deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 585 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10379 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Achtung neuer Term...
 Reparatur Massepun...
 Biete Smart Roadst...
 Klimaanlagenschalt...
 Anlasserschlüssel
 Frohe Weihnachten
 Problem mit Drehzahl
 Oliver Lucas aus M...
 [Termin VERSCHOBEN...
 Schraube hat wiede...
 RoadsterTimes 2023...
 Regler für Umluft ...
 Karosserie
 Es ist soweit
 Chiptuning Brabus ...
 muss mich leider v...
 verölter Schlauch ...
 Die leidige Sache ...
 Biete gebrauchten ...
 Smart erkennt kein...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema >   <<  1  2  >> Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Notlauf und ZV macht Probleme - Hiiilfe!!!



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 21.1.2022 um 17:08 Uhr:
Liebe Freunde,
bin Tilli und fahre seit langem einen Roadster mit 82 PS. Seit vielen Monaten macht das "Biest" Probleme. Er springt oft ins Notlaufprogramm und die Zentralverriegelung macht Probleme. Zur ZV: Nachdem Drücken auf die Verschlußtaste des Schlüssels, schließt das Auto ab aber dann sofort wieder auf. Mit eingeschalteter Zündung drücke ich jetzt auf den "Panik-Schalter" auf der Mittelkonsole und ziehe den Schlüssel dann schnell ab und steige dann aus und schließe die Tür und das Fahrzeug ist verschlossen.
Habe einen neue Turbo bekommen samt Regelventil aber der Fehler trat trotzdem wieder auf. Habe daraufhin mit der Werkstatt vereinbart, das SAM und das Motorsteuergerät zum Fachmann zu schicken, da der mir sagte, das beheben zu können. Das Motorsteuergerät soll aber fehlerfrei sein und das SAM konnte er nicht prüfen.
Smart-Fachleute sind für mich unauffindbar und ich bin mit meinem Latein jetzt am Ende. Was kann ich tun? Soll ich mich trennen? Wie soll ich dann weiterleben ohne Roadster?!!! Ich möchte auch kein weiteres Geld in Maßnahmen stecken, die wieder zu nichts führen.
Gibt es hier ggf. wen, der mir helfen kann und dafür selbstverständlich entsprechend entlohnt wird? Bitte helft mir. Bin leider kein Forum-Mensch, da ich mit Computern auf Kriegsfuß stehe und auch kein Wischtelefon habe. Danke, Tilli. Euch allen allzeit sichere Fahrt. :-)

[Bearbeitet am 22/1/2022 von DerFalk]

* Unterstützer *

Beiträge: 108
Registriert: 4.8.2009
Status: Offline
erstellt am: 21.1.2022 um 18:07 Uhr:
Hallo Tilli

Vor dem Luftfilterkasten ist ein Massepunkt mit sieben Kabeln in einem dicken Kabelschuh. Da ist midestens eines davon abgebrochen welches Dir das Problem mit dem Verschliessen bereitet.
Lass Dir mal an allen sieben Kabeln neue Kabelschuhe ankrimpen und neu verschrauben, dann arbeitet zumindestens die ZV wieder vernünftig. Das kann Dir jeder Boschdienst machen.
Roadster auf die Bühne, linkes Hinterrad ab, inneren Radschale raus und rechts oben an der Tridion sieht man den Massenpunkt schon.
Vielleicht erledigt sich dadurch auch das Notlaufproblem.
Die Massenkabel werden beim Ablassen des Motors immer etwas strapazierr und irgendwann brechen die ab. Nach über 15 Jahre auch verständlich.

Beste Grüsse aus Bern.



Beiträge: 9113
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 21.1.2022 um 18:29 Uhr:
Erstmal ein vernünftiges Gerät zum Fehlerauslesen dran hängen bzw. eine StarDiagnose und mal gucken ob alle Türschlösser überhaupt Rückmeldung geben, das die Tür geschlossen ist. Fehlt diese Meldung geht auch kein Abschliessen mit Schlüssel

Sinnig wäre es auch eine vernünftige Überschrift zu wählen und in dem Bereich Technik posten.
Woher kommst du denn, wenn das hier stehen würde, kann man auch besser helfen.
 
