deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 2008 Besucher und 1 Mitglied online.

Anmeldung


Wir haben 10629 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Motortausch
 Softwareupdate und...
 Softtop auf manuel...
 Audiosignal abgrei...
 Suche beide Nebels...
 kompetente Werksta...
 Beitritt in den SRC
 (B) Roadster Coupé...
 Wie Spiegelglas en...
 Auspuff für Brabus...
 Hardtop hat sich i...
 Hupe tut's nicht
 Smart Roadster Coupe
 Der Neue aus Witte...
 Tacho tot
 bin mal neu hier
 Roadsterfahrer aus...
 Smartie geht aus
 Masseanschluss hin...
 Lenkgetriebe Axial...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema >   <<  1  2  >> Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Erfahrungen mit Fahrwerken?



Beiträge: 59
Registriert: 9.7.2016
Status: Offline
  erstellt am: 7.2.2017 um 21:55 Uhr:
Hallo zusammen,

da bei meinem Kleinen vorne Rechts die Feder gebrochen ist und er verarztet werden muss, kam bei mir die Frage auf: "Wenn schon neu, warum nicht richtig?"

Zur Zeit fahre ich ein altes, ausgelutschtes Serienfahrwerk. Das sollte bei Zeiten eh ersetzt werden.
Wenn man ein bisschen guckt gibt es ein paar Varianten, aber doch recht überschaubar.

Ich brauche nicht das Tiefste. Knackige Kurvenfahrt möchte ich haben, Restkomfort auf den 400 km nach Hause am Wochenende aber auch.

Hier im Club wird häufig das B14 von Bilstein erwähnt.
Warum dies und nicht das B12?
H&R Federn mit nem anderen Dämpfer? Oder Seriendämpfer?
Das KW für über 1000 Öcken fällt raus. Selbst wenn es der Oberknaller wäre, ist es mir zu teuer.
Wie sieht es mit dem RS Fahrwerken aus? Habt ihr da Erfahrungen?

Ein paar Tipps und Erfahrungen zu euren Fahrwerken wären hilfreich. Warum habt ihr das Fahrwerk gewählt, was jetzt bei euch verbaut ist?

Grüße
Haggi

[Bearbeitet am 10/2/2017 von SRCinSE]



Beiträge: 62
Registriert: 20.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 7.2.2017 um 22:17 Uhr:
Hallo Haggi,

Habe in meinen Roadstern das B12, B14 und ein Serienfahrwerk verbaut. Das B12 ist für den Alltag vernünftig, mit ausreichendem Restkomfort. Ausserdem finde ich die Tieferlegung von 25mm für den Roadi perfekt. Das B14 ist im Vergleich noch einen Tick sportlicher und eben in der Höhe einstellbar. Je nach Radsatz werden beim B14 auch noch Distanzscheiben notwendig. Empfehlen kann ich beide...

Ausgeschlossen

Beiträge: 3002
Registriert: 20.11.2009
Status: Offline
erstellt am: 7.2.2017 um 22:21 Uhr:
Bei meinem ersten Roadster hatte ich die weißen Federn von MLTuning drin. Die waren richtig gut. Top Straßenlage, sehr tief und trotzdem noch komfortabel. Leider gibt es die nicht mehr. Nach 5 Jahren hatte ich auf das H&R Gewindefahrwerk gewechselt. Ich empfand dieses als zu hart. Bei meinem jetzigen Roadster hatte ich die neuen Seriendämpfer mit Eibachfedern kombiniert. Straßenlage und Komfort top, leider hat mir die Optik nicht so richtig gefallen. ML hat mir dann die roten Federn eingebaut. Hier stimmte alles, bis zu dem Zeitpunkt als bei EBay ein gebrauchtes (2000km) b14 zu einem Spottpreis in meine Hände fiel. Absolut top Performance und Optik! Das KW ist natürlich wegen der vielen Setup-Möglichkeiten erste Wahl. Wenn man aber mit der Abstimmung des B14 klar kommt, ist das vom Preis Leistungsverhältnis absolut ebenbürtig. Mit ein wenig Geschick müsste ein Neupreis von 550¤ drin sein. Finger weg von den ganzen Billigfahrwerken im Netz......
Mein Tip ganz klar: Bilstein B14.
Dadurch dass alle 4 Räder in der Höhe verstellen kannst, hast du mit 4 Radlastwaagen die Möglichkeit durch exakte Radlasten dein Fahrwerk richtig scharf einzustellen, .......
 
