deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 1281 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10646 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Runline Felgen ges...
 paar Fragen als Ne...
 Biete smart roadst...
 Barracuda Voltec T...
 Hupe tut's nicht
 Lichtmaschine PHIN...
 Zentralverriegelung
 Tachobeleuchtung g...
 Suche 17 Zoll Mich...
 Motortausch
 Softwareupdate und...
 Softtop auf manuel...
 Audiosignal abgrei...
 Suche beide Nebels...
 kompetente Werksta...
 Beitritt in den SRC
 (B) Roadster Coupé...
 Wie Spiegelglas en...
 Auspuff für Brabus...
 Hardtop hat sich i...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema >   <<  1  2  >> Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Motoröl



Beiträge: 154
Registriert: 6.5.2016
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 13:10 Uhr:
Moin,

ich bin gerade etwas verwirrt. Der nächste Ölwechsel ist fällig, wollte gerade bei Amazon bestellen und stelle fest, es gibt 2 Sorten Mobil 1 0W40, beide nach Spez. 229.5

Mobil 1 153678 Motorenöl FS 0W40 Synthetic, Gold, 5 L für 38,96¤ und
Mobil 1 FS 0W-40 Motoröl, 5L für 46,90¤

weiß jemand den Unterschied, bzw. Pro und Contra?
 
____________________
Wer in der Kurve nicht bremst, war auf der Geraden schon zu langsam

* Unterstützer *

Beiträge: 525
Registriert: 11.11.2015
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 14:29 Uhr:
Ich habe gehört, dass dieses Gold schlechter sein soll. Es soll neuer sein und schlechter als das nicht Gold.

* Unterstützer *

Beiträge: 525
Registriert: 11.11.2015
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 14:31 Uhr:
Du kannst auch das hier nehmen: https://www.amazon.de/Total-Motorenöl-5W-40-Quartz-Energy/dp/B003U7Q96Y

Es gibt roadster fahrer, die damit auch gut fahren sollen. Werde ich beim nächsten Wechsel verwenden



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 14:34 Uhr:
Das ist das gleiche, nur manche bieten das (deutlich) teurer an als andere. Seit kurzem hat Mobil das "New Life" das in 2 Varianten verfügbar war durch eine Version "FS" ersetzt, die keine GM- und BMW-Freigabe mehr hat. Erklärung laut einer Webseite war, die Herstellung ist billiger, bei "ähnlichen" Spezifikationen. Sprich, es ist billiger aber (leicht) schlechter geworden. Unsere MB-Freigabe hat es immer noch.

Ich überlege jetzt auch, ob es gleich gute oder bessere Alternativen gibt, z.B. das Mannol 0w40. Falls jemand das wirklich *weiss*, bitte melden.



Beiträge: 9194
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 14:35 Uhr:
Ich bin jetzt bei Motul 102870 8100 X-cess 5W-40 gelandet
 
____________________



Beiträge: 848
Registriert: 22.6.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 09:51 Uhr:
Ich meinen mich erinnen zu können, dass 0W-XX Öle nicht empfehlenswert sind da sie zu dünnflüssig sind . Sie veringern noch ein bisschen den Verbrauch und werden deshalb verwendet (Flottenverbrauch)
aber für den Motor besser wäre 5W oder 10W bspw, da der Schmierfilm besser wäre.

LG, Peter
 
____________________



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 10:30 Uhr:
Ich fahre ein Öl ohne Freigabe, aber mit deutlich besseren Werten laut Datenblatt gegenüber dem Mobil 1.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 9194
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 10:49 Uhr:
Und das ist ein Geheimnis oder wieso schreibst du nicht hin welches es ist?
 
____________________



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 11:33 Uhr:
Ja ist es.

Nein, natürlich nicht. Es ist aber auch völlig egal, da es für den Ottonormal Nutzer nicht gut wäre.

Eigentlich wollte ich nur darauf hinaus, dass die Spezifikationen nur die Anforderungen erfüllt. Und das auch nur bei den Ölen die durch MB geprüft wurden. Es gibt genügend Öle die die Anforderungen gem. Spezifikationsvorgaben (tlw. deutlich) übertreffen, aber eben nicht durch MB geprüft wurden.

