deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 2972 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10629 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Suche beide Nebels...
 kompetente Werksta...
 Audiosignal abgrei...
 Beitritt in den SRC
 Softtop auf manuel...
 (B) Roadster Coupé...
 Wie Spiegelglas en...
 Auspuff für Brabus...
 Hardtop hat sich i...
 Hupe tut's nicht
 Smart Roadster Coupe
 Der Neue aus Witte...
 Tacho tot
 bin mal neu hier
 Roadsterfahrer aus...
 Smartie geht aus
 Masseanschluss hin...
 Lenkgetriebe Axial...
 Smart Roadster bek...
 Herzliche Einladun...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema >   <<  1  2  3  4  >> Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: [Usergalerie] JackLee's Coupé in JackBlack

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 12.12.2019 um 20:11 Uhr:
Servus,

den Unfallschaden am "Wickeltischwagen" habe ich als Grund genommen mir doch noch ein Coupe zu holen.
Für relativ schlanken Taler bin ich an ein schwarzes Modell mit Vollausstattung (mit Ausnahme "Sicherheitspaket" aka elektrische Spiegel und Licht/Scheibenwischerautomatik) gekommen.

Es wurde bereits viel repariert, sogar die Klima funktioniert. Was aber noch gemacht werden muss
-von der rechten Seite des Motors kommt ein quietschen (kalt lauter als bei warmen Motor) Riemen und Rolle sind aber bereits getauscht. Wasserpumpe?
-Wagen lässt sich nicht per Schlüssel aber per "Panikknopf" abschließen. Laut Diagnose sind die Sensoren und Motoren i.O. Ich vermute Massekabel überm Luftfilterkasten.
-Manchmal gibts n "Schlagen" wie bei einer ausbleibenden Zündung (Keine Fehler im Steuergerät abgelegt), wenn man bei Vollgas beschleunigt (sowie bei sehr leichter Last leichtes ruckeln.) -> vermute Zündkerzen (die müssen eh gewechselt werden)
-Airbagleuchte leuchtet, kann aber keinen Airbagfehler mit der StarDiagnose feststellen. Jemand ne Idee?
-Verklebungen an der zweiten Strebe vom Softtop sind ab, das ist aber fix repariert.
-hier und da mal optisch aufhübschen (z.B. die Türgriffverkleidungen, oder der beschädigte Lack des Frontmittelteils, oder die fehlenden Schwellerverkleidungen ersetzen)

Alles in allem noch gut was zu tun, aber ne echt feine Basis ohne nennenswert Rost, mit einigen Eintragungen, gutem Billstein Fahrwerk und Leistungstuning auf 115PS.




[Bearbeitet am 12/12/2019 von JackLee]



Beiträge: 671
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 12.12.2019 um 20:24 Uhr:
Moin
Hört sich gut an.
Geräusche an der Wasserpumpe müßten sich mit der Drehzahl ändern.
Ein schlagen könnte auch von defekten motorlagern kommen.
Grüße Ralle
 
____________________
Das Pack aus dem Sauerland

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 13.12.2019 um 07:55 Uhr:
Ja, das Geräusch ist Drehzahl-, last - und temperaturabhängig..
wie klingt denn ein undichter Krümmer denn bei nem smart? Denn wenn der Motor warm ist und man im Schubbetrieb ist, klingt es fast wie ein Loch im Krümmer eines Saugmotors.
Hätte eh gedacht das ich den Motor mal komplett revidiere. Allzu teuer ist das beim Smart ja zum glück nicht. Da ist selbst uralte 2er Polo g40 Technik teurer.



Beiträge: 9194
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 13.12.2019 um 10:02 Uhr:
Darf man fragen was der runter hat und gekostet hat?

Das Schlagen evtl ausgelutschte Motorlager? Zündkerzen glaube ich nicht, das würde als Fehler abgelegt werden wenn Zündaussetzer massiv vorhanden sind.
 
____________________

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 13.12.2019 um 13:10 Uhr:
Es ist nur manchmal in den höheren Gängen. Einzelner "Schlag". Kenne es von meinen selbst aufgebauten Motoren wenn die Kerze durch ladedruck ausgeblasen wurde oder bei niedriger Last nicht genug Energie zum zünden bereit gestellt hatte.

Der Wagen hat 3500 gekostet, hat 140tkm runter. Bin aber bereits der 7. Besitzer. Der Vorbesitzer hat viel reparieren lassen, und defekte Ausstattung, zb Klima, repariert. Da er nun einen brabus hat, ging der hier weg.
Heute mal mit fismatec telefoniert, n Austauschmotor würde 1400-1900 kosten. Würde ich investieren wollen, wenn der Motor was ernstes hat.