____________________



Beiträge: 934
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 7.2.2017 um 22:37 Uhr:
Die sind bei unserem gelben mit Seriendämpfern drin, wir sind sehr zufrieden, knallen nicht durch, sind vom Fahrkomfort optimal und sehen im Radkasten stimmig aus.
Macht gleich 3 cm tiefer.

http://www.ebay.de/itm/ST-KW-Tieferlegungs-Sportfedern-30-30-28226003-Smart
-Roadster-Cabrio-452-/252472095441?hash=item3ac88272d1:g:FZ4AAOSw-YVXkx8u
 
____________________
Wenn nicht jetzt...wann dann !?



Beiträge: 182
Registriert: 30.1.2008
Status: Offline
erstellt am: 9.2.2017 um 14:33 Uhr:
@ Bobbycar..

hast ne PN von mir erhalten..
 
____________________
Nur wer einen Schatten hat, steht auf der Sonnenseite des Lebens !

* Unterstützer *

Beiträge: 708
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 9.2.2017 um 16:45 Uhr:
KW! Wer das mal im Vergleich erfahren konnte, will nichts anderes mehr. Meine Eibach werden durch das KW ersetzt, auch wenn es teuer ist.



Beiträge: 157
Registriert: 4.6.2008
Status: Offline
erstellt am: 10.2.2017 um 15:22 Uhr:
stimm ich Dir voll und ganz zu!



Beiträge: 153
Registriert: 22.2.2017
Status: Offline
  erstellt am: 4.3.2017 um 20:42 Uhr:
Haggi,

ich habe selbst das Eibach (zwar im 450iger) aber ist ja nicht so ein Unterschied. Die meisten empfehlen bei den Seriendämpfern zu bleiben, oder besser den B4 Bilstein einzubauen. Ich habe den B8 genommen, der ist so ungefähr 15-20mm kürzer, als die Original.
Diese Kombination entspricht dem B12 von Bilstein, hab da bei Bilstein angerufen...
Ich bin top zufrieden mit der Kombination.

Hab das alles hier mal aufgeschrieben, aber Achtung für den 450iger. Die Nummern der B8 für den Rodster sind gleich, Eibach Pro-Kit hat ne andere Nummer
http://www.smart-forum.de/modules.php?op=modload&name=Forum&file=vi
ewtopic&topic=142184&forum=21


findet man z.b. hier
http://www.mk-fahrwerkstechnik.de/Sportstossdaempfer_1335

http://www.mk-fahrwerkstechnik.de/Eibach-Pro-Kit-Tieferlegungsfedern-fuer-S
MART-ROADSTER-452-07-452434-E10-56-001-05-22


http://www.mk-fahrwerkstechnik.de/BILSTEIN-B12-Pro-Kit-fuer-SMART-ROADSTER-
452-07-452434-46-207135


wer rechnen kann sieht das der Einzelkauf billiger ist....wie gesagt ich bin sehr zufrieden, kein durchschlagen mehr und echt fahrbar, ein KW kostet Faktor 3 sag ich mal, alles nur Material ohne Einbau.
Es mach Sinn die Lager und die inneren Anstossfern zu erneuern. Gibts bei Smart oder im i-net

LG Lutz
i

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2856
Registriert: 31.3.2011
Status: Offline
erstellt am: 4.3.2017 um 21:44 Uhr:
Das B14 Gewindefahrwerk von Bilstein gibt es hin und wieder für um die 560¤ im Angebot. Das wäre vom Preis her dann auch recht interessant. Ich fahre KW und werde nie wieder was anderes fahren
 
____________________
DerFalk

* Unterstützer *

Beiträge: 90
Registriert: 25.3.2016
Status: Offline
erstellt am: 5.3.2017 um 09:11 Uhr:
B14 für 518 http://www.ersatzteile-info.de/BILSTEIN/47-107632

Lieferung erfolgt innerhalb von 3 Tagen. Mittwoch kommt es rein :-)
 
____________________
Geradeaus schnell kann jeder...

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2856
Registriert: 31.3.2011
Status: Offline
erstellt am: 5.3.2017 um 09:12 Uhr:
Hui, das ist ein guter Kurs!
 
____________________
DerFalk



Beiträge: 59
Registriert: 9.7.2016
Status: Offline
erstellt am: 7.3.2017 um 12:58 Uhr:
Ich habe mir dann schlussendlich bei Fismatec das B14 einbauen lassen.
547,-¤ fürs Fahrwerk
236,-¤ für Einbau und Einstellen
50,-¤ für die Eintragung
und 159,-¤ Märchensteuer

insgesamt 960 Euronen mit Leihwagen und fertig übers Wochenende. Finde ich einen guten Kurs.

Fuhr sich doch etwas härter (straffer beim einfedern) und etwas unangenehm auf der Autobahn und vielen schnellen Querfugen. Hatte aber auch recht hohen Reifendruck auf der Langstrecke in meinen Winterreifen.
Obwohl es nicht mein Ziel war, schaut es echt klasse aus so tief.



Beiträge: 9194
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 7.3.2017 um 14:02 Uhr:
Echt? Finde es maßlos überteuert.

