deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 1103 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10646 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Runline Felgen ges...
 paar Fragen als Ne...
 Biete smart roadst...
 Barracuda Voltec T...
 Hupe tut's nicht
 Lichtmaschine PHIN...
 Zentralverriegelung
 Tachobeleuchtung g...
 Suche 17 Zoll Mich...
 Motortausch
 Softwareupdate und...
 Softtop auf manuel...
 Audiosignal abgrei...
 Suche beide Nebels...
 kompetente Werksta...
 Beitritt in den SRC
 (B) Roadster Coupé...
 Wie Spiegelglas en...
 Auspuff für Brabus...
 Hardtop hat sich i...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema >   <<  1  2  >> Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Bezugsquellen/Alternativen Hauptbremszylinder

* Unterstützer *

Beiträge: 708
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 31.8.2019 um 00:41 Uhr:
Moin,
in meinem Roadster ist der Hauptbremszylinder defekt. Im SC gibt es keinen Ersatz mehr, die sind dort nicht mehr lieferbar. Klasse!

Ich habe dann einen angeblich passenden aus dem Zubehör von Brembo bestellt. Nur passt der leider gar nicht, denn die Anschlüsse für die Bremsleitung sind auf der falschen Seite, obwohl der nachweislich als passend gelistet ist, in sämtlichen Teileprogrammen. Das SC sagt der wäre für den 450, aber das passt eben definitiv nicht. Der 452 hat einen eigenen Hauptbremszylinder.
Tja, nun stehe ich da und weiß nicht mehr weiter. Wo kann ich jetzt ein neues aber passendes Teil bekommen?

Grüße

Oliver



Beiträge: 421
Registriert: 17.4.2003
Status: Offline
erstellt am: 31.8.2019 um 10:23 Uhr:
Hallo Oliver,

bei ebay wird gerade einer angeboten: 223436357627

Viel Glück

ciao Smartii
 
____________________
roadster-coupe shineyellow/silber

* Unterstützer *

Beiträge: 708
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 31.8.2019 um 10:53 Uhr:
Danke für den Link! Aber einen gebrauchen mitsamt Bremskraftverstärker habe ich hier schon liegen. Ich würde nur gerne ein Neuteil verbauen statt ein gebrauchtes, weil niemand weiß wie der Zustand bei den gebrauchten Teilen ist.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 1.9.2019 um 00:41 Uhr:
Hui, dann lege ich mir meinen mal auf Tasche... Danke für den Hinweis.

Passt denn der vom 42 nicht?
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Unterstützer *

Beiträge: 708
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 1.9.2019 um 12:00 Uhr:
Zitat:
Neoelectric hat geschrieben: Hui, dann lege ich mir meinen mal auf Tasche... Danke für den Hinweis.

Passt denn der vom 42 nicht?

Wie im Eingangspost erwähnt: Die HBZ vom 42 haben die Anschlüsse für die Bremsleitungen auf der rechten Seite statt links. Da ist beim Roadster zum Längsträger aber kaum Platz. Davon abgesehen müsste man die Leitungen dann neu verlegen. Ich mach heute mal Bilder.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 1.9.2019 um 13:13 Uhr:
Ach sorry, das hatte ich voll überlesen.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Unterstützer *

Beiträge: 708
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 1.9.2019 um 22:33 Uhr:
Hier die Bilder. Wie schon erwähnt hat der für den Roadster fälschlicherweise als passend deklarierte HBZ aus dem Zubehör von Brembo die Anschlüsse für die Bremsleitungen auf der falschen Seite. Das wird so nicht passen.
Der verbaute HBZ ist übrigens von Bosch mit der Nummer 25170579. Er scheint tatsächlich ausschließlich im 452 verbaut zu sein.
Wer genau hin sieht, erkennt den Grund für den Defekt bei mir: Am Übergang vom Hauptbremszylinder zum Bremskraftverstärker ist eine Undichtigkeit.






