deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 3147 Besucher und 1 Mitglied online.

Anmeldung


Wir haben 10632 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Tachobeleuchtung g...
 Motortausch
 Softwareupdate und...
 Softtop auf manuel...
 Audiosignal abgrei...
 Suche beide Nebels...
 kompetente Werksta...
 Beitritt in den SRC
 (B) Roadster Coupé...
 Wie Spiegelglas en...
 Auspuff für Brabus...
 Hardtop hat sich i...
 Hupe tut's nicht
 Smart Roadster Coupe
 Der Neue aus Witte...
 Tacho tot
 bin mal neu hier
 Roadsterfahrer aus...
 Smartie geht aus
 Masseanschluss hin...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema >   <<  1  2  3  >> Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: SR Brabus lahme Ente



Beiträge: 8
Registriert: 24.5.2010
Status: Offline
  erstellt am: 24.5.2010 um 21:23 Uhr:
Hallo Leute,

auf die Gefahr hin, dass die Frage schon zig-mal geposted wurde: WARUM FÄHRT MEIN BRABUS PLÖTZLICH SO LAHM ?

Mein Smartie -Bj '2004, alles original, alle Inspektionen beim Vertragshändler und unfallfrei- fährt plötzlich nur noch Tacho 170km/h !?!?

Fahre nicht wirklich oft so "schnell" mit dem Auto und kann daher auch nicht exakt sagen ob die Ursache des Symptoms plötzlich auftrat oder schon länger gegeben ist aber nur nicht auffiel.

Tatsache ist jedenfalls, dass die Kiste ansonsten vollkommen unauffällig fährt. Beschleunigung normal, Schaltverhalten gewohnt bescheiden, Spritverbrauch normal, Klang, Elastizität und Durchzugsvermögen bis ~150km/h alles wie immer. Ab dann wird's zäh.

Ob tatsächliche Ursache oder nur Begleiterscheinung weiß ich nicht, jedenfalls drückt der Turbo nur noch 1,0 Bar in die drei Hubräumchen - früher waren das gemäß Skala 1,4...1,5 Bar bei Vollgasfahrt.

Wäre für jeden Tip dankbar. Vermute aber mal, dass mir der Gang zum Daimler nicht erspart bleibt....

Dank im Voraus und viele Grüße aus Darmstadt !
Kai

[Editiert am 24/5/2010 von derkai]



Beiträge: 40
Registriert: 8.5.2006
Status: Offline
erstellt am: 24.5.2010 um 21:29 Uhr:
Wenn Du längere Zeit "lahm" gefahren bist und vielleicht ach wenig auf der BAB, könnte es am
Steuergerät liegen, das ist adaptiv und paßt sich den Fahrgewohnheiten an. Ist zumindest beim forfour Brabus so. Ich habe das Problem mit dem forfour nach dem langen Winter auch gehabt.
Mittlerweile läuft er wieder normal, nachdem ich drei - vier mal, auf der BAB war.
 
____________________
forfour Brabus:


* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 5909
Registriert: 14.3.2008
Status: Offline
erstellt am: 24.5.2010 um 22:02 Uhr:
Moin!

Erstmal: Herzlich Willkommen hier bei uns im Club der nicht immer und überall ganz Dichten.

Ist echt was dran, was Elektrogoofy so postet.

Bevor Du damit zum sC fährst, mache doch erstmal einfach einen Reset der Adaptionswerte.
Anleitung dazu findest Du in Sackis sogenannten Roady-Bibel und natürlich hier jetzt auch über diesen Link (klick).

Hoffentlich hilft es schon und Du erreichst damit wieder die 'Normalwerte' (auch beim max. Ladedruck).
Toi, toi toi ...

Nordische Grüße
SRCinSE
 
____________________

</font

Ausgeschlossen

Beiträge: 3691
Registriert: 29.3.2004
Status: Offline
  erstellt am: 24.5.2010 um 22:48 Uhr:
Guck mal die Sicherung für den WLLK- Lüfter nach, die ist manchmal auch Ursache für den geringen Ladedruck (bzw. die zu warme Ladeluft die daraus resultiert).
 