Jemand ne Idee bzgl der airbagleuchte? Die kam wohl durch Tausch des Lenkrades vom vorbesitzer, ohne das die Batterie abgeschlossen war... Zeigt mir aber halt keinen Fehler bei der Star diagnose an.



Beiträge: 42
Registriert: 13.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 13.12.2019 um 18:11 Uhr:
Hallo JackLee,

wenn es sich so anhört wie ein undichter Krümmer, dann könnte es die V-Schelle, die den Turbo umschliesst.
Bei mir war es so. Ich wollte schon ein neue Krümmerdichtung einbauen.
Gruß
2fast4me



Beiträge: 9194
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 14.12.2019 um 12:23 Uhr:
Zitat:
JackLee hat geschrieben: wenn die Kerze durch ladedruck ausgeblasen wurde
Dann scheinst du nen undichtes Ventil zu haben, wenn bei dir noch Ladedruck in den Zylinder strömt, wenn die Kerze zündet
 
____________________

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 14.12.2019 um 14:33 Uhr:
Servus,
meine "Spezialfähigkeit" (die Fluch und Segen zugleich ist, besonders als Konstrukteur/Entwickler) : Reperatur durch Handauflegen.

Das Quietschen war, nachdem ich den Motordeckel entfernt habe um während der Fahrt genauer das Geräusch lokalisieren zu können, einfach weg. Und auch nach Montage kam es nicht wieder. Als ich den Wagen abgeholt habe, quietschte es aber auch mit entfertem Deckel im Stand... Merkwürdig.
Dafür habe ich, durch Zufall, rausgefunden warum ich so starke Störgeräusche im Radio habe: Ein Zündkabel ist defekt und entläd sich fröhlich Richtung Zylinderkopf. Das dürfte auch der Grund sein warum manchmal, unter Volllast, der Motor stockt. Das das MEG das nicht mitbekommt, wundert aber.

Eher doof: Trotz Spezialabziehwerkzeug bekomme ich den Stecker von der Kerze mit dem beschädigten Kabel einfach nicht runter. Er lässt sich leicht drehen, aber selbst mit starkem Ziehen gehts nicht runter, bis das Werkzeug über die Nasen des Kerzensteckers rutscht ...

Habe außerdem mal ne einfache Leistungsmessung gemacht. Fährt sich jetzt ca. so wie mein oller 2er Polo mit seinem leicht frisiertem 1.3l Saugmotor:

Roadster
Polo 2

Eigentlich juckts mich mächtig in den Fingern auch mal n bischen am 0.7l Motor zu optimieren, leider ist das mit freiprogrammierbarer Steuerung, wie am Polo, doch "etwas" komplizierter, besonders wenn man trotzdem noch EURO4 erreichen will...

PS: hat jemand von z.B. seinem Brabus mal n Leistungsdiagramm? Ist es normal bei den Motoren das die obenrum so einbrechen? Bei, auf eine Drehzahl hinoptimierten Ansaugtraktparametern, ist das ja normal, aber bei nem Turbo? Der Ladedruck bleibt ja anliegen bis Bregrenzer.(Bisher nur Kompressorerfahrung mit G40...). Mich wundert auch das die versprochenen 117PS halt nicht im Ansatz erreicht werden, trotz maximal möglichem Ladedruck. Gibts da mal ne validierte Messung?

* Unterstützer *

Beiträge: 525
Registriert: 11.11.2015
Status: Offline
erstellt am: 14.12.2019 um 20:10 Uhr:
Die Angaben bezüglich der 117 PS sind starkes Wunschdenken zum Teil.

So wie mitbekommen, sind 117PS sehr werbewirksam ausgelegt, aber in der Realität doch etwas anderes.

Du solltest Dich begnügen, wenn er 108 oder 110 PS erreicht.

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 14.12.2019 um 23:14 Uhr:
Aktuell sind es, siehe oben, sogar nur 95ps.
Motor breit? Ladedruck ist da.
Bei meinen bisherigen Fahrzeugen konnte ich einfach mit nem Endoskop den Zustand von ansaugtrakt und Ventilbereich überprüfen.
Neigt der Motor zum "zukoken" des Ansaugtraktes?



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 14.12.2019 um 23:30 Uhr:
Was ist denn maximaler LD? Offen?

