deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 2242 Besucher und 2 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10616 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Hupe tut's nicht
 Smart Roadster Coupe
 Der Neue aus Witte...
 Tacho tot
 Hardtop hat sich i...
 bin mal neu hier
 Roadsterfahrer aus...
 Softtop auf manuel...
 Smartie geht aus
 Masseanschluss hin...
 Lenkgetriebe Axial...
 Smart Roadster bek...
 Herzliche Einladun...
 Freie Smart Werkst...
 Diagnosegerät
 RoadsterTimes 2024...
 Fahrertür Bowdenzu...
 RADIO-CODE
 FELGEN MIT/ODER OH...
 Verkaufe Roadster

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Einstellen der Frontklappe



Beiträge: 31
Registriert: 1.9.2010
Status: Offline
erstellt am: 29.3.2014 um 13:52 Uhr:
Ich bin gerade dabei den Roadi abzudichten. Dabei habe ich die Frontkofferaumklappe abbauen müssen. Bei Neueinbau bekomme ich es nur hin, das der Verschluss automatisch einrastet, wenn ich die Klappe ziemlich weit nach vorne ziehe. Gibt es eine Möglichkeit da irgendwas zu justieren ? Links und rechts an der Haube sind ja zwei Abstandshalter (Gummis). kann man an denen irgendwie drehen und dort etwas einstellen (Sieht nicht so aus)...

Danke im voraus

Stefan

.

Beiträge: 3715
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 29.3.2014 um 14:06 Uhr:
Hi Stefan,
ich erkenne nicht das Problem.
Man löst ganz leicht die vier Scharnierschrauben an der Karosserie, schließt die haube, zieht sie so hin, dass die Spaltmaße stimmen, öffnet vorsichtig die Haube damit die Scharniere nicht verutschen und zieht die vier Schrauben wieder fest. Fertig.
Gruß Kalle



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 29.3.2014 um 14:13 Uhr:
Zitat:
Hi Stefan,
ich erkenne nicht das Problem.
Man löst ganz leicht die vier Scharnierschrauben an der Karosserie, schließt die haube, zieht sie so hin, dass die Spaltmaße stimmen, öffnet vorsichtig die Haube damit die Scharniere nicht verutschen und zieht die vier Schrauben wieder fest. Fertig.
Gruß Kalle

so hab ich das auch gemacht. wenn du jemanden 2tes hast, die die haube beim wieder öffnen gegen verrutschen zusätzlich sicher, kann fast nichts schief gehen.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 31
Registriert: 1.9.2010
Status: Offline
erstellt am: 29.3.2014 um 14:18 Uhr:
Hi Jungs,
so habe ich es auch gemacht, aber wenn ich die Klappe sauber mit den 4 Schrauben sauber justiere, schnappt das Schloss nicht ein. Nur wenn ich die Klappe ganz nach vorne mache schnappt das Schloss, wenn ich die Klappe von weit oben fallen lasse.

Daher meine Frage ob man irgendwo noch etwas zusätzlich justieren kann...

.

Beiträge: 3715
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 29.3.2014 um 16:06 Uhr:
Ähämm,
du weißt schon, dass da Gasfedern sind, die die haube offen halten. Man muss schon ein wenih Energie zum Schließen der Haube aufwenden.
Ratlose Grüße
Kalle

* Unterstützer *

Beiträge: 3415
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 30.3.2014 um 08:42 Uhr:
Moin,

die Einstellerei ist wirklich einfach gelöst beim Roadster.
Wenn ein elektrischer Öffner (mit Servo am Frontschloss) verbaut ist wird die Sache schwieriger.
Dann sieht es optisch stimmig aus wird aber unter Umständen zu viel Spannung auf das Schloss geben und der Öffner schafft es nicht. Dann muss man sich damit abfinden dass es zwar funktioniert aber eben nicht 100% aussieht.
Die elektrischen Haubenöffner haben den Roady trotzdem richtig aufgewertet.

Gruß Mark
 
____________________

Nur wer keinen Schimmer hat, kann mit blindem Gehorsam glänzen.

* Unterstützer *

Beiträge: 397
Registriert: 22.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 31.3.2014 um 09:29 Uhr:
Hallo Strefan,

kleiner Tipp für das nächste mal: vor Demontage von Hauben, Türen oder Kotflügeln die originale Einbauposition Positon markieren. Am einfachten mit mit einem Streifen Klebeband (Panzertape) zum nächsten Bauteil "verkleben", anschliesend im Spalt trennen. An Verschraubungen (Scharnier) Kontur mit permanentem Filzstift umranden.

Beide Massnahmen erleichert den Wiedereinbau

[Editiert am 31/3/2014 von jogimuc]

* Unterstützer *
1000 Gummipunkte

Beiträge: 1576
Registriert: 27.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 9.4.2014 um 20:29 Uhr:
du kannst auch den schlossbügel an der haube lösen und ihn verschieben da sind grosse löcher drinne. habe meine haube nach bem lackieren also auch eine ganz fremde die kannte mein kleiner noch garnicht ausgerichtet an den scharnieren und dann am schlossbügel damit sie leicht schliesst und öffnet auch elektrisch. es reichen 20 cm fallhöhe zum schliessen aus.

grüsse
 
____________________
Hier gibts Knöppe fürs KI


Hosted @ Falkenseer.NET
0.1562948 - 24 queries