deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 1082 Besucher und 3 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10601 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Suche 17 Zoll Felgen
 Smart Roadster bek...
 Herzliche Einladun...
 Roadster verliert Öl
 Teppich hinter den...
 Schalterabdeckung ...
 Diagnosegerät
 Suche rechtes Rück...
 Smart Roadster Coupe
 Loses Kabel hängt ...
 (B) Roadster Coupé...
 rechter mechanisch...
 Der Neue aus Witte...
 Verdeck Reparatur ...
 Verkaufe Smart Roa...
 Suche Sportauspuff
 Schon wieder Auspuff
 Suche diverse Teile
 Smart Roadster 452...
 RoadsterTimes 2024...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Lenkradschaltung zickt



Beiträge: 145
Registriert: 29.8.2013
Status: Offline
  erstellt am: 9.9.2015 um 21:53 Uhr:
Dachte, ne Weile von technischen Fehlern verschont zu werden, aber denkste...
Plötzlich tritt folgendes Problem an meiner Baustelle auf:
Ich versuche mit dem (rechten) Lenkradpaddle hochzuschalten, aber nichts passiert.
Alle anderen möglichen Schaltvorgänge funktionieren tadellos, die da wären:
-Automatik
-Hoch und Runterschalten im manuellen Modus mit dem Schalthebel und (Obacht!)
-Runterschalten mit dem linken Paddle
Die rein mechanische Funktion der rechten Wippe scheint in Ordnung zu sein, der Federwiderstand ist da,
die Wippe ist nicht lose und sonst geht auch alles, auch die Hupe.
"Lustig" an der Sache ist darüberhinaus Folgendes;
Der Fehler tritt seit genau vier Tagen auf und zwar dergestalt, dass ich das Auto abends abstelle und morgens um 07:00 Uhr losfahre, wobei die Wippe funktioniert, als sei nichts gewesen. Nach 20 km stelle ich das Wägelchen
auf Arbeit ab und ca. acht Stunden später will ich nach Hause und - siehe oben, nix geht mehr, wie von Geisterhand. Bis nächsten Morgen. Manchmal glaube ich schon an Gespenster....

Jemand ne Idee?

Willi
 
____________________

Hoping the best, but expecting the worst

* Unterstützer *
1000 Gummipunkte

Beiträge: 1576
Registriert: 27.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 9.9.2015 um 22:01 Uhr:
hi
hatte genau das selbe problem. abhilfe hat bei mir gebracht stecker im fussraum gesäubert kontaktspray drann und weg war der spuk.
hoffe das hilft.
falls du den stecker suchst, der ist auf der seite beim sam gaaanz tief im fussraum. ist ein weisser und ein schwarzer, der weisse ist glaube nicht belegt oder wars der schwarze. auf jeden fall sind es zwei stecker und einer ist belegt.
 
____________________
Hier gibts Knöppe fürs KI



Beiträge: 42
Registriert: 13.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 9.9.2015 um 22:13 Uhr:
Hatte ich auch, nur nicht nach der Arbeit
Doddi&#180;s Vorschlag und Kontaktspray an den Lenkradpaddle (Microschalter).
Sollte nach der Arbeitszeit wieder funktionieren

* Unterstützer *
1000 Gummipunkte

Beiträge: 1576
Registriert: 27.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 9.9.2015 um 22:19 Uhr:
nicht an den mikroschaltern nur am stecker. die schalter würde ich in ruhe lassen spray zieht da nur den dreck an und macht evtl später mal ärger.
es liegt meist immer am stecker im fussraum.
 
____________________
Hier gibts Knöppe fürs KI



Beiträge: 1272
Registriert: 17.9.2007
Status: Offline
erstellt am: 9.9.2015 um 23:11 Uhr:
Moin, versuch doch mal während der Fahrt beide Paddels gleichzeitig zu ziehen dann sollte ein kurzer Hupton zuhören sein und es schaltet wieder.
 
____________________
Gruß Holger
´



Beiträge: 293
Registriert: 20.11.2005
Status: Offline
erstellt am: 10.9.2015 um 10:43 Uhr:
Doddis ToDo ist richtig. Hatte das vorige Woche auch. Dieser Fehler entwicklet sich langsam von nicht schalten, in Hupen wenn die linke Wippe betätigt wird. Da errscheckt man sich richtig.
Ist besonders häufig bei nachgerüsteten Brabus Lenkrädern. Bei Anettes Roadi mit Serienwippen ist dieser Fehler noch nie aufgetreten.

Achtung, das hat Doddi nicht verraten: im unsrem Alter ist die Vorbereitung sehr wichtig. Bevor du in den Fussraum krabbelst solltest du dich und deine Gelenke und Sehnen schön warm machen. Und das Handy griffbereit halten falls du nicht mehr rauskommst.
 
____________________


Ralf aus Berlin

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6454
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 10.9.2015 um 10:46 Uhr:
Bei mir was es Anfang des Jahres auch recht schlimm, habe dann den Stecker mit WD40 geflutet
und danach war es weg, vereinzelt kommt es jetzt aber wieder.

Nächste Maßnahme: Beide Stecker abknipsen und löten.
 