____________________



Beiträge: 549
Registriert: 15.6.2003
Status: Offline
erstellt am: 25.5.2010 um 01:17 Uhr:
Zitat:
Guck mal die Sicherung für den WLLK- Lüfter nach, die ist manchmal auch Ursache für den geringen Ladedruck (bzw. die zu warme Ladeluft die daraus resultiert).

Genau, mach das und Du wirst Dein Problem los sein.
Steuergerät adaptieren, BAB fahren, brauchst Du nicht.
Sollte er dann noch besser gehen, kommst Du einfach zu mir und es wird Dir geholfen, wie so vielen anderen.

[Editiert am 25/5/2010 von t.komo]
 
____________________
Viele Grüsse Thomas
- powered by CS -

BITTE KEINE PN SCHREIBEN, DA ICH ZU SELTEN ONLINE BIN, EINFACH NE MAIL SCHICKEN!!

WER SPÄTER BREMST IST LÄNGER SCHNELL !!

Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6465
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 25.5.2010 um 01:26 Uhr:
...und anstatt 15A Sicherung sollte er eine 20A Sicherung einsetzen!
 
____________________
...3xQP / 4 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 311
Registriert: 30.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 25.5.2010 um 12:54 Uhr:
ist bestimmt alles verrußt, also musste mal etwas zügiger fahren (war bei meinem alten so)

grüße
 
____________________

Spritmonitor.de

Ausgeschlossen

Beiträge: 598
Registriert: 5.6.2007
Status: Offline
erstellt am: 25.5.2010 um 13:18 Uhr:
wusste gar nicht das den Roadster von BRABUS auch als Diesel gibt
 
____________________

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6465
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 25.5.2010 um 14:05 Uhr:
Nö: Das (24/5/2010 um 22:48) ist die Lösung.
 
____________________
...3xQP / 4 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere

Ausgeschlossen

Beiträge: 598
Registriert: 5.6.2007
Status: Offline
erstellt am: 25.5.2010 um 14:28 Uhr:
Zitat:
Sorry - ich meinte den Lösungsansatz für das 'verrussen' ...

der gilt dann aber auch nur für den Diesel-BRABUS, oder?

[Editiert am 25/5/2010 von eddy]
 
____________________



Beiträge: 2736
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 25.5.2010 um 16:38 Uhr:
Das ist der Smart 6-Zylinder, oder ?



Beiträge: 311
Registriert: 30.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 25.5.2010 um 17:04 Uhr:
ich hatte damals bei meinem alten auto auf der autobanh probleme die höchstegeschwindigkeit zuerreichen. mein meister meinte, dass ist, weil ich sonst immer schleiche und nie autobahn fahre. ich bin dann immer über autobahn zuarbeit und siehe da später lief er wieder super!!
meinet wegen ist es keine verussen, aber trotzdem kann sich was zusetzten.
 
____________________

Spritmonitor.de



Beiträge: 2736
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 25.5.2010 um 18:01 Uhr:
Den Effekt gibt es auch beim Smart. Wenn ich längere Zeit nicht schnell fahre, wird er träger, wenn ich dann mal ein paar Mal mit 160 über die AB fahre ist es wieder gut. Das ist entweder die Adaption, oder tatsächlich verrusste Zündkerzen.



Beiträge: 904
Registriert: 29.3.2005
Status: Offline
erstellt am: 25.5.2010 um 19:50 Uhr:
Erst mal das mit der Sicherung probieren!
Falls das nichts hilft Bescheid sagen, den ich hatte genau das selbe Problem auch etwas anders. Da war es die Entlüftung des WLLK. Da solltest du schauen ob der Füllstand des Wassers ok ist und wenn der Lüfter läuft, dass das Wasser im WLLK läuft. Wie das mit dem Entlüften geht, sage ich dir sobald das mit der Sicherung geklärt ist oder das Wasser beim Test nicht bewegt. Testen geht einfach. Warm fahren, abstellen und Motor laufen lassen und warten bis der Lüfter desWLLK angeht. Jetzt Kofferraum auf Motordeckel auf und nachschauen ob das Wasser läuft. Am besten siehst du es wenn der Motor abgestellt ist und der Lüfter nachläuft.

