deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 624 Besucher und 1 Mitglied online.

Anmeldung


Wir haben 10379 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Achtung neuer Term...
 Reparatur Massepun...
 Biete Smart Roadst...
 Klimaanlagenschalt...
 Anlasserschlüssel
 Frohe Weihnachten
 Problem mit Drehzahl
 Oliver Lucas aus M...
 [Termin VERSCHOBEN...
 Schraube hat wiede...
 RoadsterTimes 2023...
 Regler für Umluft ...
 Karosserie
 Es ist soweit
 Chiptuning Brabus ...
 muss mich leider v...
 verölter Schlauch ...
 Die leidige Sache ...
 Biete gebrauchten ...
 Smart erkennt kein...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Fehlercode P2040 bedeutet?



Beiträge: 29
Registriert: 19.12.2019
Status: Offline
erstellt am: 19.12.2019 um 11:56 Uhr:
Hallo Leute,

ich habe seit gestern ein Problem mit meinem 60KW (alles original) Roadster. Im Tacho leuchtet das gelbe Dreieck sowie das Symbol der Handbremse (keine MIL).
Beim Auslesen des Fehlercodes mit einem universellem OBD Stick wird mir dieser Fehler angezeigt.

P2040 Status: Test fehlgeschlagen. Test während des Operationszyklus nicht abgeschloßen.
OBDII: Reductant injection air pressure sensor - high input

Der Fehler lässt sich nicht löschen, b.z.w. ist sofort wieder da.

Ich komme nicht weiter was dieser Fehlercode nun genau bedeutet. Mein erster Verdacht war (Ladedrucksensor defekt). Da der Wagen auf einmal viel mehr Leistung hatte als der Fehler das erste mal auftauchte.
Die Leistung ist nun aber wieder normal.
Eine Suche im Smartwiki sagt "Verdampfertemperatur der Klimaanlage". Der Wagen hat aber keine...
Die allgemeine Suche des OBDII Fehlercodes gibt einen Hinweis auf einen Drucksensor der im Abgassystem von Dieselfahrzeugen sitzt...

Habt ihr einen Tip für mich ?



Beiträge: 9113
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.12.2019 um 13:11 Uhr:
Wenn dir 27339 Riede nicht zu weit ist, komm rum und wir lesen mit vernünftigem Handwerkszeug aus
 
____________________



Beiträge: 29
Registriert: 19.12.2019
Status: Offline
erstellt am: 19.12.2019 um 16:43 Uhr:
Ich war vorhin kurz in Bremen bei Smart 4u.

Die haben mit einer Stardiag ausgelesen und tadaa Temperatur Sensor Verdampfer.
Auf Verdacht wurde nochmal schnell der Temperatur Sensor in der Ansaugbrücke getauscht.
Der Stecker vom ABS-Block auf Feuchtigkeit geprüft sowie ein Stecker
Unter dem Luftfilter. Alles ohne Veränderung.
Bremsflüssigkeit ist auch genug drauf...

Der Mechaniker würde jetzt den Lenkwinkelsensor und Beschleunigungssensor für das ESP im Innenraum prüfen.
ABS und ESP funktionieren aber ganz normal.

@ SRC
Sehr gerne, Riede ist ums Eck musst mir nur sagen wann ich vorbeischauen darf.



Beiträge: 9113
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.12.2019 um 18:05 Uhr:
Da muss doch mehr im Fehlerspeicher stehen wenn das gelbe Dreieck leuchtet und mit SD ausgelesen wird

Hab nächste Woche Urlaub, da passt es

Wo kommst her?
 
____________________



Beiträge: 29
Registriert: 19.12.2019
Status: Offline
erstellt am: 19.12.2019 um 20:49 Uhr:
Alle Details per PN



Beiträge: 2708
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.12.2019 um 23:17 Uhr:
Wenn du gar keine Klimaanlage hast, dann ist der Code falsch und irgendwas stimmt nicht mit dem System.

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6338
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 20.12.2019 um 10:30 Uhr:
Eventuell ist die Klima "hineinkonfiguriert" und gar nicht vorhanden.

Oli kann das ja mal checken.
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 29
Registriert: 19.12.2019
Status: Offline
erstellt am: 20.12.2019 um 12:46 Uhr:
Seit Gesternabend verschwindet Bremsflüssigkeit. Vorgestern erst kontrolliert und 24 std. später ist der Behälter leer. Ich konnte keine Flecken oder naße Stellen finden bisher.

Werde weiter suchen und hier schreiben wenn es was neues gibt.

Edit: trotzdem schon mal Danke für die Ideen und Unterstützung.

* Unterstützer *

Beiträge: 690
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 20.12.2019 um 13:23 Uhr:
Zitat:
Clems hat geschrieben: Seit Gesternabend verschwindet Bremsflüssigkeit. Vorgestern erst kontrolliert und 24 std. später ist der Behälter leer. Ich konnte keine Flecken oder naße Stellen finden bisher.

Trommeln hinten mal abgenommen und genau inspiziert? Unterfahrschutz abgenommen und die Leitungen ganz genau angesehen? Speziell hinten gammeln die gerne mal durch. Wenn wirklich nichts zu finden ist, kann es auch sein, dass dir ganz langsam der Bremskraftverstärker mit Flüssigkeit voll läuft. Passiert aber sehr selten.