____________________



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 21.1.2022 um 18:32 Uhr:
Lieber "Berner",

herzlichen Dank für Deine Antwort aber diese mögliche Fehlerquelle wurde schon untersucht und dadurch ausgeschlossen aber ich werde nächste Woche nocheinmal diesbezüglich mit der Werkstatt Rücksprache halten.
Gibt es eventuell vielleicht möglicherweise unter Umständen potentiell gegebenenfalls im Bremerhavener Raum einen kompetenten Roadster-Schrauber, den ich um Hilfe fragen kann?
Dir ein schönes Wochenende und nochmals Danke für den Rat!
Gruß, Tilli. :-)



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 21.1.2022 um 18:38 Uhr:
Lieber "Smart Roadster Coupe",

auch Dir vielen Dank für die Antwort. Beim Fehlerauslesen in der Werkstatt ließen sich keine Fehler auslesen. Mir wurde aber gesagt, daß alle Sensoren als auch Zuleitungen fehlerfrei wären, da sonst auch das Verschließen über die Schließ-Taste auf der Mittelkonsole nicht funktionieren würde. Das klang mir plausibel. Hm.

Sorry, daß ich das hier, wie Du schreibst, wohl falsch gepostet habe. Leider überfordert mich das alles hier fast. Habe von Foren keine Ahnung. Gebe mir aber größte Mühe.

Freundlichen Gruß, Tilli. :-)



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 21.1.2022 um 18:40 Uhr:
P.s.: Wohne im LK Cuxhaven bei Bremerhaven.



Beiträge: 829
Registriert: 22.6.2009
Status: Offline
erstellt am: 21.1.2022 um 22:50 Uhr:
Hi Till,

ich könnte Dir das SAM auf die typischen gebrochenen Lötstellen untersuchen und sie gegebenfalls reparieren.
Das Problem zeigt vielfältige Gesichter, könnte es vielleicht auch sein.
Jedenfalls kannst Du das dann ausschliessen.

Ansonsten tatsächlich Massekabel, das dicke Getriebe-Motor, Batterie - Karosse und der vom Berner schon genannte Massepunkt. Neuralgische Stellen.

LG, Peter
 
____________________

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2798
Registriert: 31.3.2011
Status: Offline
erstellt am: 22.1.2022 um 08:31 Uhr:
Ich tippe auch eher auf das typische Masseproblem hinter dem Luftfilterkasten schräg links (Ungeschützte Masseleitungen die durch Nässe nun mal weggammeln). Hatte dieses Fehlerbild schon ein paar mal bei diversen Roadstern. Alles machbar
Eine SAM-Revision lege ich Dir auch ans Herz und ggf direkt ein Softwareupdate der SAM, damit in Zukunft der Schlüssel-Codes-Weg-Bug dich nicht ereilt. Ich kann dir da auch bei beidem helfen, falls die Werkstatt das nicht hin bekommt
Bei weiterem Interesse, schreib mich einfach mal an

Hab deinen Titel auch einmal angepasst
 
____________________
DerFalk



Beiträge: 9113
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 22.1.2022 um 14:18 Uhr:
Ich glaube eher an die fehlende Rückmeldung vom Türschloß
Was war denn das für eine Werkstatt und haben die eine StarDiagnose?

Auch bezüglich des benannten Massepunktes, ist es fraglich das die Werkstatt nach dem Richtigen geguckt hat. Dafür muß das linke Hinerrrad ab und der Innenkotflügel raus. Dort sieht man den Massepunkt vorm Luftfilterkasten und es gehen mehrere Leitungen ran. Einfach mal dran ziehen, optisch kann es nämlich "gut" aussehen.



Leitungen waren bei mir alle fest, aber der Schraubpunkt selber war nicht mehr "schön". Alles blank gemacht, wieder verschraubt und Unterbodenwachs drauf




Ich komme aus "Nähe" Bremen
 
____________________

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6338
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 23.1.2022 um 12:55 Uhr:
Optisch kann es gut aussehen, dann zieht man dran und hat 6-7 Leitungen in der Hand.
Öse besorgen, Kabel bis zu gesundem Material abisolieren, eincrimpen und mit Lötzinn voll-laufen lassen. Isolieren und ordentlich verschrauben. Ich habs an einer Verdeckschraube ausserhalb der Dreck-Area des Kotflügels befestigt.
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 23.1.2022 um 16:43 Uhr:
Moin "Kartfahrer" Peter,

danke für Deine potentielle Hilfe in Bezug auf das Sam. Vermutlich werde ich mein Auto zum kommenden Wochenende zurückbekommen und dann werde ich zuerst Deinen Rat nochmals befolgen und die genannten Massekabel überprüfen. Sollte das zu nix führen, dann melde ich mich wieder bei Dir.

Einen schönen Restsonntag Dir.

Gruß Tilli.



