von TFL:
Zum Anschluss von TFL, kann man vermutlich eine der Zusatzklemmen R1-R4 am SAM nutzen? Die sind doch über die Zündung geschaltet oder?
Somit wie supernasenbaer schreibt folgende Teile besorgen:
Teilenummer A 211 545 0501 (Kunststoffkörper) - 2,11 Euro/Stk. (netto)
Teilenummer A 004 545 5226 (Kontaktklemme) - 1,81 Euro/Stk. (Netto)

Dann noch passende Sicherung dazu (Stärke?) und den Draht nach vorne ziehen und an "blau" am Scheinwerfer anschließen. Ev. noch Öffner Relais dazu (Type?) wenn man Positionslicht bei eingeschalteter Zündung braucht. Wofür ist das eigentlich? Man darf doch damit nicht fahren?

Leistungsaufnahme von TFL sollte 7W sein, also kleinste Sicherung 1A oder kleinste Sicherung im Roadster 7,5A?

Wen das Datenblatt vom "Original Hersteller" interessiert:
Abblendlicht:
http://www.forda-led.com/template/eproductShow.aspx?i=187453451316593&p
id=100000000935233



Beiträge: 270
Registriert: 24.6.2018
Status: Offline
erstellt am: 7.7.2020 um 15:59 Uhr:
Entweder diese Halter für geschaltetes Plus:

https://www.evilution.co.uk/index.php?menu=&mod=481
Zündungsplus:
schwarzer Halter - A 211 545 05 01
natur - A 004 545 58 01
grün - A 004 545 60 01
blau - A 004 545 59 01

Oder einen einfachen Kabelschuh ( 6mm glaube ich) an solch einen Sicherungshalter im Kabel, die man meist bei ATU bekommt.

Den Öffner brauchst du, um das TFL auszuschalten. TFL darf ja eigentlich nicht zusammen mit Positionslicht leuchten.

Mit Positionslicht darf man schon fahren. Vorschrift ist nur, dass man bei Dunkelheit mit Licht fahren muss. Nicht aber, welches Licht bei Helligkeit verwendet werden darf.

Bzgl. Sicherung:
Eigentlich die kleinste geeignete, also 1A. Man hört aber auch immer wieder: Wenn etwas durchschmort, dann sind auch die 7,5A schnell genug durch.



Beiträge: 178
Registriert: 8.1.2018
Status: Offline
erstellt am: 7.7.2020 um 17:01 Uhr:
Zitat:
DC-SR hat geschrieben:
Mit Positionslicht darf man schon fahren. Vorschrift ist nur, dass man bei Dunkelheit mit Licht fahren muss. Nicht aber, welches Licht bei Helligkeit verwendet werden darf.

Das sieht die STVO anders

Zitat:
Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) § 17 Beleuchtung
Die Beleuchtungseinrichtungen dürfen nicht verdeckt oder verschmutzt sein. (2) Mit Begrenzungsleuchten (Standlicht) allein darf nicht gefahren werden. Auf Straßen mit durchgehender, ausreichender Beleuchtung darf auch nicht mit Fernlicht gefahren werden.



Beiträge: 17
Registriert: 11.5.2020
Status: Offline
erstellt am: 7.7.2020 um 17:11 Uhr:
Es handelt sich um ein Tagfahrlicht.
Mit dem darf man fahren.
Das TFL muss bei eingeschalteter Beleuchtung abgedimmt werden.



Beiträge: 178
Registriert: 8.1.2018
Status: Offline
erstellt am: 7.7.2020 um 17:16 Uhr:
@Austrian Roadie

Ich gehe für das Tagfahrlicht mit den o.g. Klemmen ans SAM u d greife den Zündplus ab. Dann kommt eine 5A Sicherung rein (2x7 Watt sind irgendwas um 1,2A), 5A Sicherungen hab ich hier. kabelquerschnitt kannst du fast nehmen was du möchtest. Ich hab 0,5qmm hier, das reicht allemal.
Von der Klemme mit Sicherung gehe ich auf ein Schließrelais. Das ist immer offen bis Steuerstrom anliegt (Steuerstrom vom Standlicht). Vom Relais geh ich dann an das Tagfahrlicht links und rechts.
Das Relais baue ich entweder irgendwo beim SAM ein, oder mit isolierten Flachklemmen hinter der Spritzwand (da geht dann auch das Kabel vom Standlicht lang und ich muss mir nicht die Finger brechen.
Die Standlicher könne einfach an die vorhandenen Standlichter mit draufgeköemmt werden (zur Zulässigkeit gibt es widersprüchliche Aussagen). Ich werde fürs erste das Standlicht von den VENTAs nicht mit anschließen.



