deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 1783 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10617 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Softtop auf manuel...
 Hupe tut's nicht
 Smart Roadster Coupe
 Der Neue aus Witte...
 Tacho tot
 Hardtop hat sich i...
 bin mal neu hier
 Roadsterfahrer aus...
 Smartie geht aus
 Masseanschluss hin...
 Lenkgetriebe Axial...
 Smart Roadster bek...
 Herzliche Einladun...
 Freie Smart Werkst...
 Diagnosegerät
 RoadsterTimes 2024...
 Fahrertür Bowdenzu...
 RADIO-CODE
 FELGEN MIT/ODER OH...
 Verkaufe Roadster

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Radio wechseln - mein erstes Mal



Beiträge: 176
Registriert: 6.5.2014
Status: Offline
  erstellt am: 7.3.2015 um 20:58 Uhr:
Ich habe mir heute ein neues Radio zugelegt. Und weil sie nicht so teuer waren gleich ein paar Boxen dazu. Ich war mir bei den Boxen allerdings nicht sicher, ob die passen. Aber ich wollte sie mal mitnehmen, umtauschen kann ich sie ja immer noch falls ich falsche geholt hätte.
Radio habe ich das Alpine CDE 185BT geholt:
http://www.alpine.de/p/Products/cd-head-units19/cde-185bt

Meine Fragen:
1. Kann ich das Originalradio irgendwie ohne diese Klammern ausbauen, ohne etwas zu zerkratzen oder abzubrechen? Falls nein, wo bekomme ich diese Klammer her?

2. Ist diese Blende richtig? Wenn ich ungeduldig bin, kann ich das neue Radio auch erst mal ohne Blende einbauen?
http://www.conrad.de/ce/de/product/486807/?gclid=CJiirsHylsQCFdQZtAod6U0AAA
&insert_kz=VQ&hk=SEM&WT.srch=1&WT.mc_id=google_pla&s_kw
cid=AL!222!3!49318577337!!!g!!&ef_id=Uc2AhwAABWZcEaq3:20150307184202:s


3. Die Lautsprecher sind 13 cm mit extra Hochtöner. Nach dem was ich hier gelesen habe, sollten die 13 cm passen. Mit den extra Hochtönern war ich aber wohl etwas voreilig. Kann ich die ohne Probleme irgendwo befestigen, oder hole ich mir doch die Lautsprecher mit den Hochtönern direkt am Lautsprecher?

4. Ich habe hier gelesen, dass man wenn man die Hochtöner extra befestigt evtl. die Laustärke anpassen muss. Brauche ich da noch etwas extra? Oder geht das auch einfach über den Equalizer?

* Unterstützer *
1000 Gummipunkte

Beiträge: 1576
Registriert: 27.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 8.3.2015 um 15:57 Uhr:
hi
die blende bekommst du auch in der bucht fürn zehner. den metallrahmen brauchste eh nicht weil der bei deinem neuen radio dabei ist, ist auch fraglich ob der uni metallrahmen passt.
ohne die blende wirst du das radio nicht einbauen können da die blende den radioschacht hält.

http://www.ebay.de/itm/Einbaurahmen-fur-Smart-Roadster-Radioblende-1DIN-Aut
oradio-/271309206552?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item3f2b49f418
 
____________________
Hier gibts Knöppe fürs KI



Beiträge: 297
Registriert: 6.8.2009
Status: Offline
erstellt am: 8.3.2015 um 19:56 Uhr:
Das Radio wirst Du ohne die Klammern schwer rausbekommen, da hier die Haltevorrichtung entriegelt wird. Eventuell gehen auch 4 etwas steifere Drähte die Du in die 4 Löcher schiebst um die Halterung zu entriegeln. Mit den Klammern wird es aber einfacher gehen.

Doddi hat recht, die Blende aus der Bucht reicht aus, da dein neues Radio schon einen Einbaurahmen haben sollte.
 
____________________
Ist das Wetter noch so trübe, auf das Dach und raus die Rübe !




Buck, der

* Hardware Guide *
* Team *

Beiträge: 1638
Registriert: 10.5.2012
Status: Offline
erstellt am: 8.3.2015 um 20:11 Uhr:
Moin,
ich hatte die Entriegelungsbügel auch nicht. Im Baumarkt einen Meter Schweissdraht in passender Dicke besorgt, abgelängt und zwei Stück zurechtgebogen. Perfekt
Damit hab ich schon diverse Radios aus dem Schacht geholt.

LG, Vince
 
____________________
 Spritmonitor.de

* Unterstützer *
1000 Gummipunkte

Beiträge: 1576
Registriert: 27.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 8.3.2015 um 21:29 Uhr:
vier 60r nägel oder sowas in der stärke was leicht in das loch passt, stricknadeln von der oma, sollte aber schon den durchmesser der löcher haben reinstecken bis ein widerstand spürbar ist dann noch ca 1cm reinschieben damit entriegelt wird und das radio vorsichtig durch hin und her wackeln raus ziehen. nicht zu stark ziehen sonst ist die blende im ars.. .
oder mal im neuen radiokarton schauen ob die passen.
grüße
 
____________________
Hier gibts Knöppe fürs KI



Beiträge: 176
Registriert: 6.5.2014
Status: Offline
erstellt am: 9.3.2015 um 10:57 Uhr:
Ok, das mit der Blende ist mir jetzt klar.