Auch sind die individuellen Anforderungen sehr unterschiedlich. Der eine heizt nur bei über 20 Grad die Pässe hoch, der andere fährt extrem untertourig bei jeder Temperatur durch die Gegend. Mit einem Öl alle Bereiche abdecken kann nur Völlig Wertlos mit ihren drecks 5w30 Ölen, die dann auch noch im LL Intervall laufen.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 11:34 Uhr:
Und das Produkt UND die Rahmenbedingungen / Caveats nennen geht nicht, weil ... ?

Habe jetzt auch mal das Motul 8100 X-Cess bestellt, da das Mobil 1 ja nochmal billiger und schlechter geworden ist.



Beiträge: 64
Registriert: 24.4.2015
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 11:44 Uhr:
Also ich möchte auch meine Senf dazu geben, ich fahre seit Jahren Formula LL 5 W30, der Motor ist getunt und hat mittlerweile 60 t km damit auf dem Tacho. Zur Ergänzung sollte ich erwähnen das mein Smarti bei Minustemperaturen in der Garage bleibt. Von Ölwechsel zu Ölwechsel die ich ca. alle 5 tausend machen lasse hab ich natürlich kaum Verbrauch. Für die Leute unter uns die da sagen warum alle 5 Tausend. Ganz einfach, bei Turbodrehzahlen von mehren Hunderttausend / Minute tut es den Teil einfach gut sauberes Öl und Filter zu bekommen. Auch die Motordrehzahl ist nicht so gering wie bei Hochvolumen Motoren.
Erfahrungen hab ich durch den Motorradrennsport, da fährt meine Maschine das gleiche öl obwohl der Motor höher dreht und dieser nach jeder Saison komplett zerlegt wird.
Schönen Tag noch



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 12:20 Uhr:
Meiner liegt jetzt bei 150tkm nach 15 Jahren, davon 60tkm mit einem der besten Tuning-Files das oben rum mit offenem Ladedruck fährt. Ich war teils schludrig weil vergesslich bzw. nicht penibel genug (350km-AB-Fahrten ohne tägliche Kontrolle), aber der Motor hat es mit Mobil 1 und einer mehrfachen Rewitec-Beschichtung vor Jahren überstanden.

Was ich merke beim Öl sind Unterschiede in der Laufruhe, im Öl- und im Benzinverbrauch. Und da denke ich nicht "mehr Benzinverbrauch = besserer Schmierfilm !", sondern exakt das Gegenteil. Darum habe ich das Castrol Edge auch wieder rausgeschmissen. Beim nächsten Wechsel probiere ich jetzt das Motul aus, und dann sehe ich weiter.



Beiträge: 22
Registriert: 8.4.2018
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 13:23 Uhr:
Huestel......
euch ist aber schon klar das Null w und fünf w bei Betriebstemperatur genau gleich flüssig ist?



Beiträge: 4358
Registriert: 17.12.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 14:03 Uhr:
Oh, ein Öl-Thread!



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 17:41 Uhr:
Recht gute Infos, einfach zusammengefasst, gibt es z.B. hier https://www.auto-motor-oel.de/
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Unterstützer *

Beiträge: 848
Registriert: 21.4.2007
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 18:08 Uhr:
Und ergänzend dazu direkt bei MB die Übersicht über die "geprüften" Öle:
https://bevo.mercedes-benz.com/bevolisten/229.5_de.html
 
____________________
Smart-Fahrer der ersten Stunde... Seit 04/1999...


* Unterstützer *

Beiträge: 225
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 19:35 Uhr:
nicht 229.51sondern 229.5
https://bevo.mercedes-benz.com/bevolisten/229.5_de.html
229.51 ist Asche armes Öl für Diesel mit Partikelfilter
Lg
Matthias
 
