deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 3667 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10632 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Tachobeleuchtung g...
 Motortausch
 Softwareupdate und...
 Softtop auf manuel...
 Audiosignal abgrei...
 Suche beide Nebels...
 kompetente Werksta...
 Beitritt in den SRC
 (B) Roadster Coupé...
 Wie Spiegelglas en...
 Auspuff für Brabus...
 Hardtop hat sich i...
 Hupe tut's nicht
 Smart Roadster Coupe
 Der Neue aus Witte...
 Tacho tot
 bin mal neu hier
 Roadsterfahrer aus...
 Smartie geht aus
 Masseanschluss hin...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Spurstangenköpfe sitzen fest



Beiträge: 60
Registriert: 14.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 18.3.2014 um 12:07 Uhr:
Moin zusammen,

ich habe nach einer Tieferlegung (Eibach 25mm und neue Billstein B4) die Spur einstellen lassen wollen.
Leider meinte der Mechaniker bei ATU das die Spurstangen festsitzen.
Wir haben dann trotzdem gemessen und alle Werte sind aus der Toleranz.
Leider zieht mein kleiner auch auf der Autobahn leicht nach rechts.

Kann mir hier jemand sagen was genau gewechselt werden muss? Reicht es die Gussteile ohne die Kugelgelenke zu wechseln oder macht man die gleich mit? (82k gelaufen lassen sich von Hand bewegen)
Muss die Spurstange gewechselt werden?
Kann mir jemand vielleicht sagen wo ich diese Teile in guter Qualität herbekomme?
Artikelnummern wären super, ich finde im JHWUS leider nix.

Danke schonmal für eure Mühe

cheers Splash



Beiträge: 60
Registriert: 14.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 18.3.2014 um 12:08 Uhr:
http://www.autoteile-flink.de/Autoteile/Lenkung/Gelenke/Spurstangenkopf:::1
_62_480,508420,17106.html


das hab ich gefunden, aus dem lässt sich die Spurstange nicht lösen, die Kontermutter schon



Beiträge: 3115
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 18.3.2014 um 12:21 Uhr:
meine Köpfe saßen auch fest,bei den letzten beiden Einstellungen...Aber der Mechaniker bei Reifen.com in Dortmund (Tyrex) hatt damit kein Problem!
Mit dem Gabelschlüssel hast Du keine Chance,aber ein Engländer mit Feststellmechanik brachte das gewünscht Ergebnis! Auch WD-40 sollte etwas bringen.
 
____________________
smart-roadster - was denn sonst?
Hunde haben Herrchen...Katzen haben Personal!



Beiträge: 60
Registriert: 14.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 18.3.2014 um 14:00 Uhr:
Ich denke auch das es diverse Möglichkeiten gibt, von der Rohrzange bis über warmmachen und diversen Chemiekuren.

Ich denke aber das es Wechsel sowieso ansteht, von daher wäre mir hier sehr mit Teilenummern geholfen und guten Anbietern
danke

.

Beiträge: 3715
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 18.3.2014 um 18:17 Uhr:
Moin,
nicht die Spurstangenköpfe sitzen fest, sondern die Längeneinstellung der Spurstange ist festgerostet. Den Laden, in dem du warst, kannst du offensichtlich in der Pfeife rauchen.
Beide Verschraubungen und deren Umgebung werden gründlich mit der Drahtbürste gereinigt, gründlich. Dann läßt du über Tage immer wieder WD40 z.B. einziehen. Wenn du jetzt mit dem Heizluftfön die Verschraubung noch erhitzt....200°C oder so und mit WD40 wieder ablöschst, ist das ein Klacks. Du packst den den sogenannten Spurstangenkopf mit einer guten Wasserpumpenzange und löst die Kontermutter mit einem soliden passgeneuen Schlüssel....und schon geht alles wie von selbst.
Gruß Kalle



Beiträge: 3115
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 18.3.2014 um 19:18 Uhr:
Nee,nee,Kalle,das waren bei mir die Köpfe...die Kontermutter lose,aber die köpfe drehten sich mit den Stangen! Die Verschraubung zwischen Köpfen und Stangen ist doch gleichzeitig die Längeneinstellung,oder nicht?
 
____________________
smart-roadster - was denn sonst?
Hunde haben Herrchen...Katzen haben Personal!

.

Beiträge: 3715
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 18.3.2014 um 20:06 Uhr:
Jau,
aber wenn die Kontermutter weg ist, ist das schon die halbe Miete.
Gruß Kalle



Beiträge: 3115
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 18.3.2014 um 20:51 Uhr:
Ich sach doch,mit dem richtigen Werkzeug kein Thema...
Dat is nix für ATU!

[Editiert am 18/3/2014 von knoetter]
 
____________________
smart-roadster - was denn sonst?
Hunde haben Herrchen...Katzen haben Personal!



Beiträge: 60
Registriert: 14.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.3.2014 um 00:07 Uhr:
Danke für die Tipps!