Beiträge: 270
Registriert: 24.6.2018
Status: Offline
erstellt am: 7.7.2020 um 19:26 Uhr:
Zitat:
supernasenbaer hat geschrieben:
Zitat:
DC-SR hat geschrieben:
Mit Positionslicht darf man schon fahren. Vorschrift ist nur, dass man bei Dunkelheit mit Licht fahren muss. Nicht aber, welches Licht bei Helligkeit verwendet werden darf.

Das sieht die STVO anders

Zitat:
Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) § 17 Beleuchtung
Die Beleuchtungseinrichtungen dürfen nicht verdeckt oder verschmutzt sein. (2) Mit Begrenzungsleuchten (Standlicht) allein darf nicht gefahren werden. Auf Straßen mit durchgehender, ausreichender Beleuchtung darf auch nicht mit Fernlicht gefahren werden.


Nope!
Wenn keine Beleuchtung vorgeschrieben ist (also am Tage, nicht bei Dämmerung, Nacht oder Nebel, anderen schlechten Sichtverhältnissen), darf man mit Standlicht fahren.
Juristisch nennt sich das "Erfolgsüberschreitung": Man wird am Tag gut gesehen, muss also kein Licht einschalten. Mit Standlicht wird man theoretisch noch besser gesehen. Absatz 2 hängt sich an Absatz 1 an. Auch die Bussgelder sehen nur vor "Mit Standlicht gefahren, obwohl Abblendlicht vorgeschrieben."
Jemanden am Tage wegen Standlicht zu verknacken wäre allerdings wie "der fährt ein rotes Auto und ist somit auffälliger als ein schwarzes."

Bzgl. Standlicht/Begrenzungslicht sagt die StVZO §51
Es sind 2 Leuchten plus 2 zusätzliche Leuchten erlaubt, sofern sich 2 davon im Scheinwerfwer befinden.



Beiträge: 155
Registriert: 12.2.2019
Status: Offline
erstellt am: 11.7.2020 um 11:49 Uhr:
Hey Leute!

Bin gerade beim Einbauen der neuen Leuchten. Nun möchte ich das TFL bei eingeschaltetem Standlicht ausschalten. Hab nur nirgends gefunden wo das Standlicht am SAM angeschlossen ist. Kann mir das wer sagen?
Im JHWUS und auf evilution.co.uk ist nichts zu finden.



Beiträge: 9113
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 11.7.2020 um 12:06 Uhr:
Google SAM und Evilution und voila, steht da:

12 Fujitsu 51ND10-W1 N11-3 pin 10
N11-5 pin 7 & 9 6, 7 Fuel pump, parking lights,
boot release, rear lights
 
____________________



Beiträge: 16
Registriert: 11.5.2020
Status: Offline
erstellt am: 11.7.2020 um 13:08 Uhr:
Meine Lampen sind auch da und schon eingebaut. Sieht schick aus.

Leider gibt es zwei Problemchen, zum einen funktioniert ein Standlicht nicht, obwohl das TFL funktioniert. Das werde ich wohl direkt mit VENTA abklären müssen.

Zweites Problem betrifft die Blinker. Da ich diese jetzt angeschlossen habe, denkt das Relais, dass einer der Blinker defekt ist und blinkt deshalb schneller. Kann ich da einfach ein anderes Blinkerrelais einsetzen, und wenn ja, welches?



Beiträge: 270
Registriert: 24.6.2018
Status: Offline
erstellt am: 11.7.2020 um 13:48 Uhr:
Zitat:
skochxxl hat geschrieben: Meine Lampen sind auch da und schon eingebaut. Sieht schick aus.

