deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 781 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10297 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Hallo
 Suche Coupescheben...
 Kraichgautreff 202...
 [Test] Taktventil ...
 22mm ultra racing ...
 Kaufberatung Smart...
 Fehlercode B1156 -...
 Mein Roadster hat ...
 Heute beim TÜV.
 Verkaufe Roadster ...
 Quelle für Aussent...
 Länge der Seile de...
 SRS Airbag Modul n...
 Die Frage nach dem...
 SAM/MEG Softwarest...
 Spontanes Treffen ...
 Für Hardwareguide:...
 Verkaufe meinen Sm...
 Sensor und Schalter
 Biete Smart Roadst...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Hilfe - es hat schon wieder was!



Beiträge: 155
Registriert: 12.2.2019
Status: Offline
erstellt am: 6.10.2021 um 19:13 Uhr:
Hey Community!

Nachdem ich vor Kurzem das Thema Lamdasonde in den Griff bekommen habe gibts nun ein neues Problem:
Heute am Nachhauseweg, ich war gerade am Beschleunigen, ging auf einen Schlag die Leistung zurück. Ladedruck weiterhin stabil 1,5bar bei Vollgas, also OK aber deutlich weniger Leistung. Erst ab 5000rpm scheint er wieder annähernd normal zu ziehen.
Sonst fährt er sich normal nur das Standgas geht jetzt nicht mehr auf die ca. 850rpm bei warmem Motor runter sondern bleibt erhöht bei ca. 1050rpm. Ohne schwanken.
Fehlerspeicher enthält nichts relevantes nur Schaltwippensignal nicht plausibel - sporadisch.
Geräusch vom Motor ist normal, auch unter Last

Mir ist dann bei einer erneuten Probefahrt aufgefallen, dass die Zusatzinstumente mal kurz aufflackerten (Licht war aus) und später dann auch leicht leuchteten (Licht immer noch aus)!?!
Batteriespannung laut Delphi ca. 14V
Lambdasonde hab ich auch nochmal angesehen:
Vor Kat: Pendelt zwischen 0,1V und 0,87V (passt das oder?)
Nach Kat: Steht stabil auf ca. 0,47V (warum pendelt das Signal nicht?)

Ich hab grad ziemlich die Nerven weg geworfen weil ich keine Ahnung hab was es da schon wieder hat. Wir waren letztes Wochenende mit dem Smart in der Wachau (ca. 400km) und alles war super, und jetzt das schon wieder!

Was kann es da haben? Ich bitte um eure Hilfe!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen denn ich hab Angst da geht mehr kaputt wenn ich weiter fahre.



Beiträge: 811
Registriert: 22.6.2009
Status: Offline
erstellt am: 7.10.2021 um 13:29 Uhr:
Hi,

könnte dann so ziemlich alles sein, so ohne Fehlereinträge.

Ich würde mal die Masseverbindungen checken, speziell die im linken hinteren Radkasten.
Die war bei mir komplett morsch.

Ansonsten mal das SAM und seine Lötstellen checken. Äussert sich zwar normalerweise anders, aber wenn sonst keiner eine bessere Idee hat schadet das sicher nicht.

LG, Peter
 
____________________



Beiträge: 155
Registriert: 12.2.2019
Status: Offline
erstellt am: 8.10.2021 um 08:17 Uhr:
Danke kartfahrer für deine Rückmeldung. Bin auch etwas überrascht dass sich so garkeiner meldet mit deiner Idee.

Zum Glück hab ich gestern Abend das Problem für den Leistungsverlust gefunden:
Der dünne Gewebeschlauch zwischen Ansaugbrücke und Kraftstoffdruckregler ist abgegangen.
Sieht man ja sehr schlecht weil der Anschluss unter dem TLE Anschluss versteckt ist. Wollte das TLE Ventil testen da ist mir der dünne Schlauch entgegengefallen.
Größtes Problem also gelöst!

Mittlerweile kann ich das Aufflackern der Zusatzinstrumente eingrenzen:
Wenn das Licht aus ist und ich auf die Bremse trete flackert die Beleuchtung der Zusatzinstrumente kurz auf und leuchtet dann ganz schwach.
Hat da wer eine Idee? SAM?