Zu beachten ist auch, dass die Motoren schon in der Serie relativ stark streuen. Ich kann mich da an eine Diskussion vor 10 Jahren erinnern. Zumindest meiner ist als 60kW Motor besser gegangen als ein Brabus, allerdings habe ich mit dem LLK relativ rasch massive Leistungseinbrüche, wo der Brabus durch den WLLK noch Reserven hat und die Leistung erst deutlich später zurück genommen wird. Auch ist der Smart, gerade getunt, recht empfindlich, was den Kraftstoff angeht.


Wie ist die Leistungsmessung durchgeführt worden?

Zum Thema Kennfeldanpassung solltest du mal derFalk und shaggy anschreiben, die sind da im stoff.

@ AC, was heißt so wie mitbekommen? Liegen dir Leistungsdiagramme vor? Die Kommerziellen für Smart tunen ja immer ohne Messung... Ein Unding bei anderen Fahrzeugen, dafür ist es hier aber auch billig.

Ich wollte meinen dieses Jahr eigentlich mal messen, aber leider kam da ja ein Treffen mit einem Baum zwischen.
Kostet nicht die Welt, etwa 70/80¤ und man hat mal was in der Hand.

@Patrick
Nein tut er nicht. Allerdings kann sich der Ansaugtrakt auch mal ganz gut mit Öl füllen, wenn man da keine Vorkehrung getroffen hat. Ob man das jetzt gut, schlecht oder neutral findet, kann jeder selbst für sich entscheiden, ich finde es reicht, wenn der Ottomotor ein Luftbenzingemisch verbrennt ;-)
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 14.12.2019 um 23:34 Uhr:
Ich habe gerade gesehen, dass du das mit der quatschapp gemessen hast. Die habe ich tatsächlich auch mal ausprobiert. Einmal beim Fortwo, der hatte nur 32 PS laut App und in beiden A6, einmal knapp 100 PS falsch und einmal um die 60...

Ich würde entweder auf nen Prüfstand fahren oder es mit einer Insoric Messung machen. Dann hast du Werte die zumindest genauer sind.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 15.12.2019 um 01:02 Uhr:
Servus,

@Neoelectric : Wenn man falsch misst, dann kommt da quatsch raus, richtig. Wenn die Bedinungen aber passen, die Software ordentlich kalibriert wurde, das GPS auch funktioniert und man die Daten des Fahrzeuges nicht nur grob schätzt (Getriebeübersetzung, Gewicht, etc.), dann ist das Ergebnis ziemlich genau (beim Kollegen mitm Bergrenner direkt mit nem Prüfstandstest verglichen. App sagte 98PS, Prüfstand sagte 100PS).

Originaler 3F 75PS Motor aus meinem Polo "Genesis" it knapp 300000km auf der Uhr
45PS mit niedriger Kompression auf allen Zylindern
55PS mit minimalen Modifikationen an Drosselklappe und Brücke

Es ist nicht immer nur die Software die Murks baut...

Aber zu deiner Frage: Ladedruckanzeige geht auf auf Vollanschlag (1,5bar).



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 15.12.2019 um 01:55 Uhr:
Vieleicht sind die Bedingungen auch einfach nicht ideal... Ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass ich die Werte grob eingegeben habe, aber du wirst schon recht haben
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 271
Registriert: 24.6.2018
Status: Offline
erstellt am: 15.12.2019 um 10:34 Uhr:
Bzgl. quietschen ... bei kalt mehr als warm, mal vorhanden mal nicht, hört sich an wie ein Riemen, war weg sobald man etwas Last drauf gibt.

Hatte ich etwas ähnliches: Es war die Auspuffbefestigung am Motor wo sich eine Schraube gelockert hatte - allerdings mit RS-Auspuff. Aber der Originale wird ja auch mit Schrauben dran gebaut.

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 15.12.2019 um 11:56 Uhr:
Servus,

wer misst, misst Mist. Ist halt leider so. Auch Prüfstände haben teils massive Abweichungen, besonders bei stark aufgeladenen Turbomotoren. Da reicht schon n höherer IAT und die Ergebnisse sind murks.
Probier einfach mal etwas rum, sorge dafür das die Bedingungen passen (Handy nicht einfach im wackligen Handyhalter platzieren, korrekt Kalibrieren, ebene Strecke, mind. einmal hin UND zurück auf der gleichen Teststrecke, usw. ). Dann sind die Ergebnisse gut. Auch wenn die Absolutwerte, je nach Bedingungen, nicht ganz passen, relativ sind sie ziemlich genau. Ich konnte ziemlich gut geänderte Zündkennfelder rausmessen. Und das bei einem Sauger bei dem das viel weniger ausmacht als bei einem Turbomotor.