Leider gibt es zwei Problemchen, zum einen funktioniert ein Standlicht nicht, obwohl das TFL funktioniert. Das werde ich wohl direkt mit VENTA abklären müssen.

Zweites Problem betrifft die Blinker. Da ich diese jetzt angeschlossen habe, denkt das Relais, dass einer der Blinker defekt ist und blinkt deshalb schneller. Kann ich da einfach ein anderes Blinkerrelais einsetzen, und wenn ja, welches?

Das ist ärgerlich mit dem Standlicht ... zumal es ja die selben LEDs sind wie das TFL.

Für die Blinker muss man leider einen Parallel-Widerstand verwenden. Ich hatte noch solche 6 Ohm 25W Lastwiderstände rumliegen. Allerdings denke ich, dass auch weit aus höhere Widerständen funktionieren, da meine ohne laufendem Motor normal geblinkt haben und erst als der Motor lief und die Batterie geladen wurde das "Schnell-Blinken" angefangen hat.

Blinker-Relais hat der Smart leider kein eigenes ... sprich ist software-mäßig gelöst.



Beiträge: 155
Registriert: 12.2.2019
Status: Offline
erstellt am: 11.7.2020 um 17:02 Uhr:
Zitat:
SmartRoadsterCoupe hat geschrieben: Google SAM und Evilution und voila, steht da:

12 Fujitsu 51ND10-W1 N11-3 pin 10
N11-5 pin 7 & 9 6, 7 Fuel pump, parking lights,
boot release, rear lights

Ja, danke, das hab ich auch gefunden.

Und welcher Draht ist es jetzt?

N11-3 pin 10 = Fuel pump
N11-5 pin 6 = Light stalk
N11-5 pin 7 = Boot release/window switch
N11-5 pin 9 = Rear lights



Beiträge: 9113
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 11.7.2020 um 20:19 Uhr:
Zitat:
Austrian-Roady hat geschrieben:
Und welcher Draht ist es jetzt?

Du weisst schon was parking lights heisst?
 
____________________



Beiträge: 398
Registriert: 24.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 12.7.2020 um 14:52 Uhr:
Zitat:
Du weisst schon was parking lights heisst?

Was nützen einem die besten "language skills", wenn der Begriff in der PIN-Liste einfach nicht mehr auftaucht?!

Nun aber wieder konstruktiv:
Des Rätsels Lösung beruht auf der Tatsache, dass die Standlichter auch immer zusammen mit den Rücklichtern betrieben werden. Hier gibt es also einen gemeinsamen Anschluss, nach Evilution ist das N11-5 pin 9 (über Sicherung 7).

Das ist zwar nur die halbe Wahrheit, denn dieser Ausgang ist nur für die Fahrerseite zuständig. Für unsere Zwecke ist das aber egal, Standlicht ist Standlicht.

Der Pin 9 ist der (einzige), von dem zwei Kabel abgehen - bei mir ein dünnes und eine dickeres, beide braun/gelb. Bei meinem Kabelbaum gibt es eine Abweichung von der Beschreibung bei Evilution (braun/gelb und braun), das ist aber nicht weiter schlimm. Das dickere Kabel geht nach hinten zum linken Rücklicht, das dünnere nach vorne zum linken Standlicht.

So oder so kann man an diesem Anschluss das Signal für "Standlicht an" abgreifen. Ein einfacher Stromdieb ist wohl die schnellste Lösung, ich werde es etwas aufwändiger mit verriegelbaren Steckern machen.

Auf jeden Fall viel Erfolg @Austrian-Roady und allen anderen Tüftlern.
Viele Grüße
Jens
 
____________________
smart Roadster - Die Antwort auf das Leben, das Universum und alles!



Beiträge: 155
Registriert: 12.2.2019
Status: Offline
erstellt am: 13.7.2020 um 07:32 Uhr:
Danke Jens für die konstruktive Antwort!