____________________



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 20:21 Uhr:
Zitat:
matti-lux hat geschrieben: nicht 229.51sondern 229.5
https://bevo.mercedes-benz.com/bevolisten/229.5_de.html
229.51 ist Asche armes Öl für Diesel mit Partikelfilter
Lg
Matthias

Eben. Und wie gesagt, es muss nicht zwingend die Freigabe haben - die muss nämlich teuer erkauft werden. Abgesehen davon, dass die Freigabe auch uralt ist und sich auch bei den Ölen mittlerweile was getan hat Mit der Freigabe macht man aber nichts falsch.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Unterstützer *

Beiträge: 848
Registriert: 21.4.2007
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 20:56 Uhr:
Oha, sorry, fahre noch einen Trecker, der die 229.51 braucht und habe den Link ohne Änderung des Reiters aus meinen Favoriten kopiert. Habe es jetzt auch korrigiert in meinem Beitrag.

Abgesehen davon, dass bei MB durchaus auch einige Benziner wie z.B. der M271 sowohl die 229.5, als auch die 229.51 in der Bedienungsanleitung als "wünschenswertes Öl dokumentiert haben !?!
Ist also NICHT nur für Diesel geeignet. Soviel zum Thema "Asche"...


@ Neo,
die "Freigabe ist alt", ja, aber hier werden auch verfügbare neue Öle dokumentiert, die der MB 229.5 entsprechen, und damit ist die Übersicht immer aktuell. Ist also als "Quickcheck" beim Ölkauf nicht so schlecht.
 
____________________
Smart-Fahrer der ersten Stunde... Seit 04/1999...




Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 21:05 Uhr:
Deswegen schrieb ich ja, dass man mit der Freigabe nix falsch macht.

Allerdings kann es halt individuell ein idealeres Öl geben, dass dann aber halt keine Freigabe hat.

Es gibt aber durchaus auch neuere Freigaben für Turbobenziner von Mercedes und da sind die Vorgaben dann schon andere als bei der 229.5.

Ich fahre sowohl im Roadster wie auch im Trecker, Öle ohne Freigabe. Der 451 hingegen bekommt das 0w40 ESP von Mobil 1 mit der Freigabe 229.51/2 wegen der Anschlussgarantie.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 22:48 Uhr:
Ich benutze seit neuestem nur noch das GT**** von ******, das für kleine Turbo-Motoren mit besonders hohen Ladedrücken entwickelt wurde. Es verwendet den neuen Schmierstoff ***** der die Kaltstartschmierung und damit Reibung im Warmlauf um über 80% verbessert. Man muss allerdings aufpassen, dass man beim ****** nicht mit ****** ******. Ansonsten ist das GT***** aber allen bisherigen Ölen die für Alltagsbetrieb ohne Ölaufheizung vor dem Motorstart geeignet sind weit überlegen. Man bekommt es aber nur beim Vertrieb *******- Einfach den Herrn ******* unter ***** anrufen, oder ihm eine Email auf seine Adresse ******** schicken. Er antwortet meist sofort, oder ruft zurück, und macht uns auch besondere Preise.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 7.6.2018 um 07:53 Uhr:
Du willst es nicht verstehen, oder?

Ich fahre ein 10w60 Öl im Roadster. Was soll einer mit einem solchen Öl, der mit dem Wagen nur zum Bäcker fährt und zurück. Es weißt deutlich geringere Kaltstartreserven auf, als ein 5w oder 0w. Das ist bei mir aber nicht Kriegsentscheident ist, da der Wagen nur 10x im Jahr bei mindestens 20 Grad gestartet wird (nach gewisser Standzeit lasse ich auch erstmal ohne Benzinpumpe kurz Orgeln). Dafür bekommt er dann die Sporen. Ich habe mich aufgrund einer Verhältnismässig guten Viskosität bei Kälte, für das Mannol entschieden. Das Grundöl ist nicht das aller Beste, das Öl verbleibt aber sowieso nur 1000tkm im Wagen. Und der Preis des Mannol ist unschlagbar. Im 3.0Tdi fahre ich auch ein Mannol, hier Wechsel ich alle 15tkm das Öl. Im 451 verbleibt das Öl etwa 7-8tkm in der Wanne.