* Unterstützer *

Beiträge: 708
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 2.2.2020 um 19:55 Uhr:
Ich konnte bisher immernoch keinen Ersatz finden.

* Unterstützer *

Beiträge: 101
Registriert: 2.10.2016
Status: Offline
erstellt am: 7.2.2020 um 16:47 Uhr:
Hallo Olli,
als smart Unwissender fallen mir folgende Möglichkeiten zu Lösung Deines Problemes ein.
Überhole doch das alte Teil. Da es ja anscheinend keine Reparatursätze mehr gibt so kaufe den falschen HBZ und "schlachte" diesen aus. Ich gehe davon aus, dass das Innenleben gleich ist.
Nachdem der seitenverkehrte HBZ als passend verkauft wir stellt sich mir die Frage ob der nich doch einmal vebaut war, und es somit den passenden Satz Leitungen geben müsste.
Benutze den seitenvekehrten HBZ und lasse Dir von einer Firma (Landmaschinen Werkstatt) zwei passende Leitungen anfertigen. Wenn das klappt so hebe die Zeichnung der Abmessungen gut auf oder veröffentliche diese hier, da über kurz oder lang der Nächste auf dieses Problem stößt.
Viel Glück und viele Grüße Klaus

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 7.2.2020 um 17:49 Uhr:
Servus,
ich würde die paar Bremsrohre einfach bei der nächstbesten Werkstatt fertigen lassen, um den "seitenverkehrten" Zylinder verwenden zu können. Ich sehe da kein Problem.



Beiträge: 1276
Registriert: 17.9.2007
Status: Offline
erstellt am: 7.2.2020 um 17:55 Uhr:
Moin Olli, du hast PN.
 
____________________
Gruß Holger
´

* Unterstützer *

Beiträge: 708
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 7.2.2020 um 18:27 Uhr:
Danke für die Rückmeldungen! Als der HBZ von Brembo kam, ging ich davon aus, dass zum Längsträger zu wenig Platz sein wird. Ich habe mir das heute mal angesehen, es könnte so klappen wie von einigen Leuten hier geschrieben. Man müsste lediglich den Radius beim Biegen klein genug wählen. Ein Rohrbiegesatz wäre sogar im Bekanntenkreis vorhanden.



Beiträge: 1
Registriert: 9.2.2020
Status: Offline
erstellt am: 9.2.2020 um 10:15 Uhr:
Hey kosso_olli. Erstmal Danke für die Info, dass man bei dem Teil bereits auf Alternativ-Teile zurück greifen muss. Hier nun mein Beitrag: Unseren Roadster gab/gibt es auch als Rechtslenker (RHD).
Meine erste Meinung, dass die RHDs den HBZ wohl auch gespiegelt haben müssten und Du womöglich einen RHD HBZ erhalten hast, hat sich leider nicht bestätigt.
Die haben den Bremskraftverstärker rechts mit Leitungen aus dem HBZ auch rechts. Das funktioniert offensichtlich platzmäßig. Google mal UK Smart Roadster und schau dir die Bilder an.



Beiträge: 19
Registriert: 1.2.2018
Status: Offline
erstellt am: 18.10.2021 um 13:47 Uhr:
Gab es hier eine Lösung?

Ich stehe nun exakt vor dem selben Problem.

Der HBZ von Brembo hat die Abgänge in Fahrtrichtung links (das Original rechts). Selbst wenn ich zwei neue Bremsleitungen anpasse, so ist immer noch der Ausgleichsbehälter ein ganz anderer. Hier sind die zwei Stutzen beim Brembo relativ weit auseinander, während sie im Original ganz eng beieinander liegen.

Viele Grüße

Oliver



Beiträge: 1276
Registriert: 17.9.2007
Status: Offline
  erstellt am: 18.10.2021 um 18:27 Uhr:
Moin Oliver, hast du mal gekuckt ob der Behälter vom 450 ziger passt ?
 