Wenn man den Zusammenhang mit den Rücklichtern kennt wird es natürlich klarer. Bei meinem SRC ist die Leitung zum Standlicht auch braun/gelb. Das habe ich vorne schon gesehen.
Einbau verlief problemlos wenn man erstmal weiß wie man die Scheinwerfer von den Gewindestangen runter bekommt.
Hab das Abblendlicht nach oben verlegt. Ist etwas mehr Aufwand aber lohnt sich, bringt besseren Winkel zur Straße und größere zulässige Leuchtweite.



Beiträge: 178
Registriert: 8.1.2018
Status: Offline
erstellt am: 13.7.2020 um 08:06 Uhr:
Zitat:
Austrian-Roady hat geschrieben:Hab das Abblendlicht nach oben verlegt. Ist etwas mehr Aufwand aber lohnt sich, bringt besseren Winkel zur Straße und größere zulässige Leuchtweite.

Diese Gedanken hatte ich auch bereits.
Ich muss noch nachmessen ob dann das Tagfahrleicht noch im zulässigen Rahmen ist (Höhe ü. d. Fahrbahn, Abstände usw.), allerdings sehe ich da vom Gefühl her Null Gefahr, dass es nicht geht.

Damit verringert man zwar die Wirkung des Fernlichts minimal, allerdings habe ich das Fernlich eh kaum in Benutzung.

Edit: Eben noch mal nachgelesen zwecks Einbauposition. Die obere Position kommt der Zulässigkeit eher noch zu Gute.

* Unterstützer *

Beiträge: 9
Registriert: 10.9.2019
Status: Offline
  erstellt am: 23.8.2020 um 02:05 Uhr:
Servus zusammen, bin mir unschlüssig wo am Abblendscheinwerfer oben ist. Das Fernlicht ist ja gekennzeichnet.
Muss die kleine Streuscheibe nun oben oder unten sein...?
Gruß aus Nordhessen

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2802
Registriert: 31.3.2011
Status: Online
erstellt am: 23.8.2020 um 11:17 Uhr:
Wenn du vorne auf die Linse schaust, muss das abgerundete Viereck nach oben zeigen
 
____________________
DerFalk

* Unterstützer *

Beiträge: 9
Registriert: 10.9.2019
Status: Offline
erstellt am: 23.8.2020 um 11:40 Uhr:
Merci vielmals, so werd ich&#180;s tun...



Beiträge: 155
Registriert: 12.2.2019
Status: Offline
erstellt am: 24.8.2020 um 08:27 Uhr:
Frage an jene die schon eingebaut haben:
Ist bei euren Scheinwerfern bei beiden die Leuchtcharakteristik gleich?
Bei meinen gibt es deutliche Unterschiede. Ist etwas schwer zu fotografieren aber ein Schweinwerfer ist im rechten oberen Bereich, dort wo er am weitesten leuchtet, sehr hell.
Der andere ist eher ganz in der Mitte hell, der obere, weit leuchtende Teil ist deutlich dunkler.
Ich werde mal versuchen das zu fotografieren, ist aber nicht so leicht, der Unterschied ist aber mit dem freien Auge sehr deutlich sichtbar.
Wäre aber sehr interessant wie das bei euren aussieht.



Beiträge: 61
Registriert: 20.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 24.8.2020 um 10:52 Uhr:
@ Austrian-Roady
Ausleuchtung li/re ist bei mir identisch..



Beiträge: 60
Registriert: 14.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 25.8.2020 um 21:47 Uhr:
moin zusammen,

ich werde erst in zwei wochen dazu kommen meine Lampen ein zu bauen.
Ich bin ehrlich, ich finde das mittlerweile zimelich unübersichtlich in dem Thread.

Hat jemand die Güte das ganze bebilderd zu erklären, wie man die Lampen nun anschließt?
das wäre wirklich der Knaller.

Bisher dachte ich:
Stromdieb vom Scheinwerfer + für Abblendlicht an LED
Stromdieb vom Scheinwerfer + für Fernlicht an LED
Stromdieb vom jeweiligen Blinker an die LED
Stromdieb vom Standlicht + an die jeweilige LED

Tagfahrlicht...keine Ahnung... oder halt einfach normal mit Abblendlicht fahren?

Danke für Eure Hilfe
Splash
 <<  1  2  3  4  5  6  >> 


Hosted @ Falkenseer.NET
1.7111039 - 20 queries