Das xcess 5w40 bin ich auch 2 Jahre gefahren. Finde es aber für meinen Einsatz nicht optimal. Im 2,7 biT läuft ein Motul 5w50, auch optimal für die vorherrschenden Bedingungen - aber ohne Freigabe.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 7.6.2018 um 14:15 Uhr:
War das so schwer ?

Man könnte dann ja mal ne Diskussion starten, wer Erfahrungen mit dem jeweiligen Produkt hat.
Motul Sport 5W-50 Esterbasis
Motul 300V Trophy 0W-40 Ester Core (Rennsport)
Motul 8100 X-Max 0W-40 mit 229.5
Motul 8100 X-Cess 5W-40 mit 229.5

Das X-Max mit 0W-40 und 229.5-Freigabe kostet deutlich mehr als das X-Cess mit 5W-40 und ebenfalls 229.5:
X-Max 5l versandfrei
X-Cess 5l versandfrei



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 7.6.2018 um 16:53 Uhr:
Zitat:
War das so schwer ?

Nein, aber sinnfrei.

Zitat:
Man könnte dann ja mal ne Diskussion starten, wer Erfahrungen mit dem jeweiligen Produkt hat.

Und was möchtest du da lesen? Was sollen das für Erfahrungen sein?
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 7.6.2018 um 17:51 Uhr:
Z.B. "Habe ich verwendet, ist einmal warm prima, hat aber Kaltstartschwächen im Winter und deshalb habe ich es wieder rausgeworfen". Oder "Habe ich auf einem Racing-Smart verwendet, Hände weg für den Alltag weil muss man im Stand Minuten lang warm laufen lassen". Oder "Ist prima, muss aber alle 5tkm gewechselt werden".

Auf Motortalk empfehlen Besitzer leistungsstarker Fahrzeuge für den Alltag Mischungen aus einem normalen 0W-40 (z.B. Mobil 1) oder 5W-40 mit 20-25% Beimischung aus einem Rennsportöl (5W-50, 10W-60), mit protokollierten Verbesserungen bei den Temperaturen.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 7.6.2018 um 19:50 Uhr:
Zitat:
Auf Motortalk empfehlen Besitzer leistungsstarker Fahrzeuge für den Alltag Mischungen aus einem normalen 0W-40 (z.B. Mobil 1) oder 5W-40 mit 20-25% Beimischung aus einem Rennsportöl (5W-50, 10W-60), mit protokollierten Verbesserungen bei den Temperaturen.

link

und was sind leistungsstärkere fahrzeuge?
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 7.6.2018 um 22:44 Uhr:
https://www.motor-talk.de/forum/hat-jemand-erfahrung-mit-motul-300v-perform
ance-oelen-bei-getunten-tts-t5304925.html



Beiträge: 377
Registriert: 28.1.2011
Status: Offline
erstellt am: 8.6.2018 um 18:27 Uhr:
Für den Ottonormalfahrer tut es Fuchs Titan 5W30 ganz wunderbar.

Glaube ich. Meine Kiste hat erst knapp 70tkm auf der Uhr.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 8.6.2018 um 23:35 Uhr:
Von Fuchs gibt es nur ein Öl, dass die Freigabe für den Roadster hat und das ist das Titan Supersyn LONGLIFE
SAE 0W-40.

Wenn du nicht weißt, auf was zu achten ist, orientiere dich doch einfach an der Freigabe?! Dafür gibt es sie doch

Was die 229.6 besser macht als die 229.5 weiß ich aber nicht. Du wirst aber schon wissen was du tust.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 4358
Registriert: 17.12.2009
Status: Offline
erstellt am: 9.6.2018 um 11:24 Uhr:
https://oil-club.de/index.php?thread/1782-mb-229-5-vs-mb-229-6/
 
____________________
Wir sind nicht auf dieser Welt, um perfekt zu sein.
 <<  1  2  >> 


Hosted @ Falkenseer.NET
0.3927550 - 24 queries