deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 1208 Besucher und 2 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10601 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Smart Roadster bek...
 Herzliche Einladun...
 (O) Schluss mit de...
 Roadster verliert Öl
 Teppich hinter den...
 Schalterabdeckung ...
 Diagnosegerät
 Suche rechtes Rück...
 Smart Roadster Coupe
 Loses Kabel hängt ...
 (B) Roadster Coupé...
 rechter mechanisch...
 Der Neue aus Witte...
 Verdeck Reparatur ...
 Verkaufe Smart Roa...
 Suche Sportauspuff
 Schon wieder Auspuff
 Suche diverse Teile
 Smart Roadster 452...
 RoadsterTimes 2024...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: navi



Beiträge: 28
Registriert: 18.5.2003
Status: Offline
  erstellt am: 4.6.2018 um 20:50 Uhr:
habe mir noch einen Roadster gekauft mit Smart navi Radio aber ohne CD oder DvD fürs Navi,
wo bekomme ich eine DvD dafür her.
 
____________________



Beiträge: 293
Registriert: 11.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 08:34 Uhr:
Hallo,
eine DVD gibt es nicht.
CDs findest du bei eBay, einfach nach Navi CDs für das APS30 suchen. Die neuesten Karten sind von 2009.

Falls du das Navi gegen ein modernes Radio austauschen möchtest wirst du hier im Club auch einige Interessenten finden.
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 97
Registriert: 2.10.2016
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 09:14 Uhr:
Hallo,
noch etwas von mir zum Navi im Smart. Ich habe mir vor kurzem ein noch original verpacktes VDO-Dayto MS-4200 für ¤ 60,- gekauft. Dazu noch eine neue Karten SW (ca. ¤ 100) von immerhin 2015. Dieses Gerät ist ein 1-DIN Gerät und es stammt aus der Bauzeit vom Roadster. Es gibt eine ganze Serie von diesen Geräten. Noch ist der Roadster zwar noch kein Oldtimer aber so ein Navi ist halt zeitgemäß für dieses Baujahr. Nur nebenbei, ich fahre noch Oldtimer und ist eine zeitgemäße Ausstattung das A und O für ein H-Kennzeichen. Ob man in 15 Jahren dann noch solche Navis bekommt?
Viele Grüße Klaus



Beiträge: 9193
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 09:19 Uhr:
Zitat:
kdskw hat geschrieben: Noch ist der Roadster zwar noch kein Oldtimer aber so ein Navi ist halt zeitgemäß für dieses Baujahr. Nur nebenbei, ich fahre noch Oldtimer und ist eine zeitgemäße Ausstattung das A und O für ein H-Kennzeichen.
Das originale Navigation&Sound ist wohl mehr A und O, als ein nicht OEM Radio!
 
____________________

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6454
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 10:19 Uhr:
Deswegen habe ich in zwei Roadstern schon das Becker und für den Dritten eines im Lager. Nur Original bringt Kohle!
 
____________________
...3xQP / 4 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere

* Unterstützer *

Beiträge: 97
Registriert: 2.10.2016
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 11:06 Uhr:
Ja, da gebe ich Euch beiden schon Recht, aber wenn man kein originales findet dann ist dieses VDO-DAYTON zeitgemäß, und Klassen besser als ein Android mit Farbdisplay. Oder liege ich da falsch?
Viele Grüße Klaus



Beiträge: 9193
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 11:24 Uhr:
Nur meine Meinung, aber ich finde dann immer noch ein original CD Radio besser als so ein Daytona.
Mit anderen Worten, original CD-Radio bei Seite legen und verbauen was einem zusagt.
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 97
Registriert: 2.10.2016
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 13:30 Uhr:
Bei meinem Roadster gab's kein original, das ich beiseite legen könnte, da war ein modernes Pioneer MP3 Radio drinnen. Daher ist das VDO im Moment die zweitbeste Lösung für den Kleinen.



