deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 1058 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10646 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Runline Felgen ges...
 paar Fragen als Ne...
 Biete smart roadst...
 Barracuda Voltec T...
 Hupe tut's nicht
 Lichtmaschine PHIN...
 Zentralverriegelung
 Tachobeleuchtung g...
 Suche 17 Zoll Mich...
 Motortausch
 Softwareupdate und...
 Softtop auf manuel...
 Audiosignal abgrei...
 Suche beide Nebels...
 kompetente Werksta...
 Beitritt in den SRC
 (B) Roadster Coupé...
 Wie Spiegelglas en...
 Auspuff für Brabus...
 Hardtop hat sich i...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: "Eco-Roadster" Karosserieumbau

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 19.2.2020 um 17:46 Uhr:
Servus,

ich habe ja etwas Erfahrung mit GFK/CFK Fertigung, Leichtbau, Aerodynamik. Da mir schon damals der "Eco Speedster", der Rekordwagen von Opel auf Basis des normalen Opel Speedsters (der auf Basis der Elise aufgebaut wurde...) richtig gut gefiel, wollte ich einen ähnlichen Umbau auch am Roadster vornehmen.

Vorweg: Ja ich habe Jehowa gesagt, wer damit ernste Probleme hat, sollte diesen Thread schlicht nicht weiter lesen.

Weiter im Text:
Beim zerlegen zum lackieren der Panele habe ich schon feststellen dürfen, das die eigentliche Karosse viel Platz für ein Umdesign lässt. Ich habe nirgends größere Karosserieumbauten, abseits von noch größeren Lufteinlässen, gefunden, was bedeutet : Alles selbst, alles neu.
Mein aktueller "Winterroadster", der ja nach Fertigstellung des neuen Motors für das Coupe ausgemustert wird, soll als Basis dienen. Dessen Panele sehen schon nicht mehr wirklich geil aus (Motorhaube, Heckklappe, Tür und Kotflügel rechts sind aber i.O... Wer mir seine runter gerockten Panele gibt, kann im Austausch diese dafür haben! Kleiner Obolus vorrausgesetzt).

Änderungen würden alle Karosserieteile, außer die Motorhaube, betreffen. Diese würde aber wohl aus Gewichtsgründen trotzdem mit geändert.
Die saubere Linienführung vom EcoSpeedster gefällt mir außerordentlich gut, weshalb das Ergebnis dem schon sehr ähnlich sehen wird, bis auf das Heck (da Coupe). Scheinwerfer werden auch gleich vom Speedster übernommen. Ziel ist ein ähnlicher cw Wert, also um die 0,2, was eine HALBIERUNG zum aktuellen Wert wäre. Damit erhöhe ich die Reichweite im Akkubetrieb um ca. 80% von 230km @ 100km/h auf 400km, die dauerhafte Maximalgeschwindigkeit steigt von 210km/h auf 260km/h an. Auch die Akkulebensdauer, weil weniger Zyklen pro gefahrene 1000km nötig sind und die Zyklentiefe niedriger ist, wird sich auf mindestens die doppelte km Zahl erhöhen (also in etwa. 400-500000km)

Der Aufwand ist ziemlich brutal, aber im Gegensatz zu einem doppelt so großen Akku überhaupt möglich. Der größere Akku kostet auch ca. 4-5000¤ zusätzlich, was die Materialkosten des Karosserieumbaus überschreitet, selbst wenn alles CFK wird.

Warum das alles? Kurz gesagt: Ich mach gern bekloppte Sachen, deren Projektumfang eigentlich jeden normal verträglichen Rahmen sprengt. Ist ja allein mit dem E-Umbau schon so. Aber so habe ich auch mit den Liegerädern, den Velomobilen, den Verbrennermotoren, frei programmierbaren Steuerungen, dem Handwerk an sich, usw. auch angefangen. Man wächst ja bekanntlich an seinen Aufgaben.
Zieldatum? Wenns fertig wird. Dieses Jahr sehr wahrscheinlich nicht mehr.



Gruß,
Patrick

* Unterstützer *

Beiträge: 225
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
  erstellt am: 19.2.2020 um 19:42 Uhr:
da lese ich aber gerne weiter mit.
Gruß
Matthias
 
____________________



Beiträge: 1276
Registriert: 17.9.2007
Status: Offline
erstellt am: 19.2.2020 um 20:56 Uhr:
Moin und Entschuldigung aber wo das gerade hier angesprochen wird, was ist eigentlich aus dem Umbau
vom Frosch (Wild -Sixty-Nine) SR452GT - Opel GT geworden ?
 
