deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 1264 Besucher und 5 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10324 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Brabus Heckumbausa...
 Brabus Frontspoile...
 Flügeltüren alltag...
 LED-Abblendlicht v...
 [Clubbild] 07.08.2...
 Spiegel Verstellung
 [KOSTENLOS] Smart ...
 Zulassungszahlen /...
 Uhr von 12 auf 24 ...
 Clubfoto Deines Ro...
 Max Spurverbreiter...
 Stoßdämpfer hinten...
 Dach blockiert
 Suche Federteller ...
 Knöpfe fürs KI ?
 Schlüssel anlernen...
 !Verdeck reagiert ...
 Verdeck Reparatur ...
 Suche alle Dachgle...
 Rechte Rückleuchte

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: SRC Brabus - Tuningfile macht Probleme?



Beiträge: 9
Registriert: 17.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 23.7.2021 um 09:06 Uhr:
Hab mir letztes Jahr wieder einen SRC Brabus gegönnt. Denke dass ein Vorbesitzer ein Tuning aufgespielt hat. Läuft recht gut der kleine - Ladedruck geht auf 1,5bar hoch, darum denke ich dass ein Tuning drauf ist. Von wem, leider keine Ahnung.

Gebe ich dem kleinen die Sporen geht die ersten 2-3min alles gut, doch dann regelt die Elektronik plötzlich anders. Das Gas ansprechverhalten ist schlecht, Schaltvorgänge beim runter schalten dauern tlw. gefühlt mehrere Sekunden ....
Nach einem Neustart fängt das Spiel wieder von vorne an. Läuft wie die Hölle, doch dann will er nicht mehr so wie vorher ..... alles ist ein wenig langsamer, die Gasannahme, die Schaltvorgänge deutlich ruppiger, ....
Dachte zuerst dass er in den Notlauf geht, aber Leistung ist da ....

Was hat er denn der Kleine?



Beiträge: 3776
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 23.7.2021 um 10:06 Uhr:
Vielleicht ist auch kein Tuning drauf, sondern das Wastegate einfach dauerhaft offen. Prüfe mal, ob die Stange vom Wastegate noch durch den Sicherungsring gehalten wird.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 2707
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 23.7.2021 um 12:41 Uhr:
@remoli: Poste mal die genauere Beschreibung vom Schweizer Forum, sonst ist das irreführend.

Nach der Ergänzung da ist es kein Notlauf, und auch kein Problem mit dem Wastegate. Auch das Taktventil zumindest nicht ursächlich.

Ich würde mal das SAM ausbauen, und an die zwei Kundigen hier oder anderswo zum Prüfen und Nachlöten schicken. Die 2-3 Minuten sind ggf. einfach die Zeit die es braucht bis die Bauteile im SAM warm werden und kalte Lötstellen aufgehen. Alternativ sind es Sensoren oder Kabelstecker die durch Erwärmen Kontaktprobleme bekommen.

Mechanische Probleme kann man ausschliessen, wenn durch Neustart im warmen Zustand das Problem auch wieder für ein paar Minuten weg ist. Das hört sich nach Problemen von Sensorik und Steuerung im Bereich des Drive-by-Wire-Gaspedals, Getriebe, Aktuator und/oder Kupplung an, eventuell in Verbindung mit der Regulierung des Ladedrucks.

Wenn der Ladedruck dauerhaft unplausibel ist, geht der Wagen in einen Notlauf, der sich nur durch Sicherung 27 ziehen beheben lässt. Zündung aus/an bewirkt dann nichts.



Beiträge: 9062
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 23.7.2021 um 15:41 Uhr:
Das SAM hat in der Regel nichts mit dem Motorlauf oder Schaltvorgängen zu tun, dafür ist das MEG zuständig.

Hänge mal das Druckgestänge aus, ob sich das Wastegate leicht bewegen lässt. Spritze in die Lager mal WD40. Wenn es dann ne Zeitlang fehlerlos läuft, ist die Lagerung wohl defekt bei Hitze. Ansonsten mal die Steuerschläuche auf Dichtheit prüfen oder nach 15 Jahren mal alle austauschen. Taktventil kann natürlich auch defekt/dicht sein. Es bietet sich an, wenn man eh dabei ist und die Steuerschläuche neu macht, diese ein bisschen länger zu machen und das Taktventil nach oben zu legen.

Ich gehe mal davon aus das ansonsten der Wagen wartungsmäßig keinen Stau hat, also was Zündkerzen, Luftfilter, Benzinfilter, Motormassekabel und so weiter betrifft?
 