@DC-SR : Das gequietsche kam gestern 2x für wenige Sekunden wieder. Ich kanns einfach nicht orten, besonders wenns nur so kurz da ist.

@all: Habe die Ursache gefunden, weshalb der Wagen per Schlüssel nicht abschließen wollte sondern sofort wieder aufging.



Gereinigt, neu vercrimt, mit Polfett eingeschmiert, und wieder angeschraubt. Läuft wieder.
Irgendwie nicht so clever gemacht.. Komplett ungeschützt im "Nassbereich". Das muss irgendwann weggammeln.

Bzgl. Soundsystem: Warum dämmt man aufwendig die Tür, wenn man die riesigen Löcher rings um das Chassi offen lässt? Hab die jetzt luftdicht geschlossen (Gitter gehen immernoch drauf) und siehe da : Richtiger Bass, auch die Mitten sind jetzt da. Leider ist der linke TMT defekt (Spule scheint beschädigt, kratzt bei leichtem hereindrücken und scheppert bei Musikwiedergabe). Schade eigentlich, sind gute Focal Reference-Chassi.

Gruß,
Patrick

Gruß,
Patrick



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
  erstellt am: 15.12.2019 um 12:30 Uhr:
Ach Patrick, es ist schön wenn es einer immer noch etwas besser weiß und andere ja so dämlich sind.

Ich wollte auch keine "guten" Ergebnisse, sondern brauchbare. Und brauchbar sind gewiss keine Abweichungen von >30%. Erwartet hatte ich von dem Kappes sowieso nix.

Auf das Thema brauchen wir hier auch nicht weiter eingehen.

Dir fehlt offensichtlich Leistung, ich habe Hinweise gegeben, fertsch.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 9194
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 15.12.2019 um 13:06 Uhr:
Wenn man nicht alle Werte richtig angibt, kann das Endergebnis auch nicht richtig sein
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 525
Registriert: 11.11.2015
Status: Offline
erstellt am: 15.12.2019 um 15:36 Uhr:
Zitat:
Neoelectric hat geschrieben: Was ist denn maximaler LD? Offen?

Zu beachten ist auch, dass die Motoren schon in der Serie relativ stark streuen. Ich kann mich da an eine Diskussion vor 10 Jahren erinnern. Zumindest meiner ist als 60kW Motor besser gegangen als ein Brabus, allerdings habe ich mit dem LLK relativ rasch massive Leistungseinbrüche, wo der Brabus durch den WLLK noch Reserven hat und die Leistung erst deutlich später zurück genommen wird. Auch ist der Smart, gerade getunt, recht empfindlich, was den Kraftstoff angeht.


Wie ist die Leistungsmessung durchgeführt worden?

Zum Thema Kennfeldanpassung solltest du mal derFalk und shaggy anschreiben, die sind da im stoff.

@ AC, was heißt so wie mitbekommen? Liegen dir Leistungsdiagramme vor? Die Kommerziellen für Smart tunen ja immer ohne Messung... Ein Unding bei anderen Fahrzeugen, dafür ist es hier aber auch billig.

Ich wollte meinen dieses Jahr eigentlich mal messen, aber leider kam da ja ein Treffen mit einem Baum zwischen.
Kostet nicht die Welt, etwa 70/80¤ und man hat mal was in der Hand.


Nein, keine Leistungsdiagramme, Berichte der User die so etwas machen lassen haben und das festgestellt. Gesehen habe ich die Leistungsdiagramme nicht.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 15.12.2019 um 19:13 Uhr:
Also ich habe selbst schon etliche Kennfelder gefahren (auch auf meinem) und kann dir sagen, dass die sich schon arg unterschiedlich fahren.

Wie die Leistung aber generiert wird, sollte klar sein, alle anderen Parameter sind nur Beiwerk und machen letztlich den Unterschied aus - auch ob das Ganze harmonisch zu fahren ist, oder nicht.

Und deutlich über 1,5 Bar LD zu 1,3 Bar (Serien Brabus) ergeben schon einmal (potenziell) mehr Leistung. Da zu der Luft aber noch Kraftstoff gehört, um das ganze entsprechend umzusetzen ist hier auch der Flaschenhals. Denn der Brabus hat Düsen mit größerem Durchlass als der 60kW.


@ Projekt

Ich würde einfach mal den Ansaugtrakt inkl. LLK reinigen und den Kraftstofffilter wechseln, dass ist recht schnell gemacht. Auch sollte die Zündung wieder i.O. sein. Danach würde ich auf den möglichst leeren Tank Aral Ultimate oder VPower oder äquivalente füllen, etwas fahren so das sich alles adaptiert und dann die Messung wiederholen.

