deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 2080 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10629 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Motortausch
 Softwareupdate und...
 Softtop auf manuel...
 Audiosignal abgrei...
 Suche beide Nebels...
 kompetente Werksta...
 Beitritt in den SRC
 (B) Roadster Coupé...
 Wie Spiegelglas en...
 Auspuff für Brabus...
 Hardtop hat sich i...
 Hupe tut's nicht
 Smart Roadster Coupe
 Der Neue aus Witte...
 Tacho tot
 bin mal neu hier
 Roadsterfahrer aus...
 Smartie geht aus
 Masseanschluss hin...
 Lenkgetriebe Axial...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Turbolader und Ansaugtrackt stark verölt

* Hardware Guide *
* Team *

Beiträge: 161
Registriert: 11.3.2014
Status: Offline
erstellt am: 14.5.2021 um 22:49 Uhr:
Hallo
Habe Mal wieder was Spezielles. Mein ganzer Ansaugtrackt
ist sehr stark verölt . Meine Frage ist kann es möglich sein das
vom Turbo Öl in die Luft Seite austreten kann. Laufleistung 180000km
Habe die Rumpfgruppe ausgebaut und für eine hohe Drehzahl ausgelegtes
Bauteil hat es viel spiel. Alle Schläuche sind neu und befestigt und kontrolliert.Habe erst gedacht das der Ölanschluss an der Rumpfgruppe undicht ist,weil es da immer voll Öl ist. Aber nur wenn der Turbo unter Last ist
Tritt das Öl an der Luftseite aus .je länger mann fährt desso mehr Öl.
 
____________________



Beiträge: 2735
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 15.5.2021 um 00:40 Uhr:
Wenn die Beobachtung so stimmt, spricht das schon dafür dass wenn das Öl sehr heiss wird es - weil es dünner wird - mehr und mehr durch die Dichtungen herausgepresst wird. Oft ist zwar auch der Ladeluftkühler inzwischen undicht, aber dieses Öl ist schon runtergekühlt. Das sind dann eher nur Tropfen.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 15.5.2021 um 09:51 Uhr:
Mahlzeit. Ehrlich gesagt verstehe ich gerade die Problemstellung nicht ganz.

Was ist denn bei dir die Luftseite?! Du hast beim Verdichter die Ansaugseite (kalt) und die Verdichtete Luft (warm). Leichtes Axialspiel der Welle ist normal (leichtes!), Radialspiel darf nicht vorhanden sein.

Also wo ist genau das Öl?
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Hardware Guide *
* Team *

Beiträge: 161
Registriert: 11.3.2014
Status: Offline
erstellt am: 15.5.2021 um 10:55 Uhr:
Morgen
Die Ansaugseite ist stark verölt. Ob ich jetzt erhöhten Ölverbrauch habe kann ich nicht sagen habe noch nicht viel gefahren. Auf jeden Fall tropft Öl aus der Luftseite wenn mann am Ansaugrohr die Schellen lose schraubt und im Ladeluftkühler steht es auch. Gibt's denn noch eine Möglichkeit wo diese Menge an Öl herkommen kann.
 
____________________



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 15.5.2021 um 22:54 Uhr:
Ok, Ansaugseite. Dann gibt es im Grunde nur eine Möglichkeit. Das Öl gelangt über die Kurbelgehäuse Entlüftung dorthin. Das sich dort Öl befindet ist grundsätzlich erst einmal normal und unbedenklich (wenn im dafür vorgesehenen Rahmen) und auch so vorgesehen, sonst gäbe es den Stutzen und den Schlauch dort nicht ;-)

Wenn es allerdings sehr viel Öl ist, gibt es dafür Gründe. Prüfe mal bitte 2 Dinge. Einmal sollte der Ölstand zwischen min und mittel liegen oder anders... genau 3 Liter Öl gehören in die Serienölwanne.

max
.
.
.
mittel
.
x
.
min

Und zum zweiten prüfe oder besser tausche deine Teillastentlüftung aus. Und zwar das komplette Bauteil und nicht nur das Ventil vorne.

Auch würde ich bei einem Motor mit der Laufleistung kein 0w# Öl mehr fahren, solltest du dieses denn tun.


Dann hast du Öl im LLK. Das ist natürlich auch Öl aus der KGE. Aber es kann auch sein, dass der Turbolader nicht mehr "ganz dicht" ist und das Öl hier in die Luftleitung gedrückt wird. Aus der Ferndiagnose schwer zu bewerten.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Hardware Guide *
* Team *

Beiträge: 161
Registriert: 11.3.2014
Status: Offline
erstellt am: 16.5.2021 um 10:23 Uhr:
Morgen
Ölstand ist nie höher als kurz über min. 0w# Öl fahr ich zur Zeit nicht . Teillast und alle Schläuche vom Motor sind neu. Motor bis auf den Turbo alle Verschleiß teile neu. Das Öl tritt nur auf wenn der Motor gefordert wird.
Das einzigste das Teillastventil hat nicht wie das Original das Rohr dazwischen sondern besteht nur aus Schlauch , das ist aber vor Jahren bei Mercedes gemacht worden und ich habe nur die Schläuche jetzt erneut.
Werde mir eine neue Turbo Rumpfgruppe kaufen und einbauen schreibe dann wieder wie das Ereignis ist.
 
____________________



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 16.5.2021 um 10:33 Uhr:
Wie gesagt, aus der Ferne ist das jetzt schwierig. Es kann auch sein, dass der Turbolader so sehr hinüber ist, dass jedes mal wenn du nach Volllast vom Gas gehst, es das Öl (durch den Überdruck, weil DK ja geschlossen) in das Ansaugrohr spritzt (dann wenn das Zwitschern auftritt).

Hier hilft nur, dass sich jemand versiertes den Turbolader mal anschaut.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Hardware Guide *
* Team *

Beiträge: 161
Registriert: 11.3.2014
Status: Offline
erstellt am: 16.5.2021 um 10:45 Uhr:
Habe das SB2 Rohr verbaut da ist nicht mehr viel mit Zwitschern. Aber da ich mit Leistungssteigerung fahre habe ich auch mehr Druck. Da wird der Verschleiß auch größer als Normal sein.
 
____________________



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 16.5.2021 um 21:18 Uhr:
Zitat:
Da wird der Verschleiß auch größer als Normal sein.

Logisch, ja

Hängt aber auch davon ab, wie ein Turbolader gefordert und behandelt wird. Letztlich ist ein Turbolader auch nur ein Verschleißteil. Und wenn der jetzt 180tkm durchgehalten hat, dann ist das doch super. Ausbauen und ab zum Instandsetzer, die können den auch erstmal prüfen. Ich habe recht gute Erfahrungen mit dem Turbozentrum Berlin gemacht, aber Instandsetzer gibts letztlich wie Sand am Meer.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Hardware Guide *
* Team *

Beiträge: 161
Registriert: 11.3.2014
Status: Offline
erstellt am: 28.6.2021 um 20:56 Uhr:
hallo
kurze Rückmeldung nach dem ich die Rumpfgruppe getauscht habe ,bin ich gestern erstmalig länger wieder durch das Sauerland gefahren. Nach 250 km Ansaugtragt und LLk kontroliert war zwar leichter Ölnebel vorhanden aber nicht die Mengen die vorher auftraten. Ich würde sagen Fehler gefunden und behoben. Auf zum Nächsten .
 
____________________


Hosted @ Falkenseer.NET
0.2978361 - 24 queries