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 23.1.2022 um 16:46 Uhr:
Moinsen Falk,
auch Dir danke für die Hilfe! Mein weiteres Vorgehen habe ich dem Peter soeben schon mitgeteilt. Schön zu wissen, daß ich Dich ggf. um Rat fragen darf, wenn alles nicht klappt.

Dir auch einen weiteren schönen Restsonntag.

Gruß, Tilli.



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 23.1.2022 um 16:56 Uhr:
Moin "Smart Roadster Coupe" nochmals,

auch nochmal danke für Deinen bebilderten Beitrag. Die Geschichte mit der Rückmeldung vom Türschloß sollte laut unzähligen Beiträgen von Technikern aller Art im Netz und in der Werkstatt auszuschließen sein, da ansonsten auch der Abschließvorgang über den Taster auf der Mittelkonsole auch nicht funktionieren sollte. So hieß es und das erscheint mir als Profi-Laie nachvollziehbar. Aber auch das behalte ich im Hinterkopf.
Wie sich die Diagnose-Art der Werkstatt nun genau nennt, ist mir nicht bekannt. Werde beim Abholen des PKW mal fragen, was mir die Werkstatt dazu sagen kann (Star-Diagnose).
Werde mir in jedem Fall nochmal genau alle Massekabel ansehen. Du machst mir Hoffnung.

Dir auch noch einen schönen Restsonntag. Melde mich bei Bedarf gerne bei Dir wieder, wenn ich nicht weiterkomme.

Gruß, Tilli.



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 23.1.2022 um 17:00 Uhr:
Moin "Techmodrome",

vielen Dank auch selbstverständlich Dir, für Deinen Beitrag. Ich denke, die Kabelgeschichte werde ich hinbekommen.

Zusatzfrage: Was bedeutet denn 450 unter dem Strich Deiner Antwort? Solltest Du R107 beherbergen? Sorry wegen meiner Neugier.

Dir auch einen schönen Restsonntag.

Gruß, Tilli.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 23.1.2022 um 17:19 Uhr:
450 ist die interne Modellbezeichnung für die erste Generation des Smart ForTwo, auf dem letztlich die Smart Roadster (452) Plattform basiert.

451 ist die zweite Generation ForTwo

454 die erste Generation des ForFour

453 ist die aktuelle Baureihe ForTwo UND ForFour


*dieser Beitrag wurde Ihnen zur Verfügung gestellt von: unnuetzeswissen.com
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 23.1.2022 um 17:29 Uhr:
.....ach ja, riiiiichtig. Dachte an den SL 450 aus derBaureihe R 107. :-)

* Unterstützer *

Beiträge: 108
Registriert: 4.8.2009
Status: Offline
erstellt am: 23.1.2022 um 22:19 Uhr:
Zitat:
Beste_Chance hat geschrieben:
...Die Geschichte mit der Rückmeldung vom Türschloß sollte laut unzähligen Beiträgen von Technikern aller Art im Netz und in der Werkstatt auszuschließen sein, da ansonsten auch der Abschließvorgang über den Taster auf der Mittelkonsole auch nicht funktionieren sollte. ...

Hallo Tilli

Das stimmt so nicht ganz. Das Verschliessen und Öffnen der Türschlösser mit dem Zündschlüssel wird über die Wegfahrsperre gesteuert. - Das Verriegeln der Türen über die Rettungsinsel erfolgt direkt.
Das sind zwei unterschiedliche Stromwege.
Du kannst über die Rettungsinsel auch nur verriegeln und nicht entriegeln.
Lass einfach die Dir nun mehrfach beschriebenen Massekabel mit neuen Kabelschuhen versehen und den Masspunkt mit einer Drahtbürsten gut reinigen und alles wieder fest verschrauben. - Wie Techmo schon geschrieben hat, auch wenn die Kabel von aussen gut aussehen, können sie innen abgerissen sein. - Das sollte für einen guten Mechaniker auch keine Stunde Arbeit sein.
Das dicke Massekabel zwischen Getriebe und Tridion ist zwar auch wichtig, aber für die ZV spielt das keine Rolle.

Beste Grüsse aus Bern.



Beiträge: 401
Registriert: 14.3.2006
Status: Offline
erstellt am: 24.1.2022 um 16:03 Uhr:
Zitat:
DerBerner hat geschrieben:
Zitat:
Beste_Chance hat geschrieben:
...Die Geschichte mit der Rückmeldung vom Türschloß sollte laut unzähligen Beiträgen von Technikern aller Art im Netz und in der Werkstatt auszuschließen sein, da ansonsten auch der Abschließvorgang über den Taster auf der Mittelkonsole auch nicht funktionieren sollte. ...