@ Oli, *FACEPALM*
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 388
Registriert: 18.10.2015
Status: Offline
erstellt am: 15.12.2019 um 19:46 Uhr:
Bei den jetzigen Temperaturen gehen die Files ja ganz gut, aber ab 20°C wird die IAT so warm dass
die Leistung wieder nach unten korrigiert wird.
Empfand ich als besonders störend. Nicht umsonst hat der Brabus einen wassergekühlten Ladeluftkühler.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 15.12.2019 um 20:50 Uhr:
das beschrieb ich ja gestern um 22:30 Uhr.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 16.12.2019 um 01:50 Uhr:
@ Patrick

Ich würde, wenn nicht schon erledigt, die etwas besseren Zündkerzen einbauen. Ich habe dieses erstmalig von 1,5 Jahren getan und muss sagen, dass ein besseres Zündverhalten für Martin und mich schon spürbar gewesen ist. Und das obwohl die alten Kerzen gerade mal 2 o. 3 tkm alt waren...
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 16.12.2019 um 07:41 Uhr:
Welche sind denn "die besseren" für den Wagen? Gibt ja massig Auswahl.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 16.12.2019 um 09:55 Uhr:
Bosch Zündkerze Art.-Nr.: 0 242 140 515

Zum Thema Zündkerzen hat Roger drüber auch mal eine ganz gute Gegenüberstellung gemacht.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Unterstützer *

Beiträge: 525
Registriert: 11.11.2015
Status: Offline
erstellt am: 16.12.2019 um 10:40 Uhr:
Die selben habe ich seit rund 8 t km auch drinnen.

Seit dem ersten starten mit diesen Zündkerzen, läuft der Motor deutlich weicher und seidiger.

Kann ich uneinegschränkt empfehlen.

Ein Unterschied, wie Tag und Nacht zu den Standard Zündkerzen

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 16.12.2019 um 16:02 Uhr:
Servus,

danke für den Tipp! Werde ich direkt einbauen.

Habe heute bei Fismatec zudem einen Austauschmotor geordert. Der jetzige läuft zwar noch ganz gut, aber man merkt ihm an das er die 150000km nicht gerade mit Samthandschuhen angefasst wurde.
Zudem kann ich dann mal wieder meinem Spieltrieb nachgehen und schauen was noch so an Kopfbearbeitung gemacht werden kann... Zudem kommt dann auch mal ne Breitbandlambda rein, damit ich wenigstens grob sehen kann was die Motorsteuerung da macht. Und ich kann endlich mal wieder meine Flowbox anschmeißen.
Weiß jemand um welchen Garett-Turbo es sich genau beim Brabusturbo handelt?

Und... hätte jemand vielleicht einen kaputten Zylinderkopf von einem 0.7l Motor über? Ein "Studienobjekt" für Schnitte und Messungen auf der Flowbench sind doch immer ganz nützlich.

Gruß,
Patrick



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 16.12.2019 um 16:57 Uhr:
Zitat:
danke für den Tipp!

Gerne, dafür gibts die Plattform.

Zum lader kann ich dir das gerade nicht genau sagen, da mein modifizierter am andern ende der republik liegt. Frag mal techmo, smartroadstercoupe, schraube, hecki oder zok.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Unterstützer *

Beiträge: 708
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 17.12.2019 um 11:06 Uhr:
Zitat:
JackLee hat geschrieben:
Weiß jemand um welchen Garett-Turbo es sich genau beim Brabusturbo handelt?

Das ist der Garrett GT1238SM mit der Garrett-Nummer 743317-0001, OEM-Nummer A160 096 1199.

Ausgeschlossen

Beiträge: 400
Registriert: 4.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 17.12.2019 um 11:46 Uhr:
Perfekt, danke.

Die Informationsdichte im Netz bzgl Motor ist beim Smart echt wahnsinnig dünn. Für den ollen Polo findet man neben Ventilerhebungskurven auch Schnittbilder vom Kopf, viel Zubehör wie div. Schmiedekolben, H Schaftpleuel, Drosselklappen, usw. Beim Smart finde ich nicht einen Faden in dem mal ne Fliesbankmessung oder Kopfbearbeitung gezeigt oder dokumentiert wird. Nicht mal drüber gesprochen wird. Ist das die Nachwirkung von "file drauf und gut"?
 <<  1  2  3  4  >> 


Hosted @ Falkenseer.NET
0.8502779 - 20 queries