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2856
Registriert: 31.3.2011
Status: Offline
erstellt am: 7.3.2017 um 14:10 Uhr:
Ich finde das auch keinen guten Kurs. Aber jeder wie er mag

... da hättest du auch noch 300,- Euro drauf legen können , dann hättest du ein KW. Zumal knapp 550,- + Mwst?
 
____________________
DerFalk

Ausgeschlossen

Beiträge: 3002
Registriert: 20.11.2009
Status: Offline
erstellt am: 7.3.2017 um 15:35 Uhr:
.......natürlich geht es auch günstiger..... Wer das Luxuspaket bucht, muss auch Luxus bezahlen. Inkl. Leihwagen, Vermessung und Eintragung geht der Preis aber in Ordnung, auch wenn man bedenkt, dass Fismatec ordentliche Arbeit abliefert.
Ich habe für ein fast neues B14 (nicht drauf warten, kommt eigentlich gar nicht vor, dass so was privat fast neu angeboten wird.....) 278¤ bezahlt + Einbau in Mietwerkstatt 60¤ (inkl Ölwechsel) + Achsvernessung 49¤ = 387¤ die Eintragung mache ich im Mai, dann muss ich eh zum TÜV. Dann wäre ich auch bei ca 500¤, obwohl ich es selbst gemacht und das Fahrwerk günstig bekommen habe.
300¤ Aufpreis und du hast ein kW Fahrwerk, ist rechnerisch richtig (960 + 300 = 1260¤), aber das lohnt sich nur, wenn es sich um das neuartige sich selbst einbauende Fahrwerk von KW (wird in ca. 3 Wochen offiziell hier vorgestellt) handelt.....
 
____________________

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2856
Registriert: 31.3.2011
Status: Offline
erstellt am: 7.3.2017 um 16:02 Uhr:
Ok, ich hab bei der Weltmeister-Aktion mitgemacht und da gerade mal 920,- bezahlt für das KW. Werkstatt kann ich so bekommen und selbst eingebaut, Achsvermessung 30,- und halt die Eintragung (?) ... kommt schon knapp hin
 
____________________
DerFalk

Ausgeschlossen

Beiträge: 3002
Registriert: 20.11.2009
Status: Offline
erstellt am: 7.3.2017 um 17:21 Uhr:
......ok, das habe ich nicht gewusst. Dann passt es wohl.....
 
____________________



Beiträge: 388
Registriert: 18.10.2015
Status: Offline
erstellt am: 7.3.2017 um 20:56 Uhr:
30¤ für Achsvermessung
Wenn wir noch länger debattieren finden wir noch jemanden der für einbauen lassen Geld raus bekommen hat.
Keiner rechnet doch am Bratwurststand nach was ein Brötchen und eine Wurst im Einkauf kosten.
950 waren für ihn ein guter Kurs. Für ne Fachwerkstatt finde ich es auch in Ordnung wenn man es nicht selber machen kann
 
____________________
Smart 452 verkauft



Beiträge: 59
Registriert: 9.7.2016
Status: Offline
erstellt am: 7.3.2017 um 21:48 Uhr:
also wenn 550 für das B14 ein Schnäppchen sind, sind 650 halt ein normaler Preis.
Und für den Einbau hätte ich sicher 4 oder mehr Stunden gebraucht. Ich hab keine Bühne, kein eigenes Werkzeug und keine Erfahrung. Anstatt mich da in die Mietwerkstatt einzukaufen mit ungewissem Ausgang, lass ich es lieber den Fachmann machen. Vor allem an sicherheitskritischen Bauteilen!

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2856
Registriert: 31.3.2011
Status: Offline
erstellt am: 7.3.2017 um 22:58 Uhr:
Spricht auch absolut nix gegen. Hauptsache du bist glücklich und fühlst dich sicher. Hätte ich das alles auch nicht zur Verfügung , dann wäre der Preis für mich auch ok

Also alles gut
 
____________________
DerFalk

* Unterstützer *

Beiträge: 90
Registriert: 25.3.2016
Status: Offline
erstellt am: 9.3.2017 um 16:59 Uhr:
Dann mache ich mal Werbung :-)
Bilstein B14 wie schon oben genannt für 518 + Versand
Einbau 109 + MWSt (SmartGarage Wuppertal, Danke noch mal)
Spur 55 Euro
Eintragung mache ich noch selbst, wenn die Distanzscheiben vorne auch drauf sind.

Vom Fahrgefühl hatte ich nach Falks Warnung (zu hart, KW besser) erst ein Wenig Bammel - muss aber sagen: könnte noch härter um wirklich unkomfortabel zu sein. für mich genau der richtige Spagat zwischen alltagstauglich und spassbereit - ist halt Geschmacksache.