Beiträge: 2384
Registriert: 16.4.2003
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 14:35 Uhr:
Ihr macht Euch ernsthaft Gedanken über ein H-Kennzeichen, dass ihr in 15 Jahren vielleicht bekommen könntet?

Warum?

Wegen der günstigen KfZ-Steuer, die jetzt schon höher liegt, als das was der Roady kostet?
Wegen irgendwelchen Umweltplaketten, die es in 15 Jahren geben wird oder nicht, die der smart aber mit Sicherheit nicht besitzen wird? Keiner weiß ob die Bestimmungen für Oldtimer dann noch so viele Ausnahmen zulassen, wie heute.
Wegen dem angeblich günstigen KfZ-Versicherungsschutz? Es gibt schon heute Versicherungen, die gar keine Versicherungen für Oldtimer verkaufen.

Wenn es in 15 Jahren wirklich lohnen sollte und es dann nur am Radio hängt, dann schmeiße ich es eben raus und mach die Blindblende rein, die beim Kauf drin war und fahre ohne Radio. Bis dahin genieße ich ein Navi mit einem aktuellen Kartenmaterial und eine Freisprechanlage. :-)
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 397
Registriert: 22.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 14:51 Uhr:
Zitat:
kdskw hat geschrieben:
Noch ist der Roadster zwar noch kein Oldtimer aber so ein Navi ist halt zeitgemäß für dieses Baujahr. Nur nebenbei, ich fahre noch Oldtimer und ist eine zeitgemäße Ausstattung das A und O für ein H-Kennzeichen. Ob man in 15 Jahren dann noch solche Navis bekommt?


Sorry, ich lach mich tot...

Glaubt hier irgendeiner wirklich das unser Roadster mal ein Oldtimer wird ?

Die 30 Jahre Grenze für das H-Kennzeichen (Oldtimer) wird es demnächst nicht mehr geben, sondern die wird hochgesetzt auf 40 oder gar 50 Jahre. Da gibt es genug Lobbyisten, die da schon seit Jahren "sägen"...

In den Niederlanden ist man schon bei 40 Jahren.

Das beste Navi im PKW ist Google-maps, aktuelle online-Karten, aktuelle Verkehrsflußdaten, kostet nur Datenvolumen.

Nachteile, es zeigt keine GPS-Geschwindigkeitsanzeige an und die Akkulaufzeit ist sehr begrenzt.
Für beide Probleme gibt es Lösungen.

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6454
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 17:33 Uhr:
Jedes Auto ist irgendwann Oldtimer, jedes Auto hat seine Fangemeinde

War so, ist so, wird so bleiben.
 
____________________
...3xQP / 4 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 9193
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2018 um 22:21 Uhr:
Zitat:
Cobold hat geschrieben: Ihr macht Euch ernsthaft Gedanken über ein H-Kennzeichen, dass ihr in 15 Jahren vielleicht bekommen könntet?
Also ein H-Kennzeichen macht ein Auto nicht zum Oldtimer, das ist er auch ohne H-Kennzeichen und ja, ich glaube schon das er als Oldtimer mit bester Originalausstattung mehr Wert sein wird, als mit nem zeitgenössischen Radio. Ganz zu schweigen davon, das jedes Fremdradio im Roadster auch fremd aussieht.
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 397
Registriert: 22.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 08:44 Uhr:
Zitat:
SmartRoadsterCoupe hat geschrieben:?

Also ein H-Kennzeichen macht ein Auto nicht zum Oldtimer, das ist er auch ohne H-Kennzeichen

Da irrst du Dich aber gewaltig: nur ein H-Kennzeichen macht das Auto zum Oldtimer, denn nur mit H-Kennzeichen steht in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 unter Nr. 14 Oldtimer und nicht Euro "schlag-mich-tot"

Zitat:
Oldtimer genießen als "kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut" gesetzlich und steuerlich entscheidende Vorteile
aus https://kfz-serviceportal.de/lexikon/kfz-technik/oldtimergutachten-23-stvzo

Der steuerliche Vorteil ist natürlich immer relativ, die aktuellen 30-jährigen Fahrzeuge haben geregelten Kat und Euro 2 , daher wird es KFZ-steuerlich erst ab ca. 2,5 l Hubraum "billiger".