Und was ist mit meinen Fragen zu den Hochtönern?

Dazu kam mir, dass wenn ich da eh rumbastel, ich auch gleich neue Kabel reinziehe. Welche Stärke passt rein und Länge brauche ich?



Beiträge: 2731
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 9.3.2015 um 13:20 Uhr:
Koax-LS mit Hochtöner der auf die Knie strahlt ist Mist. Die gehören in die Ecken der Windschutzscheibe, von der Mitte aus indirekt über die Seitenscheiben anstrahlend, oder als direkte Anstrahler (gedämpft) in die A-Säulen. Kabel braucht man für die Hochtöner nur halbwegs ordentliche die nicht kaputt sind (Kabelbruch) und ordentlich angesteckt werden (keine Fummelei mit Kontaktproblemen), die Stromstärken sind da gering.

Die Hochtöner brauchen eine Frequenzweiche mit auf die Lage und Eigenschaften der HT abgestimmter Dämpfung, die ist manchmal steckbar. Oder man muss das selbst basteln (lassen). Wenn die HT dafür ausgelegt sind direkt anzustrahlen braucht man das nicht, sofern nicht am Radio eine Pegelanhebung für indirekte Strahler oder Breitband-LS ohne Hochtöner vorhanden ist. Da gibt es leider diverse Konstruktionen. Im Prinzip kannst Du die erstmal einfach an vorhandene Kabel anschliessen und direkt anstrahlen lassen, wenn das nervig klingt musst Du die indirekt arbeiten lassen oder dämpfen.

Pegelrechner für die Berechnung des Widerstands den man braucht: http://www.lautsprechershop.de/index_hifi_de.htm?http://www.lautsprechersho
p.de/tools/t_dappolito.htm



Beiträge: 176
Registriert: 6.5.2014
Status: Offline
erstellt am: 10.3.2015 um 18:25 Uhr:
Ok, das sollte ich hinbekommen.

Ein paar Fragen habe ich immer noch:

- Sitzen nicht unter den Lüftungskugeln im Armaturenbrett die werkseitigen Hochtöner? Kann ich nicht einfach da die neuen Hochtöner reinsetzten? Wie komme ich da dran?

- Wie öffne ich die Türverkleidung ohne irgendwas abzubrechen? Alle Links die ich gefunden habe sind tot.

- Wie lang müssten neue Kabel vom Radio zu den Boxen in der Tür sein? Kann ich das ungefähr annehmen, oder schlängeln die sich noch Länge erzeugend irgendwo durch?



Beiträge: 297
Registriert: 6.8.2009
Status: Offline
erstellt am: 10.3.2015 um 19:26 Uhr:
Bei den Boxenkabeln hab ich die genommen die schon verbaut waren, hab nur die Lautsprecher getauscht. Was, um es mal so zu sagen, schon ein extremer Unterschied war.....

Ne Frechheit was Smart da mit den polnischen Pappkarlotten verbaut hat, ehrlich !!!

Die Türgitter bekommt man gut mit 2 alten Cheque Karten raus, irgendwie drunter fummeln und dann vorsichtig die Gitter ab/aufhebeln. Aber Vorsicht die Haltenasen brechen gerne ab.
 
____________________
Ist das Wetter noch so trübe, auf das Dach und raus die Rübe !




Buck, der



Beiträge: 2731
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 10.3.2015 um 21:26 Uhr:
Die Hochtöner sitzen vorne vor der Scheibe unter einer dafür vorgesehenen, leicht lösbaren Abdeckung. Die Ausrichtung und Positionierung ist aber nicht ganz einfach, das muss man einfach länger probieren wo es am besten klingt. Man sollte wissen dass die Hochtöner eher für das Raumgefühl / Ambiente sorgen, der Hauptanteil liegt auf den Türlautsprechern. Darum würde ich immer empfehlen sich mit Holzringen Konsolen zu bauen die leicht angeschrägt sind, so dass die TMTs in der Tür leicht zu den Hörern gekippt sind. Das ist ein Riesenunterschied.



Beiträge: 176
Registriert: 6.5.2014
Status: Offline
erstellt am: 11.3.2015 um 09:00 Uhr:
Zitat:
Die Türgitter bekommt man gut mit 2 alten Cheque Karten raus, irgendwie drunter fummeln und dann vorsichtig die Gitter ab/aufhebeln. Aber Vorsicht die Haltenasen brechen gerne ab.
Genau deshalb frage ich. Wo sitzen die Haltnasen und wie viele sind es? Das würde mir schon sehr viel weiterhelfen.
(Ich suche auch gerne selber, oder lese mich rein. Aber ich habe mit meinen Suchbegriffen nichts Richtiges gefunden.)