Aber Kalle hat schon recht, die Kontermutter ist lose, die Spurstange selbt nicht.
Also ordentlich rangehen da und dann lübbt das? Also doch erstmal selber machen :-)

Was meint ihr, lohnt sich das bei 83k Laufleistung noch? oder gleich wechseln?

.

Beiträge: 3715
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.3.2014 um 00:27 Uhr:
Moin,
was soll das Wechseln denn bringen?



Beiträge: 3115
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.3.2014 um 01:15 Uhr:
Das frag ich mich allerdings auch...
Beim Gelenk ist das was anderes!

[Editiert am 19/3/2014 von knoetter]
 
____________________
smart-roadster - was denn sonst?
Hunde haben Herrchen...Katzen haben Personal!



Beiträge: 610
Registriert: 9.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 19.3.2014 um 10:39 Uhr:
einfach wieder gangbar machen entweder mit rostlöser oder das Gewinde nachschneiden dann geht das... sowar es jedenfalls bei mir


Quelle: smart-forum.de

es kann sein das sich von hinten Schmutz und Rost reinsetzen und das weiterdrehen verhindern

zum lösen einfach die Scharaube im grünen Kreis lösen und hammer marsch





[Editiert am 19/3/2014 von kissy2004]

* Unterstützer *

Beiträge: 3415
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.3.2014 um 12:16 Uhr:
Mahlzeit,

"...Hammer marsch"

Ist das hier ein Schmiedewettbewerb ?

Dafür könnte man auch einen Kugelkopfabzieher nehmen.

Gruß Mark
 
____________________

Nur wer keinen Schimmer hat, kann mit blindem Gehorsam glänzen.

.

Beiträge: 3715
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.3.2014 um 18:12 Uhr:
Man kann datt Ding aber einfach nur montiert lassen , ab muss datt vom Gelenkkopf keinesfalls...........und wenn man schon dabei ist, Innengewinde werden gebohrt, Außengewinde geschnitten .



Beiträge: 3115
Registriert: 7.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.3.2014 um 18:25 Uhr:
Wenn wir schon beim Klugscheißen sind: Die Konuszapfen werden ausgedrückt,nicht abgezogen!
Genau wie das Traggelenk.
 
____________________
smart-roadster - was denn sonst?
Hunde haben Herrchen...Katzen haben Personal!

.

Beiträge: 3715
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.3.2014 um 18:30 Uhr:
Nach dem Abdrücken ist Abziehen aber wichtig, sonst gibts Gemecker

[Editiert am 19/3/2014 von KalleR]



Beiträge: 610
Registriert: 9.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 19.3.2014 um 21:39 Uhr:
Hast schon recht, ab muss es nicht aber es lässt sich besser abreiten wenn es Demontiert ist.



Beiträge: 60
Registriert: 14.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 20.3.2014 um 14:45 Uhr:
Warum das ganze?
Die Spurstange muss wieder gangbar gemacht werden um die Spur wieder neu einszustellen nach der Tieferlegung.
Der Wagen zieht leicht nach rechts.
Warum ich dafür das Gelenk lösen sollte (grüner Kreis) erschließt sich mir nicht ganz?

Also ich werde einfach die Köpfe ordentlich mit WD40 behandeln und dann schön warm machen.
Am Dienstag gilt dann: Furchbar ist des Schlossers Kraft, wenn er mit dem Hebel schafft!

Danke erstmal



Beiträge: 610
Registriert: 9.4.2011
Status: Offline
erstellt am: 20.3.2014 um 18:00 Uhr:
war nur ein Rat wie das ganze ohne grosse Mühe zu erledigen ist...... Ich habe ca 15 min dafür gebraucht um es wieder gangbar zu machen.

gruss

* Hardwareguide Team *

Beiträge: 330
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 6.4.2014 um 13:50 Uhr:
Hallo!

Haben die Innengewinde der Spurstangenköpfe links und rechts ein Rechtsgewinde oder hat eins von beiden ein Linksgewinde? Müssten auf beiden Seiten Rechtsgewinde sein, oder? Will beim Ausschrauben der Spurstange nicht in die falsche Richtung drehen...

Grüße McFly

.

Beiträge: 3715
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.4.2014 um 15:24 Uhr:
Mönsch,
isse doch Auto vom Kontinente , nure Rechtsgewinde .
Gruß Kalle

Obwohl, lange lange zurück gab es Lancias mit Radschrauben rechts Rechtsgewinde, links Linksgewinde....weiß der Henker, was die sich damals dabei gedacht haben.
Gabs damals schon Praktikanten im Zeichnenbüro?

[Editiert am 6/4/2014 von KalleR]


Hosted @ Falkenseer.NET
0.2453160 - 24 queries