Nette Grüße

Norry
 
____________________
Nette Grüße

Norry



Beiträge: 40
Registriert: 8.5.2006
Status: Offline
erstellt am: 26.5.2010 um 12:02 Uhr:
Zitat:
@ Adema87 + Klaus: das Zauberwort heiß Adaptionswertereset und ist entweder hier im Board oder im JHWUS unter eben diesem Stichwort zu finden und auch schon im Post von Elektrogoofy und SRCinSE / 24/5/2010 um 22:02 hinreichend erklärt! Also: bitte kein Rätselraten mehr!

Gruß vom: tufftuff

Sorry, aber das würde ich als erstes versuchen.
 
____________________
forfour Brabus:




Beiträge: 904
Registriert: 29.3.2005
Status: Offline
erstellt am: 26.5.2010 um 15:35 Uhr:
Sorry, das mit den Adaptionswerten ist beim Brabus quatsch! Da ist der Fehler in der Umgebung des WLLK zu suchen, so wie er den Fehler beschreibt.
 
____________________
Nette Grüße

Norry



Beiträge: 2736
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 26.5.2010 um 16:12 Uhr:
Der Adaptionswertereset ist kein Allheilmittel, der stellt schliesslich eigentlich die Gaspedalkurve ein. Wenn man voll drauflatscht und bis über den Klicker tritt, muss das Ergebnis gleich sein, sonst ist es was anderes. Die Motoradaptionswerte werden m.W.n. nicht von diesem Reset gelöscht, richtig ?

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6465
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 26.5.2010 um 16:24 Uhr:
Richtig, das passiert mit Sicherung 27!

Aber warum reden Norry und ich hier eigentlich gegen eine Wand?
Früher trat das Problem reihenweise auf! Sicherung des WLLK tauschen und gut ist!
 
____________________
...3xQP / 4 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 904
Registriert: 29.3.2005
Status: Offline
erstellt am: 26.5.2010 um 16:56 Uhr:
Als bei mir Luft im WLLK System war, habe ich den Roady mehrfach zurückgesetzt. Das fatale daran ist, dass er kurzzeitig den Ladedruck wieder höher zuläßt, jedoch dann wieder nur die schlechteren Werte zuläßt bzw. wieder runterregelt. Bei mir war der WLLK nicht richtig entlüftet! Im Zulaufschlauch war eine Luftblase! Die habe ich bei laufender Pumpe (Lüfter), durch zusammendrücken des Schlauches entlüftet. Die Pumpe hat wieder Wasser gezogen und der Roady ist wieder gelaufen. Übrigens ist das auch kein Einzelfall. Auf ST habe ich letztes Jahr dem Burkhard seinem auf die Sprünge geholfen. Der hatte eine. Odysee hinter sich. Dieser Fehler ist sehr schlecht feststellbar, da der Lüfter des WLLK läuft, nur die Wasserpumpe nicht. Also, so lange der Lüfter läuft ist die Sicherung nicht defekt und der Fehler liegt bei der Entlüftung oder bei der Pumpe des WLLK.

Nette Grüße

Norry
 
____________________
Nette Grüße

Norry

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6465
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 26.5.2010 um 17:06 Uhr:
Bei der Gelegenheit auch gleich mal checken, ob der Lüfter in die richtige Richtung läuft!
 
____________________
...3xQP / 4 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 904
Registriert: 29.3.2005
Status: Offline
erstellt am: 8.6.2010 um 21:12 Uhr:
Das sind die Threads die ich so sehr liebe.
Wo bleibt die Lösung? Was war jetzt der Fehler?
Wir wollen schließlich alle von der Lösung was haben!!