____________________
Gruß Holger
´



Beiträge: 848
Registriert: 22.6.2009
Status: Offline
erstellt am: 18.10.2021 um 21:21 Uhr:
Hi,

hatte auch das Problem. Hab dann einen gebrauchten eingebaut.
Alternativ könnte wohl der vom T4 passen.

LG, Peter
 
____________________



Beiträge: 19
Registriert: 1.2.2018
Status: Offline
erstellt am: 18.10.2021 um 22:42 Uhr:
Der Brembo-Hauptbremszylinder ist der vom 450er und er passt wie hier schon in Bilder dargestellt, nicht in den 452.

Beim Ausgleichsbehälter vermute ich mal, dass der 450er den auch vom HBZ getrennt verbaut hat, sprich', der sitzt nicht AUF dem HBZ.

Ich hab' heute auch mal einen gebrauchten bestellt und hoffe, dass das Problem damit beseitigt ist. Notfalls werde ich mal in Richtung T4 schauen.

Danke für Eure Tipps!



Beiträge: 1276
Registriert: 17.9.2007
Status: Offline
  erstellt am: 19.10.2021 um 19:07 Uhr:
Moin Peter, weißt du auch von welchem VW T 4 da gibt es auch verschiedene HBZ.
 
____________________
Gruß Holger
´



Beiträge: 848
Registriert: 22.6.2009
Status: Offline
erstellt am: 20.10.2021 um 13:32 Uhr:
sollte dieser hier sein:
VW: 7D0611019, Brembo: M85045
Ich hab es aber nicht getestet.
LG, Peter
 
____________________



Beiträge: 6
Registriert: 8.5.2023
Status: Offline
erstellt am: 29.5.2023 um 17:14 Uhr:
Hallo Leutz und freunde der kleinen Flachkugel,
ich bin Andreas und habe mir vor einiger Zeit einen alten Roady zugelegt. Das Thema hier möchte ich noch einmal aufwärmen, weil mir hier doch noch ein paar Antworten fehlen. Nicht wundern, ich habe das auch schon in FB nachgefragt.
Ich stehe vor dem Problem, dass mein Hauptbremszylinder defekt ist und der Erneuerung bedarf. Ich hatte mir einen HBZ von Brembo besorgt, der für den Roady von einigen Zubehörhändlern, wie Autodoc und vielen anderen als passend verkauft wurde. Leider stimmt hier nicht einmal die OE Nummer.
OEN für das Original: Q0018346V001000000
OEN für den falschen Ersatz (siehe Bild in einem alten Post): Q0012158V002000000
Das kann also nicht passen.
Nun zu den Fragen:

Erste Variante:
Hat eigentlich irgendeiner mal versucht, den Bremszylinder von der Original auf die falsche Variante umzubauen? Passt das? Bekommt man den Bremsflüssigkeitsbehälter auch dazu, hab den nämlich nirgendwo gefunden. Oder die Verbindungsschläuche, wie sie in einem 450 verbaut sind, also so eine Art Adapter?

Zweite Variante:
Einen passenden baugleichen Bremszylinder. Der vom T4 sollte jedenfalls nicht passen. Der hat einen Kolbendurchmesser von 25,4 mm. der vom Roady 20,6 mm die falschen liegen zwischen 19,05 und 19,6 mm. Es gibt z.B. einen von Bosch mit der Nummer 0204 220 116. Den scheint es aber auch nicht mehr zu geben. Außerdem kostet der weit über 200,- ¤, wucher! Dann habe ich noch einen von Magneti Mirelli mit der Nummer 36 02 191 30295 gesehen. Der sieht zwar passend aus, hat aber auch nicht die richtige OEN, sondern die falsche für den 450'er und kostet auch über 160,- tacken.

Dritte Variante:
Kennt jemand den exakten Durchmesser für den original HBZ und eine Bezugsquelle für ein Reparaturkit, wie es das z.B. für die Bremssättel gibt? Das wäre dann die preiswerteste Lösung.