Hallo Tilli

Das stimmt so nicht ganz. Das Verschliessen und Öffnen der Türschlösser mit dem Zündschlüssel wird über die Wegfahrsperre gesteuert. - Das Verriegeln der Türen über die Rettungsinsel erfolgt direkt.
Das sind zwei unterschiedliche Stromwege.
Du kannst über die Rettungsinsel auch nur verriegeln und nicht entriegeln.
Lass einfach die Dir nun mehrfach beschriebenen Massekabel mit neuen Kabelschuhen versehen und den Masspunkt mit einer Drahtbürsten gut reinigen und alles wieder fest verschrauben. - Wie Techmo schon geschrieben hat, auch wenn die Kabel von aussen gut aussehen, können sie innen abgerissen sein. - Das sollte für einen guten Mechaniker auch keine Stunde Arbeit sein.
Das dicke Massekabel zwischen Getriebe und Tridion ist zwar auch wichtig, aber für die ZV spielt das keine Rolle.

Beste Grüsse aus Bern.

Ja, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Auch bei mir waren diese Masse-Anschlüsse kaputt. Die Tür ließ sich über die Fernbedienung nicht schließen, aber über den Knopf in der Mittelkonsole.

Die Werkstatt hat zuerst nur geschaut und den Masseanschluss für gut befunden. Nach meiner Bitte, noch mal genauer nachzusehen, stellte sich dann heraus, dass die Anschlüsse im Inneren zerbröselt waren.

Nach der anschließenden Reparatur ließ sich der Wagen wieder ganz normal mit der Fernbedienung abschließen.
 
____________________
Gruß
Drivesmart

........... . . . . . . o~o



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 24.1.2022 um 16:52 Uhr:
Moin "Berner", moin "Drivesmart",

habe vorhin die Werkstatt angerufen und die Reparatur der entsprechenden Massekabel veranlaßt. Schätze jetzt werde ich einige Tage auf den Anruf der Werkstatt warten müssen, daß der Wagen fertig ist. Werde mich wieder melden, sobald es etwas Neues gibt...

Gruß, Tilli.



Beiträge: 154
Registriert: 6.5.2016
Status: Offline
erstellt am: 25.1.2022 um 15:07 Uhr:
Hallo Tilli,

magst Du uns oder zumindest mir einmal verraten, wer denn Deine Werkstatt ist?

So viele mit Ahnung gibt es ja nun wirklich nicht und den guten Olli mag ich ja auch nicht immer belästigen

Viele Grüß
Jack
 
____________________
Wer in der Kurve nicht bremst, war auf der Geraden schon zu langsam



Beiträge: 9113
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 25.1.2022 um 15:55 Uhr:
Zitat:
JackHB hat geschrieben:
So viele mit Ahnung gibt es ja nun wirklich nicht und den guten Olli mag ich ja auch nicht immer belästigen
hab nun ne 570x900cm Garage auf dem Hof, von daher gehts
 
____________________



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 9.2.2022 um 18:18 Uhr:
WUNDER geschehen immer wieder...

Moin Freunde,

habe soeben endlich meinen Smart wieder zu Hause. Die Werkstatt möchte ich bitte nicht nennen müssen. In Zeiten von Datenschutz und Shitstorm.

Der Steuergeräte-Fritze aus Bremen schickte mir das Motorsteuergerät und das SAM zurück und meinte, daß das Motorsteuergerät fehlerfrei wäre und daß er das SAM nun doch nicht testen könnte. Den Rest erspare ich Euch.

Bezahlen sollte ich dort nichts dafür! Nach Ankunft dieser brachte ich beide zur Werkstatt und gab die Erneuerung der von Euch genannten drei Massepunkte in Auftrag. Als ich das Auto soeben in Empfang nahm meinte der Chef, daß die Zentralverriegelung plötzlich wieder funktionierte. Und dies schon vor dem Erneuern der Massekabel. Heinzelmännchen?! Hm.
Ich freute mich und fuhr den Wagen warm und dann gab ich Gas. Wie immer sprang der Motor bei etwa 130/140 km/h wieder ins Notlaufprogramm bzw. die Leistung war wieder weg. Die Schaltvorgänge gestalten sich sehr ruckartig und ich muß per Hand schalten, da er von selbst nicht mehr hochschaltet. Rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.

Was tun sprach Zeus? Ich bin nach fast zwei Monaten Werkstattaufenthalt langsam porös und mürbe. Hab schon überlegt aus dem Fenster zu springen aber im Erdgeschoß ist das aussichtslos. XD

Hätte mich auch gerne eher wieder hier gemeldet aber leider ging es werkstattseitig nicht schneller. Dafür hatte ich gratis einen Leihwagen.