____________________
Gruß Holger
´



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 19.2.2020 um 22:34 Uhr:
frag ihn doch?!
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 19.2.2020 um 23:11 Uhr:
Ist er überhaupt noch zu erreichen?
Habe vor ca. nem Jahr probiert bei ihm einen Umbausatz für Bihalogenscheinwerfer zu kaufen. Das ging erst superzäh und dann war keine Reaktion mehr raus zu bekommen. Kurzzeitig wurde was von gesundheitlichen Problemen geredet.. Hoffe ihm gehts noch gut?

Zum Maßnahmenpaket, den auch (in "abgeschwächter Form" auch der zweite Roadster bekommt, aber ohne die Karosserieteile selber zu modifizeren):
-Radhaus hinten geschlossen
-schmale Reifen (sind schon drauf)
-geschlossene Radscheiben vorn (sind schon drauf)
-Tieferlegung (ist schon)
-Unterboden im Heck schließen
-cleanen der Front
-Scheinwerfer tauschen (die vom Speester kosten GEBRAUCHT über 1000¤?! wtf), alternativ Hella-Bihalogen mit Klarglasabdeckung drüber
-Übergang Motorhaube/Frontscheibe anpassen
-Scheibenwischer möglichst weit versenken, optimum Monoscheibenwischer
-schließen/abdichten von Spalten am Vorderwagen
-Heckspoiler verlängern und Winkel anpassen
-Heck um ca. 15° einziehen
-Heck "verlängern" (Rundungen "raus ziehen" -> eckig machen) -> saubere Abrisskanten
-Gesamtform "schließen", also Mittelteil auf die Breite der Vorder/Hinterachse herausziehen
-Lufteinlässe schließen (Front und Seite), Kühlluftstrom aus dem hinteren Radhaus nehmen und ins Totwassergebiet im Heck entlassen
-Spiegelkappen mit angepasster Form
-+ viele viele viele Details


Gruß,
Patrick

PS. ein normaler Opel Speedster weist einen cw Wert von 0,41 auf. Der Eco-Speedster von 0,20. Mehr als halbiert wurde der Luftwiderstand. Und das ohne allzu große optische Unterschiede. Beim Luftwiderstand steckt der Teufel im Detail




Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 19.2.2020 um 23:17 Uhr:
Telefonnummer von seiner Seite: 01515 8595480

und seine mail: info@wild-sixty-nine.de
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 19.2.2020 um 23:25 Uhr:
PS. hab n Projekt gefunden, leider "tot", was auch interessant ist:
http://wolframkirsch.de/index.php?page=projekt



Beiträge: 9194
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.2.2020 um 23:50 Uhr:
Das ECO Teil hat schon mal keine Aussenspiegel
 
____________________

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 20.2.2020 um 00:25 Uhr:
Falsch...
schau mal genau hin (Die Spiegel kann man auch verkleinern, wenn sie näher an den Augen sind)

Gruß,
Patrick



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 20.2.2020 um 01:02 Uhr:
Für die Scheinwerfer gibt es bei den Tommys drüben so Dinger zum drüber machen.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 20.2.2020 um 02:36 Uhr:
Servus,

die hatte ich schon gesehen. Wie die Haltbarkeit ist, weis ich aber nicht.. Da sind mir die knapp 200¤ für zwei Stück Plexiglas doch etwas viel Lehrgeld, falls es murks ist.
Hat mit den Teilen jemand Erfahrung? Hätte die eigentliche Scheinwerferabdeckung runter gemacht und dann die Scheibe drauf, damit das n bisl bündiger wird und nicht ganz so panne aussieht.
Es gab da doch mal so ne Abdeckscheibe ohne "Blase" vorn dran?

Gruß,
Patrick



Beiträge: 9194
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 20.2.2020 um 18:39 Uhr:
Zitat:
JackLee hat geschrieben: Falsch...
schau mal genau hin
Fuck, die Brille ist auch schon wieder veraltet
 
____________________

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 20.2.2020 um 19:53 Uhr:
Servus,

hat jemand im anderen Forum gepostet

Auch schick : https://smarlinette.fr/galerie-photos.html



Beiträge: 2144
Registriert: 6.8.2003
Status: Offline
  erstellt am: 20.2.2020 um 21:36 Uhr:
Servus,

tolle Idee wenn man das Handwerkszeug/Zeit und einen Raum/Garage hierfür übrig hat. Ein paar Anregungen fürs Design und auch für den Elektroantrieb kannst du dir bei *ddkaba* ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=lmHh9lQQPjk

Das Replika eines Opel Speedsters ist noch im Bau, leider war wohl auch der Spendenbeitrag bis heute etwas gering und alle Last des Traums blieb beim Wild69.