____________________



Beiträge: 9
Registriert: 17.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 24.7.2021 um 16:50 Uhr:
@ Klaus du hast völlig recht, sry

Vielleicht um besser zu verstehen was in gegebene, Fall sich ändert
- Im Normalbetrieb kann ich beim runter schalten Zwischengas geben ... in gegebenem Fall muss ich das Gaspedal voll durchtreten, dass er Gas annimmt.
- Schaltvorgänge sind deutlich ruppiger, rauher ....
- Schaltvorgänge dauern tlw. länger, gerade beim zurückschalten
- aber ich kann immer noch die volle Leistung abrufen, d.h. volles Autobahntempo z.b
- im gesamten wirkt der Wagen wie plötzlich gehemmt, alles dauert ein wenig länger
- wenn der Fehler auftritt reicht stehen bleiben, ausschalten, starten ... und alles ist kurzzeitig behoben

- hab heute gerade den Fehler wieder provoziert, d.h. wenn ich kurzzeitig in den niederen Gängen volle Leistung abrufe, geht er nicht in den Fehlermodus .... bei längerem abrufen, d.h. Landstraße oder Autobahn wo er länger den vollen Ladedruck hat, beim Beschleuingen, dann tritt der Fehler auf. Aber wie gesagt, es ist KEIN Notlauf.

Denke der ängere, hohe Ladedruck ist das Problem .... wobei er ja volle Leistung hat, nur alles etwas gehemmter

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 5909
Registriert: 14.3.2008
Status: Offline
erstellt am: 12.8.2021 um 12:06 Uhr:
Zitat:
remoli hat geschrieben: Hab mir letztes Jahr wieder einen SRC Brabus gegönnt. Denke dass ein Vorbesitzer ein Tuning aufgespielt hat. Läuft recht gut der kleine - Ladedruck geht auf 1,5bar hoch, darum denke ich dass ein Tuning drauf ist. Von wem, leider keine Ahnung.

Nö, Ladedruck bis 1,5 bar ist beim WME452X37 typisch und nicht gesondert aufgespielt.
Ein Tuning scheidet als Ursache aus.
 
____________________

</font

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2782
Registriert: 31.3.2011
Status: Offline
erstellt am: 12.8.2021 um 13:18 Uhr:
Typisch für nen Brabus ist eigentlich nur bis 1,4b. Aber die Anzeigen sind auch nicht immer genau oder der geht kurz in den Overboost.
 
____________________
DerFalk



Beiträge: 9
Registriert: 17.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 24.6.2022 um 14:41 Uhr:
Nach einer längeren Winterpause war mein Smart bei Fismatec und fast alle Probleme haben sich lösen lassen.

Vorab, nicht das Tuningfile war der Fehler ... nein, mein src hat nicht mal ein Tuning drauf.
Dass ein paar Arbeiten anstehen, war mir beim Kauf vor zwei Jahren bewusst. Der Gesamtzustand vom Roady war ganz gut. Ich hatte den Eindruck, dass er anfänglich als Alltagsfahrzeug genutzt wurde und vor 10 - 12 Jahren (Reifenproduktionsdatum) dann beiseite gestellt wurde, als man merkte dass die `Dinger`langsam selten werden.

Aber nun zu allem was gemacht wurde .....
- Neuer originaler Turbo (Turbo bzw. Krümmer hatte einen Riss + Wastegate klemmte)
- Steuerkette mit Antriebsrädern, Spanner, .... neu
- Wasserpumpe neu
- Service B+
- Kühlwasser im Ladeluftkühler aufgefülllt (war keine mehr zu sehen) - WO IST DENN HIER EIGENTLICH DER AUSGLEICHSBEHÄLTER
- Bremsen hinten komplett mit Radbremszylinder
- Bremsschläuche vorne neu
- Motorlager vorne
- Taktventil + diverse Schläuche
- Riemen neu
- Kennzeichenleuchten da vergilbt
- .... Kleinzeug

Alles in allem wars ne grosse Rechnung, aber die Arbeiten haben sich auf alle Fälle gelohnt. Alle Fehler, bis auf einen, sind behoben - er läuft wie am ersten Tag
Das Startproblem meinten wir behoben zu haben. Aber nachwievor wenn der Roady warm ist, kann es passieren, dass beim ersten Starten er zwar dreht, aber nicht zündet.
Ausmachen, neu anlassen und er springt beim zweiten mal immer gleich an. Es wurde beim SAM der Kraftstoffpin erneuert, nicht aber der Kurbelwellensensor. Denke aber dass wir das beim nächsten Service erledigen. Freu mich schon auf die Saison .. wie bei meinem ersten SRC ... vor 15 Jahren



Beiträge: 3776
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 24.6.2022 um 22:24 Uhr:
Zitat:
Wastegate klemmte

Ein offenes WG war ja meine Vermutung... Wäre einfach festzustellen gewesen. Schön, dass er jetzt läuft. Viel Spaß mit ihm.

Wasser für den WLLK wird beim Wärmetauscher im Motorraum aufgefüllt.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!


Hosted @ Falkenseer.NET
5.3731580 - 24 queries