Heute gilt noch freie Fahrt in allen Umweltzonen für H-Kennzeichen


Der smart-Roadster ist und bleibt ein Liebhaber Fahrzeug unabhängig vom Alter und richtig mit wenig km und in Originalzustand /-ausstattung wird er höher gehandelt.



Beiträge: 9193
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 09:00 Uhr:
Dein Link sagt:
"Das Oldtimergutachten nach § 23 StVZO ist erforderlich, um ein Fahrzeug als Oldtimer und als kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut einzustufen...........Der Gutachter beurteilt am Ende des Oldtimergutachtens, ob das betreffende Fahrzeug ein Oldtimer und kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut im Sinne von § 23 StVZO ist oder nicht. "

Und für das H-Kennzeichen benötigt man das Oldtimergutachten. Also macht ein H-Kennzeichen das Fahrzeug nicht zum Oldtimer, sondern das Oldtimergutachten macht ihn zum Oldtimer. Und nichts anderes habe ich gesagt
Zitat:
SmartRoadsterCoupe hat geschrieben:
Also ein H-Kennzeichen macht ein Auto nicht zum Oldtimer, das ist er auch ohne H-Kennzeichen
Für ein als kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut anerkanntes Fahrzeug kann das H-Kennzeichen beantragt werden.
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 397
Registriert: 22.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 12:06 Uhr:
Ei oder Henne ?


ohne das Oldtimergutachten kein H-Kennzeichen möglich, und erst mit dem H-Kennzeichen ist es als Oldtimer anerkannt.

Es kommt sogar noch besser: wenn das Oldtimergutachten erfolgreich fertig ist und inzwischen
der normale TÜV auf dem normalen Kennzeichen überschritten ist, bekommst Du keine neue Plakette geklebt.

genau das ist mir letztes Jahr im September passiert

O-Ton vom DEKRA-Prüfer: "die Plakette bekommen Sie auf der Zulassungsstelle auf das H-Kennzeichen geklebt... "

also nichts mit KANN beantragt werden



Beiträge: 406
Registriert: 14.3.2006
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 14:55 Uhr:
Zitat:
kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut

ist ein Auto aber nicht allein schon deshalb, weil es älter als 30 Jahre ist.

Beim Roadster handelt es sich allerdings um einen einmaligen und kurzzeitigen Ausflug eines Stadtkleinwagen-Herstellers in den "Sportwagensektor" mit teilweise unkonventionellen technischen Lösungen und das wird in Deutschland dann doch zur kraftfahrzeugtechnischen Kultur gehören.
 
____________________
Gruß
Drivesmart

........... . . . . . . o~o

* Unterstützer *

Beiträge: 397
Registriert: 22.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2018 um 17:02 Uhr:
Die 30 Jahre sind nur ein Punkt im langen Kriterienkatalog zu §23, und mit einem 30 Jahre alten Endverbaucher-Auto braucht man gar nicht an zu fangen...

habe letztes Jahr im September eine H-Abnahme nach §23 mit einem Fahrzeug Bj. 1987 durchgezogen. (gibt davon in D nur noch 13 Stück).

Hat mich alles zusammen über 500 ¤ nur an "Gebühren" gekostet, von den Nerven ganz zu schweigen.

140 ¤ Dekra §23
68,70 ¤ Dekra Nachprüfungsgebühr bei §23
28,40 ¤ Zulassungssstelle
40 ¤ Schilder


Classic-Data Kurzgutachten 225 ¤ (für Versicherung)

Mit H-Kennzeichen war der Marktwert dann gleich spürbar höher als ohne.


Hosted @ Falkenseer.NET
0.3155699 - 22 queries