Die Smarlinette wurde bisher fast 70 mal aufgebaut und läuft wohl ganz gut, aber über Geschmack lässt sich schlecht diskutieren.

Weiter gab es von 4Stroke Rumen den Aufbau eines Bugatti auf den Roadster. Supergeiles Auto, welches auf der Essener Motorshow stand und der derzeitige Neupreis von > 50 Tsd. ¤ recht hoch war. Hab darin gesessen und er hat heidenspass gemacht. Hier mal der Link:

https://www.heise.de/autos/artikel/Bugatti-Interpretation-mit-hohem-Blickfa
ng-Potenzial-4Stroke-Rumen-477171.html


Eventuell hilft dir ja die eine oder andere Anregung bei deinem Projekt weiter. Würde mich freuen wenn du uns auf dem Laufenden hälst. VG

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 20.2.2020 um 23:11 Uhr:
Servus,

die Links sind Gold wert, danke!

Der Bau des Russen ist aber auch maximal lecker. Höchst professionell und die Oberfläche lässt bereits gut auf die Qualität schließen. Und bei den finalen Shots lief mir als CFK Freund schon etwas der Sabber



Beiträge: 760
Registriert: 27.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 22.2.2020 um 10:11 Uhr:
Das Auto des Russen ist soo mega. Auch wenn das eigentliche Gesicht des Roadis verloren geht. Vielleicht kommt er ja zur Roadstertimes nach Zeeland.
Was man mit etwas weniger Aufwand erreichen kann sieht man bei Wildfrog.
Auch wenn das Fachwissen ähnlich sein muss. Es ist wie immer eine Geldfrage.
Ich würde eher von einem Motor mit vielleicht 1,2 - 1,4 l ccm träumen.
 
____________________
Greetings to the NSA. No Al Qaeda, No terror, is simply a Smart Roadster :-)

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 22.2.2020 um 10:50 Uhr:
Servus,
der Motor kommt ja auch zuerst... Aber halt E, anstatt Stink

Werde wohl den Weg gehen, die Rohkarosse einzuscannen um auf dieser Basis die Verkleidungselemente erstellen zu können. Dann die Formen aus MDF fräsen. Billig wird das nicht...

Gruß,
Patrick



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 22.2.2020 um 12:42 Uhr:
@ Patrick

Wie möchtest du das eigentlich zulassen? Immerhin wolltest du schon PU Buchsen eintragen lassen!?

Und wenn ein Benziner stinkt, dann verbrennt der Öl Falls du mir jetzt Hinterwäldler dasein vorwerfen möchtest, ich bin erst gestern wieder i3 über drivenow gefahren...

E ist längst angekommen und man sollte es dennoch auch nicht mögen dürfen
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 22.2.2020 um 17:02 Uhr:
Servus,
wenn der Motor kalt ist, stinkts immer. Denn da greift noch keine Abgasnachbehandlung. Aber ich weis was du meinst

Eintragen von Karosserieteilen die nicht tragend sind, ist überraschend einfach. Viel einfacher als Bauteile der Achse. Materialgutachten ist vorhanden, ich kann als Hersteller meine Firma angeben (die die nötigen Zertifizierungen aufweist, damit der Prüfer davon ausgehen kann, das die Teile auch so gefertigt werden wie im Materialgutachten steht).

Zuerst, auch um das ganze Prozedere der Zulassung mit meinem aktuellen Dekra-Prüfer durchzukauen, werde ich eine CFK Heckklappe, sowie ein Hardtop fertigen. Für ersteres werde ich Ende April mal zu nem Kollegen an den Bodensee fahren um mein Wissen bzgl. Formenbau wieder etwas aufzufrischen. Seit gut 2 Jahren keine Teile mehr in der Richtung hergestellt.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 22.2.2020 um 17:28 Uhr:
Ach sehr geil. Das hört sich toll an. Ich denke, wenn ich mein Traumprojekt noch umsetze, dann komme ich ein paar Mal auf dich zurück

Edit: Das hat dann aber nichts mit Spritsparen zu tun ^^
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 9194
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 22.2.2020 um 19:34 Uhr:
Zitat:
Neoelectric hat geschrieben:dann komme ich ein paar Mal auf dich zurück
Da ist er bestimmt ganz heiss drauf
 
____________________



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 22.2.2020 um 21:24 Uhr:
Ach Oli... Ich hätte es nicht geschrieben, wenn Patrick es nicht angeboten hätte.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!


Hosted @ Falkenseer.NET
0.2523909 - 24 queries