Nette Grüße

Norry
 
____________________
Nette Grüße

Norry



Beiträge: 8
Registriert: 24.5.2010
Status: Offline
erstellt am: 9.6.2010 um 21:09 Uhr:
Hi Leute,

das Thema ist noch am rennen. Die in letzter Zeit desöfteren abgehaltenen Autobahnfahrten (sellten Vollgas) bleiben jedenfalls noch immer bei Tacho 170km/h hängen.

Den Temperatursensor am WLLK will ich auf Sitz und Klick am kommenden WE mal untersuchen.

Denke mir bleibt der Weg zum Mercedes-Händler (Smart gehe ich nicht mehr - ausser Leonberg und Mannheim nur miese Erfahrungen mit SCs gemacht) trotzdem nicht erspart.

Die Radaufhängung vorn rechts ist gestern vom TÜV moniert worden. Muß neu.

Das Getriebe schaltet in letzter Zeit ruppiger als "Brabus-Style" ohnehin schon ist hoch sowie runter und bei Wegnahme vom Gas um bei 10..30 km/h in das Rannrollen an die Ampel überzugehen klingelt bzw. klimpert es hinter mir drei oder vier mal leicht gedämpft.

Auch der Brabus-Trick -schnell nochmal Motor durchstarten bzw. beim Erststart KL15 an ohne KL50 (kein Starter ! Nur Kombi leuchten lassen, Pumpe rödeln lassen), kurz warten, KL15 wieder aus, Kupplungslauf akustisch genießen, hoffen dass KL30 SGs noch bissi an bleiben, was Motor-SG einschließt, welches die beim letzten KL15 aus Vorgang kalibrierte und im RAM abgelegte Kennlinie des Kupplungsaktuators (nur im LookUpTable im flüchtigen Speicher) nun noch haben sollte und für die nächsten X km sanfter kuppeln sollte- hilft nicht mehr. Komisch, hat's die letzten 60.000 Km getan...

Sei's drum den 452 halt ich in Ehren. Der kriegt seine Reparaturen - auch wenn's wieder 500 Tacken kostet wie als letztens verschlissene Silentbuchsen (knarzende Geräusche beim Einfedern) die natürlich nicht mehr wie anno tobak rausgedrückt werden können für zwei neue Querlenker gesorgt haben...

Halt Euch auf dem Laufenden, wann/wie die 1.5Bar wieder hergestellt wurden und Tacho 210 wie damals keine Unmöglichkeit mehr ist....

Viele Grüße !
Kai

* Moderator *

Beiträge: 1735
Registriert: 5.1.2008
Status: Offline
erstellt am: 9.6.2010 um 21:34 Uhr:
Zitat:
verschlissene Silentbuchsen (knarzende Geräusche beim Einfedern) die natürlich nicht mehr wie anno tobak rausgedrückt werden können für zwei neue Querlenker gesorgt haben...
Natürlich kann man die alten Entfernen bzw. Auspressen und gegen neue Ersetzten, z.B Poweflex bietet für den Roadster/ Fortwo das komlette Programm.. dann hat man auch bis zum Lebensende Ruhe!

Mfg
 
____________________
☆1
Smart Roadster 45 Kw
Aktuell Umbau auf Brabus
Jack Black
☆ 2
Smart Roadster 60 Kw
Jack Black



Beiträge: 1263
Registriert: 10.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 9.6.2010 um 22:07 Uhr:
also bei mir gabs nur noch 1bar ladedruck, als der lüfter vom wllk nich mehr lief, weil sicherung durch. ursache behoben, neue sicherung rein, lüfter läuft, und die 1,4bar werden auch wieder erreicht. was is mit deiner sicherung bzw. lüfter, läuft der an oder nich ? auf diese fragen haste noch keine antwort gegeben. ich habs zb. erst garnicht bemerkt. mir is es dann am ladedruck aufgfallen und daran, das der lüfter bei motor aus nicht mehr nachlief. so während der fahrt ist das irgendwie untergegangen...