Was soll ich jetzt bloß machen?

Gruß an alle beteiligten Helfer bisher, Tilli. :-)

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2798
Registriert: 31.3.2011
Status: Offline
erstellt am: 10.2.2022 um 08:06 Uhr:
Massekabel hinterm Luftfilterkasten marode würde ich tippen.
 
____________________
DerFalk



Beiträge: 401
Registriert: 14.3.2006
Status: Offline
erstellt am: 10.2.2022 um 10:49 Uhr:
Dann musst du halt selbst ran. Wie es geht, ist oben beschrieben.

Auto hinten aufbocken, hinteres linkes Rad abnehmen, Radhausabdeckung entnehmen, Masseanschluss lösen, alle Kabel mit einem neuen Stecker versehen, darüber eine Gummitülle /Schrumpfschlauch. Alles wieder am Masseanschluss anbringen. Ich verwende mittlerweile immer noch Kupferpaste auf dem Gewinde bei Elektroverbindungen.
 
____________________
Gruß
Drivesmart

........... . . . . . . o~o



Beiträge: 9113
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 10.2.2022 um 11:59 Uhr:
Sag jetzt nicht, du hattest dich an Smart 4U gewandt?
 
____________________

Ausgeschlossen

Beiträge: 75
Registriert: 6.8.2021
Status: Offline
erstellt am: 10.2.2022 um 12:18 Uhr:
Was ist eigentlich das beste: die sieben Massekabeln in eine grosse Öse zu samlen oder je Kabel eine kleine Öse? Ich überlege die sieben Kabeln einzeln zu crimpen. Ich denke der Massepunktschraube ist lang genug um 7 kleineren Ösen zu halten. Dann sieht man zumindest wenn ein Kabel bricht.



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 10.2.2022 um 14:05 Uhr:
Lieber Falk, lieber Drivesmart,

diese Massekabel ( hinter dem Luftfilterkasten) wurden erneuert, bzw. gekürzt, neu angeschlossen und der Masseaufnahmepunkt gereinigt. Außerdem auch das Massekabel vom Getriebe zur Karosserie als auch das Massekabel der Batterie. Den Tip habe ich also von der Werkstatt umsetzen lassen. Das sollte jetzt also nicht mehr ursächlich sein. Hm... :-/

Gruß, Tilli.



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 10.2.2022 um 14:12 Uhr:
Moin SmartRoadsterCoupe,

ne,ne. Den Betrieb kenne ich zwar, da ich da auch mal nach einem SAM gefragt hatte aber ich war in einer freien Werkstatt bei Bremerhaven. Die Steuergeräte wurden extern, also in Bremen "geprüft"...

Warst Du nicht der nette Mensch, der die wunderschöne, große Garage hat und angeboten hat, sich das Auto mal kurz anzusehen? Falls ja, dann würde ich darauf gerne zurückkommen und Dir mein Auto gerne einmal vorführen. Selbstverständlich nicht zu Deinem Nachteil!

Gruß Tilli.



Beiträge: 23
Registriert: 22.6.2017
Status: Offline
erstellt am: 10.2.2022 um 15:16 Uhr:
Lieber SmartRoadsterCoupe,

aktueller Stand: Wie ich soeben sah, hat die Werkstatt das Massekabel der Batterie nicht getauscht. Das dicke, gezwirbelte, blanke Massekabel vom Getriebe zur Karosserie ist fast halb durchgerissen und auch nicht getauscht worden. Und der Massepunkt mit den sieben ankommenden Massekabeln hinterm Luftfilterkasten wurde meines Erachtens auch nur unzureichend geprüft bzw. erneuert.

Puh..., ich denke sämtliche Kommentare dazu ersparen wir uns jetzt einfach besser... ^^ Diese Werkstatt ist für mich gestorben.

Gerne würde ich versuchen Deine Hilfe dabei zu bekommen. Zeitlich bin ich absolut flexibel und recht spontan, da ich mein Geschäft verkauft habe und mal Zeit zum Durchatmen brauche.

Gruß, Tilli.



Beiträge: 248
Registriert: 16.6.2020
Status: Offline
erstellt am: 10.2.2022 um 16:04 Uhr:
Mach Fotos und lass Dir Dein Geld wiedergeben.
 
____________________
Gruß Jörg
 <<  1  2  >> 


Hosted @ Falkenseer.NET
0.3792698 - 24 queries