Die Lautsprecher werde ich bestimmt mal kippen. Momentan will ich erst mal alles drin haben.



Beiträge: 2731
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 11.3.2015 um 18:34 Uhr:
Ich habe die Hochtöner eben mal ganz in die Ecke gesetzt, dann nach vorne an den Rand des Armaturenbretts und über die Seitenscheiben strahlen lassen. Ergebnis: Mist, das erzeugt eine enorme Richtwirkung so dass der Klang total von der Seite kommt und keine Bühne mehr hörbar ist. Ich habe die also wieder an die Originalposition weit in der Mitte der Scheibe gesetzt und 45° zur Seite strahlen lassen, und es war wieder gut.

* Unterstützer *

Beiträge: 225
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 11.3.2015 um 19:27 Uhr:
Zitat:
Zitat:
Die Türgitter bekommt man gut mit 2 alten Cheque Karten raus, irgendwie drunter fummeln und dann vorsichtig die Gitter ab/aufhebeln. Aber Vorsicht die Haltenasen brechen gerne ab.
Genau deshalb frage ich. Wo sitzen die Haltnasen und wie viele sind es? Das würde mir schon sehr viel weiterhelfen.
(Ich suche auch gerne selber, oder lese mich rein. Aber ich habe mit meinen Suchbegriffen nichts Richtiges gefunden.)


Die Lautsprecher werde ich bestimmt mal kippen. Momentan will ich erst mal alles drin haben.

hier ein Bild von Schraubelocka
Zitat:
Mahlzeit,

das könnte so aussehen ->
https://picasaweb.google.com/111367897374975980388/SmartTechnik#55439157932
48766306

Gruß Mark
Gruß
Matthias
 
____________________



Beiträge: 297
Registriert: 6.8.2009
Status: Offline
erstellt am: 11.3.2015 um 19:27 Uhr:
Da wo die Löcher sind, sind die Haltenasen.

 
____________________
Ist das Wetter noch so trübe, auf das Dach und raus die Rübe !




Buck, der



Beiträge: 176
Registriert: 6.5.2014
Status: Offline
  erstellt am: 12.3.2015 um 09:14 Uhr:
Danke für die Bilder, das hilft mir sehr!



Beiträge: 176
Registriert: 6.5.2014
Status: Offline
  erstellt am: 16.3.2015 um 14:08 Uhr:
Das Radio ist drin, die Lautsprecher auch.

Raus gind das alte Radio erst gar nicht, und mit 3,1mm Nägeln aus dem Baumarkt dann fast von alleine. Der Rest ging dann ganz einfach.
Der Soundunterschied ist gewaltig. Endlich auch bei offenen Verdeck bei 100km/h noch Musik hören können. Laut brauche ich sie auch nicht mehr zu drehen, die musik setzt sich gegenüber den Windgeräuschen super durch. Hat sich wirklich gelohnt!

Was noch nicht drin ist, sind die neuen Hochtöner. Ich hatte eiskalte Griffel und wollte da dann nicht noch am eiskalten Kunststoff rumpulen. Grundsätzlich stellt sich mir aber die Frage, ob man die Hochtöner überhautp von oben (so wi ich das dahte) einsetzen kann. Scheint mir eher so zu sein, dass ich da von unten ran muss.

Was muss ich denn alles machen, um die alten Hochtöner durch neue zu ersetzen? Was muss ich ausbauen?
(auch wenn euch das vielleicht alles ganz klar ist, und es sogar ganz einfach geht: ich schraube das erste Mal an einem Auto rum und alles ist für mich neu)



Beiträge: 2731
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 16.3.2015 um 20:31 Uhr:
Wenn das bei Dir wie beim Soundsystem ist, dann sind vorne direkt vor der Scheibe links und rechts ne Klappe die man einfach auffummeln kann, darunter sollten die sitzen. Die alten abziehen, die neuen anschliessen (Kabelschuhe), und dann nach eine Position suchen wo die gut klingen. Vorsicht beim Rausfummeln der originalen Kabel, da verkratzt man gerne das Plastik vom Armaturenbrett. Also nicht mit Messer oder Schraubenzieher.



Beiträge: 113
Registriert: 30.9.2014
Status: Offline
erstellt am: 16.3.2015 um 20:59 Uhr:
So habe ich die Hochtöner vom Eton POW 130 positioniert.



Einfach mit "Auto-Knetmasse" fixiert - nix gebohrt - hält.
Türlautsprecher hängen am Front-Anschluss des Autoradios.
Hochtöner (+Weiche) hängen am Rear-Anschluss des Autoradios.
Über die Fader Funktion kann ich den Hochtonpegel anpassen.

Die Löcher um die Türlautsprecher habe ich auch mit der Knetmasse verstopft - bringt viel. Bild zeigt noch die originalen Lautsprecher.



Nasen der Blende abgeschnitten und Blende mit Knetmasse fixiert - hält, ist aber nicht perfekt. Blende werde ich später anders einkleben.

Stephan


Hosted @ Falkenseer.NET
0.2336318 - 24 queries