deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 830 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10414 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Feuchtigkeit im SA...
 Wie schreibe ich e...
 Aussenspiegel
 Kühlflüssigkeit we...
 Radio Five gegen F...
 Verdeck Reparatur ...
 Zwei Smart Roadste...
 [Test] Taktventil ...
 Ende eines Dauerla...
 Eine Ära geht zu E...
 Wegfahrsperre
 Achtung neuer Term...
 (B) 2 Spiegel manu...
 Beleuchtungsprobleme
 Verdeck: Holme wie...
 RoadsterTimes 2023...
 Kauf beratung / Hi...
 verschiedene Roads...
 Frohe Weihnachten
 SAM Klonen

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Problem mit Drehzahl

* Unterstützer *

Beiträge: 113
Registriert: 3.9.2014
Status: Offline
  erstellt am: 27.5.2020 um 07:23 Uhr:
Moin

Ich habe ein Problem mit der Drehzahl.

ist der Wagen kalt und ich starte ihn geht die Drehzahl erst so auf ca 1500 und kurze Zeit später auf ca 900.

wenn man dann losfährt und die Temperatur steigt auf ca 80 Grad im Kühlkreislauf geht die Drehzahl im Leerlauf auf ca 1400 konstant.

Wenn er richtig warm ist fängt die Drehzahl an zu schwanken immer von 1500 auf 2000.

Habe die Drosselklappe gereinigt. Brachte nichts.
Ist nur die Zündung an hört man das die Drosselklappe sich versucht einzustellen.

Habe bei warmen Motor das Rohr für Frischluft an der Drosselklappe abgemacht und mit der Handfläche zugehalten.
Der Motor ging nicht aus sondern auf ca 900 Umdrehungen zurück.

Meinte gehört zuhaben das er an dem einen Sensor der in der Mitte der Ansaugbrücke verbaut Luft zieht.

Habt Ihr ne Ideee was ich noch alles machen kann.

Kann ich in diesem Zustand noch fahren oder ist es gefährlich.

Gruss Werner.
 
____________________
Smart Rooadster schwarz/schwarz 2003 45kw

* Unterstützer *

Beiträge: 3414
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 27.5.2020 um 08:47 Uhr:
Moin,
um die Undichtigkeit zu finden würde ich den Ansaugbereich Stück für Stück mit Bremsenreiniger absprühen.
Falls die Undichtigkeit vorher nicht zu sehen ist wird man sie dann an den Drehzahländerungen erkennen.
Schläuche, Plastikrohre und sogar die Ansaugbrücke selbst habe ich beim Smart schon deswegen tauschen müssen.
Meistens sind`s einfach vom Öl zersetzte Schlauchstücke.
Gruß
Mark
 
____________________

Nur wer keinen Schimmer hat, kann mit blindem Gehorsam glänzen.

* Unterstützer *

Beiträge: 113
Registriert: 3.9.2014
Status: Offline
erstellt am: 27.5.2020 um 09:17 Uhr:
Ok werde es heute Abend dann mal durch schecken.

Danke für den Tipp
 
____________________
Smart Rooadster schwarz/schwarz 2003 45kw

* Unterstützer *

Beiträge: 113
Registriert: 3.9.2014
Status: Offline
  erstellt am: 28.5.2020 um 09:54 Uhr:
Moin

Motor läuft wieder rund 850 +- 15 umdrehungen pro Minute.

Hatte einen Kleinen Riss im Unterdruckschlauch der wohl zum Bremskraftverstärker geht.

Also kleiner Riss grosse Wirkung.

Danke für den Tipp

Gruss

Werner
 
____________________
Smart Rooadster schwarz/schwarz 2003 45kw



Beiträge: 837
Registriert: 22.6.2009
Status: Offline
erstellt am: 28.5.2020 um 10:00 Uhr:
Top!
Und danke für die Rückmeldung!

LG, Peter
 
____________________



Beiträge: 107
Registriert: 14.8.2005
Status: Offline
erstellt am: 18.12.2022 um 18:02 Uhr:
Hallo,

ich hänge mich einmal dran, weil mein Problem sich ziemlich genauso beschreiben lässt.
Wo/Welcher ist der Unterdruckschlauch?

Danke und Gruß

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6360
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 18.12.2022 um 21:08 Uhr:
Der Schlauch, der rechts neben dem LLK eingeclipst ist.
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 107
Registriert: 14.8.2005
Status: Offline
erstellt am: 19.12.2022 um 00:08 Uhr:
Danke, dann weiß ich wo ich als erstes schaue.

Hatte die Ansaugbrücke unten. Kann mir auch gut vorstellen, dass dort etwas undicht ist, was wäre hier eine typische Stelle?

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6360
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 19.12.2022 um 08:55 Uhr:
Die gibt es so eigentlich nicht. Leider.
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 107
Registriert: 14.8.2005
Status: Offline
erstellt am: 19.12.2022 um 17:21 Uhr:
Falls es noch hilft.
Die Ladedruckanzeige schwankt im Leerlauf ebenfalls, so zwischen -0,5 und - 0,7 Bar. Bei Fahrt kann der Turbo jedoch Druck aufbauen.

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6360
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 21.12.2022 um 18:39 Uhr:
Unterdruckleitung gecheckt?
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 107
Registriert: 14.8.2005
Status: Offline
erstellt am: 22.12.2022 um 07:40 Uhr:
Ich will mich nicht zu früh freuen, aber der besagte Schlauch ist von der Ansaugbrücke abgerutscht und lag irgendwo im Motorraum versteckt. Der erste kurze Testlauf war gut.


Hosted @ Falkenseer.NET
0.1844862 - 22 queries