Beiträge: 811
Registriert: 22.6.2009
Status: Offline
erstellt am: 8.10.2021 um 09:07 Uhr:
Super, dass Du es gefunden hast!
Interesanter Effekt!

Zum Flackern: Masseverbindungen und SAM Lötstellen wär mein Tip.
Wenn Du zum SAM Unterstützung brauchst, meld Dich.

LG, Peter
 
____________________

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2771
Registriert: 31.3.2011
Status: Offline
erstellt am: 8.10.2021 um 14:33 Uhr:
Zitat:
Austrian-Roady hat geschrieben: ...

Mittlerweile kann ich das Aufflackern der Zusatzinstrumente eingrenzen:
Wenn das Licht aus ist und ich auf die Bremse trete flackert die Beleuchtung der Zusatzinstrumente kurz auf und leuchtet dann ganz schwach.
Hat da wer eine Idee? SAM?

Nö, das ist entweder der Bremslichtschalter oder wenn du umgebaute LEDs in den ZI hast ....
 
____________________
DerFalk



Beiträge: 117
Registriert: 22.1.2018
Status: Offline
erstellt am: 9.10.2021 um 17:17 Uhr:
Zu der Überschrift passt auch mein jetziges Problem, was ich seit gestern habe. Meine Sitzheizung funktioniert auf der Fahrerseite nicht mehr. Das Licht geht kurz an und dann wieder aus. Kann das eine Sicherung sein? Oder muss ich mich auf mehr gefasst machen?
VG



Beiträge: 155
Registriert: 12.2.2019
Status: Offline
erstellt am: 9.10.2021 um 19:24 Uhr:
Zitat:
DerFalk hat geschrieben:
Nö, das ist entweder der Bremslichtschalter oder wenn du umgebaute LEDs in den ZI hast ....

Habe keine umgebauten LEDs in den ZI, also der Bremslichtschalter?
Wie kann das der Bremslichtschalter verursachen? Der schließt doch nur den Stromkreis wenn man drauf steigt oder? Was hat das mit der ZI Beleuchtung zu tun?
Kannst du das erklären Falk?



Beiträge: 117
Registriert: 22.1.2018
Status: Offline
erstellt am: 12.10.2021 um 00:01 Uhr:
Zitat:
MehmetKi hat geschrieben: Zu der Überschrift passt auch mein jetziges Problem, was ich seit gestern habe. Meine Sitzheizung funktioniert auf der Fahrerseite nicht mehr. Das Licht geht kurz an und dann wieder aus. Kann das eine Sicherung sein? Oder muss ich mich auf mehr gefasst machen?
VG

Nun, nach 3 Tagen, funktioniert es wieder.... Sehr komisch!



Beiträge: 811
Registriert: 22.6.2009
Status: Offline
erstellt am: 12.10.2021 um 07:31 Uhr:
Hi Mehmet,

die Sitzheizung geht über den berüchtigten Stecker N11-3 des SAMs.
Da haben die Pins gerne Wackelkontakt.
Daher gehts mal und mal nicht.
Das Ende vom Lied ist, dass er dann sporadisch liegenbleibt.

-> Nachlöten.

Bei Bedarf kannst Du Dich gerne dafür bei mir melden.

LG, Peter
 
____________________



Beiträge: 117
Registriert: 22.1.2018
Status: Offline
erstellt am: 12.10.2021 um 13:41 Uhr:
Vielen Dank für die Aufklärung und das Angebot. Ich komme gerne darauf zurück, falls das Problem wiederholt aufrtritt. In meinem Fall war es das erste Mal nach 3 Jahren. (Zum Glück!)



Beiträge: 117
Registriert: 22.1.2018
Status: Offline
erstellt am: 9.1.2022 um 18:50 Uhr:
Das Problem kam letztens wiederholt vor.
Wenn es "nur" ein Lötproblem ist, ist es normal, dass nur die Fahrerseite nicht funktioniert? Gehen beide Heizungen nicht über den selben Stecker?



Beiträge: 811
Registriert: 22.6.2009
Status: Offline
erstellt am: 9.1.2022 um 21:47 Uhr:
Stimmt, beide Sitzheizungen gehen über den gleichen Pin am SAM.
LG, Peter
 
____________________


Hosted @ Falkenseer.NET
0.1680980 - 22 queries