[Editiert am 9/6/2010 von Ryker]
 
____________________



Beiträge: 8
Registriert: 24.5.2010
Status: Offline
  erstellt am: 10.6.2010 um 10:33 Uhr:
Ryker. Du mist mein Held.

Warum ist mir vorher noch nicht aufgefallen, dass der Lüfter auch nach A5/A3/B45, will sagen gepfelgter Autobahnfahrt, nicht mehr nachläuft ?....

Ich check mal die Sicherung ab heute Abend !

1000 Dank für den Tip nochmal und ich meld ob's das war



Beiträge: 1263
Registriert: 10.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 10.6.2010 um 11:02 Uhr:
welche sicherung das is wirste wissen, nehm ich an. sollte die durch sein, is die frage warum. entweder motto dumm gelaufen, oder es gibt irgendwo ein problem. halte auf jedenfall 2-3 sicherungen parat. meine frage wäre noch, lief bei deinem brabus der lüfter für den llk auch falsch rum ? wenn ja wie hast du das problem gelöst ? ich hatte nämlich das kabel einfach durchgeschnitten und mit lüsterklemmen "verpolt" und damit richtig rum wieder angeschlossen. problem war bei mir dann, das nach nem jahr die lüsterklemme geschmolzen ist. es zum kurzschluss kam und somit die sicherung durchgehauen hat. ursache des schmelzens war, das es a. ne billige lüsterklemme war und b. die verbindung zu nah am ausgleichsbehälter hing. da der ziemlich warm wird, hat die klemme das auf dauer nicht mehr mitgemacht. es könnte natürlich auch sein, das die ströme zu dolle waren für die klemme und sie deshalb geschmolzen ist mit der zeit. wie auch immer, habe nun ne ordentliche steckverbindung, da schmilzt nix mehr ...

[Editiert am 10/6/2010 von Ryker]
 
____________________

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6465
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 10.6.2010 um 11:18 Uhr:
Sag mal "derkai" - kann es sein, das Du eine kleine "Leseschwäche" hast?
 
____________________
...3xQP / 4 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 1263
Registriert: 10.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 10.6.2010 um 17:41 Uhr:
nu ja, da er nich geschnallt hat, daß sein lüfter verstummt ist, warum sollte man sich um die sicherung hierfür kümmern. jetzt hat ers gepeilt, und checkt die sicherung.
 
____________________



Beiträge: 904
Registriert: 29.3.2005
Status: Offline
erstellt am: 10.6.2010 um 18:28 Uhr:
Zitat:
nu ja, da er nich geschnallt hat, daß sein lüfter verstummt ist, warum sollte man sich um die sicherung hierfür kümmern. jetzt hat ers gepeilt, und checkt die sicherung.
geschnallt oder nicht, ich muss Techmo zustimmen! So etwas liegt an einer Leseschwäche!
Sory, aber das hatten wir im XXXXMal geschrieben! Normal bringt mich nix aus der Fassung aber so etwas habe ich noch nicht erlebt.


[Editiert am 10/6/2010 von bguehring]
 
____________________
Nette Grüße

Norry



Beiträge: 1263
Registriert: 10.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 10.6.2010 um 18:44 Uhr:
euch regt doch jetzt nur auf, das er mich in den heldenstand erhoben hat

spass bei seite, ernst ausse ecke. also, klar is das wohl mal nen kleines fragezeichen wert, aber da sonen film von zu schieben is doch jetzt irgendwie auch nich sinnig. am ende zählt doch eh nur das geholfen wurde, von wem oder wie is doch völlig egal.

in diesem sinne, ot vorbei und warten wir auf das ergebnis von ihm was es denn nu letztendlich fürn problem war oder möglicherweise noch ist.
 
____________________
 <<  1  2  3  >> 


Hosted @ Falkenseer.NET
0.7577729 - 24 queries