____________________
...3xQP / 4 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere

* Unterstützer *
1000 Gummipunkte

Beiträge: 1576
Registriert: 27.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 10.9.2015 um 17:39 Uhr:
techmo, ist auch ne lösung wenns zu heufig wird.
bei mir trat das problem so nach und nach auf. erst konnte ich nicht runterschalten, am nächsten tag ging es wieder. naja nichts dabei gedacht, habe vermutet die software wollte ne pause.
ein halbes jahr später wieder so, aus gemacht angemacht, weg. tag darauf ging hochschalten nicht aber runterschalten ging. natürlich beide paddel gezogen, schön die hupe, früh 5.00 im wohngebiet, is ja auch egal fahren ja tausende solche roadies in meiner strasse rum.
hat nichts gebracht. tag darauf ging beides nicht aber hupe. also rein in den fussraum stecker gesucht und gereinigt kontaktspray drann und läuft.
nachfolgeerscheinung: leichte bewegungseinschränkung beim nach links schauen
hat sich aber nach drei tagen wieder gegeben
was man nicht alles für den kleinen in kauf nimmt.
 
____________________
Hier gibts Knöppe fürs KI



Beiträge: 297
Registriert: 6.8.2009
Status: Offline
erstellt am: 10.9.2015 um 19:27 Uhr:
Zitat:
Achtung, das hat Doddi nicht verraten: im unsrem Alter ist die Vorbereitung sehr wichtig. Bevor du in den Fussraum krabbelst solltest du dich und deine Gelenke und Sehnen schön warm machen. Und das Handy griffbereit halten falls du nicht mehr rauskommst.

Grööhl, guter Tipp. Werd ich beim nächsten mal auch beherzigen .....

[Editiert am 10/9/2015 von Buckrogers]
 
____________________
Ist das Wetter noch so trübe, auf das Dach und raus die Rübe !




Buck, der



Beiträge: 145
Registriert: 29.8.2013
Status: Offline
erstellt am: 12.9.2015 um 20:16 Uhr:
Zitat:
Zitat:
Achtung, das hat Doddi nicht verraten: im unsrem Alter ist die Vorbereitung sehr wichtig. Bevor du in den Fussraum krabbelst solltest du dich und deine Gelenke und Sehnen schön warm machen. Und das Handy griffbereit halten falls du nicht mehr rauskommst.

Danke für den tollen Tip, Ralf. Sehr nett. Ich liebe Dich auch...

Und allen anderen natürlich auch danke für die Problemlösungvorschläge. Den weißen Stecker im Fußraum habe ich schon geortet, meine laienhafte Sichtprüfung hat erstmal nichts Außergewöhnliches ergeben, nichts lose, keine Scheuerstellen oder sonstige mechanische Beschädigungen.

Der beschriebene Fehler ist übrigens seit meinem Posting (bislang) nicht wieder aufgetreten, schaltet knackig und schnell, wie es sich für ein Software-upgedatetes Teil gehört.
Klarer Fall von roadstertypischer Selbstreparatur...
Mal sehen, ob das Problem wiederkehrt, dann werde ich Techmos Radikalkur anwenden.

bis dahin dankeschön und einen sonnigen Altweibersommer euch allen

Willi
 
____________________

Hoping the best, but expecting the worst

* Unterstützer *
1000 Gummipunkte

Beiträge: 1576
Registriert: 27.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 12.9.2015 um 20:58 Uhr:
malzeit willi
an dem stecker wirst du nichts aussergewöhnliches finden. der ganze kram ist auf widerstände so empfindlich das es reicht wenn ein wert abweicht warum auch immer um diese fehler hervor zu rufen.ich hatte beim ersten fall auch ein jahr ruhe und dann ging es wieder los.

ps: für gro0buchstaben und sonderzeichen habe ich leider kein geld
 
____________________
Hier gibts Knöppe fürs KI



Beiträge: 61
Registriert: 2.7.2013
Status: Offline
erstellt am: 28.1.2016 um 20:14 Uhr:
ich habe jetzt auch das Problem, dass die linke schaltwippe nicht (oder nur wenn ich stark an einer Ecke ziehe) funktioniert.
Wo liegt der vorher erwähnte Stecker...ich hab keinen gefunden.
Hat jemand zufällig ein Foto von der Lage des Steckers?

Oder kann es noch was anderes sein?...wo kann ich noch schauen?

* Unterstützer *
1000 Gummipunkte

Beiträge: 1576
Registriert: 27.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 28.1.2016 um 20:38 Uhr:

da steckt er, wird bei dir warscheinlich nicht mehr angeklebt sein da du ja schaltwippen hast. ist aber dort zu finden.schwarzer stecker in weisser kupplung.
Achtung!!! vorher unbedingt dehnübungen machen.
 
____________________
Hier gibts Knöppe fürs KI



Beiträge: 61
Registriert: 2.7.2013
Status: Offline
erstellt am: 28.1.2016 um 21:10 Uhr:
vielen Dank für das Foto...ich werde morgen dort nochmal schauen.

* Unterstützer *

Beiträge: 3415
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 29.1.2016 um 09:26 Uhr:
Moin,

wie kann es am Stecker unten liegen ?
Du hast doch selbst schon bemerkt dass du Schalten kannst wenn die Wippe an einer Ecke gezogen wird.

Meinst du der Wagen verwindet sich dabei bis in den Fußraum ?

Ich tippe auf Platinenbruch oder Schalterdefekt.

Gruß
Mark
 
____________________

Nur wer keinen Schimmer hat, kann mit blindem Gehorsam glänzen.


Hosted @ Falkenseer.NET
0.1999059 - 24 queries