Einen gebrauchten HBZ möchte ich nicht einbauen, das ist mir zu unsicher und die Dinger sind ja dann auch fast 20 Jahre alt.

Ich wäre hier für jede Antwort und Hilfe dankbar.

Gruß Andreas - Lowrider39
 
____________________
Was immer du fragst, die Antwort ist 42.

* Hardwareguide Team *

Beiträge: 330
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 1.6.2023 um 22:33 Uhr:
Das würde mich auch interessieren! Was macht man, wenn man einen neuen Hauptbremszylinder benötigt?

* Unterstützer *

Beiträge: 708
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 2.6.2023 um 09:57 Uhr:
Bleibt aktuell nur die Möglichkeit, einen gebrauchten zu verbauen.
Ich hätte einen da, vielleicht könnte man den mal vermessen. Möchte den aber eigentlich nicht zerstören.



Beiträge: 6
Registriert: 8.5.2023
Status: Offline
erstellt am: 4.6.2023 um 20:18 Uhr:
Ich hab da jetzt einen angeboten bekommen. Ich sag mal Bescheid, was daraus geworden ist.
 
____________________
Was immer du fragst, die Antwort ist 42.

* Hardwareguide Team *

Beiträge: 330
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 7.6.2023 um 15:54 Uhr:
Einen gebrauchten oder einen neuen?



Beiträge: 1276
Registriert: 17.9.2007
Status: Offline
erstellt am: 7.6.2023 um 21:09 Uhr:
Moin, dieser Kia soll den gleichen HBZ haben

KIA Sportage 2006/01-2009/12 JE, KM 2.0 CRDi 4WD 1991 ccm, 100 KW, 136 PS
 
____________________
Gruß Holger
´



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 8.6.2023 um 11:54 Uhr:
Das wäre dann dieser, mal die Bilder vergleichen: https://www.autoteiledirekt.de/delphi-11618884.html

Sieht man irgendwo Leistungsdaten der Bremszylinder, um die zu vergleichen? "Ausprobieren" bei besonders sicherheitsrelevanten Teilen ist eher so meh.

Hat mal jemand bei Brembo angefragt, was die vorschlagen würden? Vielleicht haben die ja ne Idee.



Beiträge: 1276
Registriert: 17.9.2007
Status: Offline
erstellt am: 8.6.2023 um 21:00 Uhr:
Moin, muß man sehen einen Gebrauchten kaufen und vergleichen er wird aber für beide Fahrzeuge angeboten.Kompatibilität
Teil ist kompatibel mit 2 Fahrzeug(en)
Einschränkungen Marke Modell Baujahr Plattform Typ Motor
KIA Sportage 2006/01-2009/12 JE, KM 2.0 CRDi 4WD 1991 ccm, 100 KW, 136 PS
Smart Roadster 2003/04-2005/11 452 0.7 698 ccm, 60 KW, 82 PS
 
____________________
Gruß Holger
´

* Hardwareguide Team *

Beiträge: 330
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 9.6.2023 um 09:45 Uhr:
Schaut euch das hier mal an: https://www.autoteiledirekt.de/automarke/ersatzteile-smart/roadster-coupe-4
52/17107/10126/hauptbremszylinder.html#10106


Hier scheint die Auswahl an passenden HBZ sehr groß zu sein

Edit: Diese HBZ habe die Anschlüsse alle auf der linken, nicht auf der rechten Seite wie der Originale. Das ist doch echt doof.

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6467
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 9.6.2023 um 09:57 Uhr:
Die arbeiten sehr oft mit Symbolfotos
 
____________________
...3xQP / 4 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere

* Hardwareguide Team *

Beiträge: 330
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 9.6.2023 um 10:02 Uhr:
Hmm, auch wieder richtig. Dann wird man kaum umhin kommen, einfach mal einen zu bestellen. Werd ich demnächst mal machen.
 <<  1  2  >> 


Hosted @ Falkenseer.NET
0.3396220 - 22 queries