Bin jetzt erst mal 2cm tiefer - mehr geht im WInter auch nicht (so lange ich ihn in der TG parke) - denn da komme ich gerade so ohne schleifen raus wenn ich nicht ganz grade fahre.... Im Sommer mal sehen :-)

Kurz: jeder so wie er mag - für den Preis hätte ich mir nichts besseres wünschen können.
 
____________________
Geradeaus schnell kann jeder...

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2856
Registriert: 31.3.2011
Status: Offline
erstellt am: 9.3.2017 um 18:56 Uhr:
Man kann es noch härter machen Aber TOP das es Dir gefällt. Ich fand es halt härter Hatte ich doch recht als ich gestern in der Smartgarage war das es deiner ist
 
____________________
DerFalk

* VIP-Deluxe *

Beiträge: 1106
Registriert: 2.11.2014
Status: Offline
erstellt am: 9.3.2017 um 19:55 Uhr:
dann geh mal tiefer als 20mm, dann wird's sportlich hart.
wenn du an der maximalen tieferlegung bist dann fahr das kw zum vergleich,
erst dann spürst du den unterschied.
daher ist deine einstellung nicht aussagekräftig.

* Unterstützer *

Beiträge: 90
Registriert: 25.3.2016
Status: Offline
erstellt am: 9.3.2017 um 20:36 Uhr:
Mehr als 20mm iwürde momentan dazu führen das der kleine wie ein Seeotter auf der Mitte liegt und aus der TG herausrobbt
Im Sommer teste ich mal - klar, wenn ich die Federn härter spanne dann wird das Ding härter - bin da schon anderes gewohnt (alter Mini) - daher kommt es wohl immer darauf an von welcher Seite man das angeht.

Kurz: ich bin zufrieden :-) Danke für alle die hier ihre Erfahrungen gepostet haben und mir die Entscheidung erleichtert haben.
 
____________________
Geradeaus schnell kann jeder...



Beiträge: 671
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 9.3.2017 um 22:10 Uhr:
Hallo
Ich habe damals mein gebrauchtes b14 auf 25-28mm tiefer gestellt.
Optisch schon ok und von der Straßenlage top.
Ist allerdings schon härter als nur Federn oder ein kw.
Noch tiefer möchte ich nicht wissen wie es sich mit 16 oder 17 Zoll fährt :-(
Grüße Ralle
 
____________________
Das Pack aus dem Sauerland



Beiträge: 671
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 26.3.2017 um 14:32 Uhr:
Hallo
Muß man sich im Shop von Ersatzteile-Info anmelden oder geht das auch ohne und genauso schnell?
Das b14 könnte mich reizen, mein altes ist mittlerweile stark angesammelt.
Das ist eine Schwäche des bilsteins
Grüße Ralle
 
____________________
Das Pack aus dem Sauerland

* Unterstützer *

Beiträge: 90
Registriert: 25.3.2016
Status: Offline
erstellt am: 26.3.2017 um 16:46 Uhr:
Geht auch ohne Anmeldung fix. Ich habe per Paypal gezahlt. Bestellung bis Ankunft ca 3 Tage
 
____________________
Geradeaus schnell kann jeder...

Ausgeschlossen

Beiträge: 256
Registriert: 2.2.2010
Status: Offline
erstellt am: 7.4.2017 um 19:51 Uhr:
Mal eben eine Doofe Frage beim Bilstein B 14 kann man ja einstellen vorne 260-270 mm hinten 15-30 mm welche Einstellung ist der Tiefste Punkt für die Karrosse? Womit liegt der Roadster am Tiefsten? Welche Einstellung nutzt Ihr?
Ich kann irgendwie nicht mehr klar denken....

Ist das wirklich so schlimm mit dem Rost beim Bilstein Fahrwerk? Oder war das mal so vor ein paar Jahren?
 
____________________
Smart Roadster ist ein Virus...

* Hardware Guide *
* Team *

Beiträge: 161
Registriert: 11.3.2014
Status: Offline
erstellt am: 7.4.2017 um 22:26 Uhr:
Hallo
Fahre seit 2 Jahr mit einem B14 Fahrwerk . Eingestellt und eingetragen sind bei mir 260mm von Federteller bis mitte Befestigungsschraube vorne und hinten 15mm Oberkante Federteller bis Federauflage. das sind laut Teile Gutachten die tiefsten Einstellmöglichkeiten. Mit Rost ist noch nichts erkennbar fahre das ganze Jahr durch. Bin sehr zufrieden damit vorher waren grün Federn und original Dämpfer eingebaut. War mir aber zu schwammig. Habe aber jetzt auch keinen anderen Vergleich.
 
____________________



Beiträge: 2735
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 7.4.2017 um 23:39 Uhr:
Was ich bisher gehört habe rät jeder von der tiefsten Einstellung des B14 ab, da hoppelt man nur noch.
 <<  1  2  >> 


Hosted @ Falkenseer.NET
0.3371041 - 24 queries