Beiträge: 9113
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 20.12.2019 um 14:07 Uhr:
Bestimmt an der Stoßstelle des Unterbodens Bremsleitung durchgerostet. Da sammelt sich erst die Bremsflüssigkeit in der Unterbodenverkleidung
 
____________________



Beiträge: 29
Registriert: 19.12.2019
Status: Offline
erstellt am: 21.12.2019 um 10:37 Uhr:
Es war die Anschlusstelle zu den hinteren Gummischläuchen. Nachdem ich erstmal wieder was aufgefüllt hatte war es easy zu finden.
Smart 4u hat mir schnell ne neue Leitung drunter gebaut. Nich ganz günstig aber ohne Termin wurde mir trotzdem sofort geholfen.
Die Lampen sind jetzt aus (was ich nicht verstehe weil wir die Bremsflüssigkeit mehrfach geprüft hatten aber naja...). Der Fehler P2040 ist aber noch da.
Einziges Problem derzeit, für vernünftiges Entlüften fehlte sowohl Equipment wie auch Zeit bei Smart4u, werde mir das Equipment kaufen und ganz in Ruhe selber machen.

Das Rätsel um den Fehlercode geht danach weiter. &#128522;



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 21.12.2019 um 11:01 Uhr:
Zur not reicht ein Becher (bestenfalls noch ein kleines Stück Schlauch) und eine zweite person die das Pedal tritt...

Man muss auch wollen

Gut finde ich die Tatsache, dass dich eine Werkstatt WISSENTLICH mit einer Bremsanlage vom Hof rollen lässt, die nicht intakt ist. Das ist eigentlich kaum in Worte zu fassen...
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 29
Registriert: 19.12.2019
Status: Offline
erstellt am: 29.12.2019 um 13:24 Uhr:
Da ich keine zweite Person hatte, habe ich mir im Baumarkt
einen 4m langen PVC-Schlauch gekauft (3,50¤). Ein Pot neue Bremsflüssigkeit dazu und los gehts.
Den Schlauch habe ich direkt von der jeweiligen Bremse an der Windschutzscheibe vorbei wieder in den Ausgleichsbehälter geführt.
Nun bin ich mir absolut sicher das kein noch so kleines Luftbläschen mehr im System ist.
Trotzdem ist die Bremse auf den ersten Zentimetern weich, dann kommt der gewünschte saubere Druckpunkt. Hätte ich eine Werkstatt entlüften lassen, würde ich nun denken das geht besser...
Zufrieden bin ich also noch nicht. Da die Bremsen vorne neu sind kommen nun die hinteren wenn das nicht hilft kommen vorne neue Bremssättel.
( Im SC erzählte man mir das nun die vom 451 verbaut werden, fragt sich nur ob die technisch anders sind ider nur die Nummern geändert wurden...

Aber nun genug OT, bin mur froh das der Kleine wieder fährt und wollte euch auf dem Laufenden halten. Wenn ich was neues zum Fehler P2040 habe werde ich das wieder hier reinschreiben...



Beiträge: 9113
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 29.12.2019 um 15:23 Uhr:
Du hast also die alte Bremsflüssigkeit wieder benutzt anstatt neue einzufüllen?
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 690
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 29.12.2019 um 16:25 Uhr:
Zitat:
Clems hat geschrieben:
Trotzdem ist die Bremse auf den ersten Zentimetern weich, dann kommt der gewünschte saubere Druckpunkt.

Wenn du deine Handbremse ziehst, ab der wievielten Raste fängt sie an hinten leicht zu schleifen?



Beiträge: 29
Registriert: 19.12.2019
Status: Offline
erstellt am: 29.12.2019 um 20:46 Uhr:
Die Flüssigkeit war laut Zettel erst 4 Monate alt. Trotzdem habe ich die alte in eine Alte Dose welche ich neben den Ausgleichsbehälter gehängt habe gepumpt.

Ich weiß gerade nicht wieviele Rasten aber Sie zieht recht spät (dann aber ordentlich). Ich nehme die Tage mal hinten die Trommeln runter und schaue was mich da erwartet. Vielleicht muss es ja nicht gleich neu sondern nur einmal gangbar gemacht werden.

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6338
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 30.12.2019 um 11:38 Uhr:
Entlüften funktioniert eigentlich nur mit der Star Diag 100% zuverlässig. Damit entlüftet ist das Pedal knüppelhart und der Druckpunkt extrem gut definiert.
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere

* Unterstützer *

Beiträge: 690
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 30.12.2019 um 11:48 Uhr:
Zitat:
Clems hat geschrieben:
Ich weiß gerade nicht wieviele Rasten aber Sie zieht recht spät (dann aber ordentlich). Ich nehme die Tage mal hinten die Trommeln runter und schaue was mich da erwartet. Vielleicht muss es ja nicht gleich neu sondern nur einmal gangbar gemacht werden.

Das ist nicht gut. Wenn die Trommelbremse hinten gut gewartet ist, dann schleift sie ab Raste 2, greift ab Raste 3. Oft sind die automatischen Nachsteller defekt, die Beläge lassen sich dann nur noch von Hand nachstellen. Da mal kontrollieren und im Anschluss entlüften wie Techmo es beschrieben hat. Das klingt merkwürdig, ist aber wirklich so. Und es muss zwingend die Star Diagnose sein, kein Gutmann-Tester oder ähnliches.


Hosted @ Falkenseer.NET
0.2185180 - 24 queries