deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 718 Besucher und 1 Mitglied online.

Anmeldung


Wir haben 10385 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Chiptuning Brabus ...
 Komplettlackierung...
 Optionen für einen...
 Vorwiderstand Gebl...
 RoadsterTimes 2023...
 Achtung neuer Term...
 Reparatur Massepun...
 Biete Smart Roadst...
 Klimaanlagenschalt...
 Anlasserschlüssel
 Frohe Weihnachten
 Problem mit Drehzahl
 Oliver Lucas aus M...
 [Termin VERSCHOBEN...
 Schraube hat wiede...
 Regler für Umluft ...
 Karosserie
 Es ist soweit
 muss mich leider v...
 verölter Schlauch ...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Welche Wagenheber benutzt ihr



Beiträge: 82
Registriert: 1.1.2014
Status: Offline
erstellt am: 26.3.2022 um 12:47 Uhr:
Moin ,

Ich würde gerne mal wissen welche Wagenheber/ Rampen ihr so benutzt um an dem Roady zu schrauben.
Da ich jetzt einen Job hab der mir mehr Zeit zum Schrauben übrig lässt, möchte ich die Ausrüstung komplettieren.
Bisher lief aus Zeitgründen alles über die Werkstatt.

Gruß Knödel
 
____________________
wer den Koch kennt, braucht vor dem Essen nicht zu beten

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6343
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 26.3.2022 um 14:24 Uhr:
Bei ATU (ja ATU!) gibt es einen Hydraulikwagenheber, der auch unter unsere Flachflunder passt, kostet ca. 50,-¤

Vorher hab ich immer diese 15,-¤ Hydraulikwagenheber genutzt, wenn man weiß, wie man anhebt, geht das natürlich auch, bequemer ist es aber, wenn man direkt darunter andocken kann, ohne dass man anheben muss.
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 27.3.2022 um 01:05 Uhr:
Ich habe einen Bahco Rangierwagenheber aus Alu. Wiegt aber trotzdem ganz schön viel

Für mal schnell habe ich einen kleinen billigen von ATU vererbt bekommen.

Und ich habe noch Auffahrrampen, die man mittels zweier Hydraulikheber noch erhöhen kann. Günstig auf Kleinanzeigen geschossen. Da Stand vom Smart bis zum Q7 auch schon alles drauf, die sind sehr robust. Aber auch sperrig und schwer.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Unterstützer *

Beiträge: 84
Registriert: 2.10.2016
Status: Offline
erstellt am: 27.3.2022 um 10:16 Uhr:
Wenn Du eine eigene Garage hast, kann ich Dir die RP-8500 empfehlen. Damit habe ich schon an verschiedenen Oldtimer gearbeitet. Man muss für den Smart aber vorne und hinten eine Erhöhung z.B. aus alten Spanplatten machen damit er höher kommt.
VG Klaus



Beiträge: 82
Registriert: 1.1.2014
Status: Offline
erstellt am: 27.3.2022 um 12:29 Uhr:
Das wär's in einem gemieteten Tiefgaragenstellplatz ne Hebebühne installieren.
Das gibt bestimmt Spaß mit den Vermietern , nee das geht leider nicht.
Außerdem fehlt mir da der Strom.
 
____________________
wer den Koch kennt, braucht vor dem Essen nicht zu beten



Beiträge: 240
Registriert: 2.5.2012
Status: Offline
erstellt am: 28.3.2022 um 12:04 Uhr:
Für den Räderwechsel (nicht für Arbeiten unter den Fahrzeug) nutze ich den originalen Wagenheber vom VW Golf 2 aus dem Bordwerkzeug. Dieser passt einwandfrei. Um Schäden an der Blechkante vorzubeugen habe ich die Fläche am Wagenheber mit Gewebeklebeband beklebt.

Grüße Markus

Ausgeschlossen

Beiträge: 75
Registriert: 6.8.2021
Status: Offline
erstellt am: 28.3.2022 um 13:19 Uhr:
Ich habe diesen hier in meiner Garage: https://www.expondo.de/msw-mobile-hebebuehne-1-500-kg-10060937 Der ist gar nicht schlecht und würde auch in eine gemietete Garage gehen.


* Unterstützer *

Beiträge: 55
Registriert: 8.8.2011
Status: Offline
erstellt am: 28.3.2022 um 13:29 Uhr:
Hab einen Rodcraft RH215 Rangierwagenheber - ziemlich groß und sau schwer, aber dafür Hubhöhe von 75 - 500 mm und super stabiler Stand.
Besorg die auf jeden Fall zum Wagenheber auch Unterstellböcke, alles was über Reifenwechsel hinausgeht ist ohne ordentlichen Unterbau zu gefährlich.
Ich hab 2 Satz Unterstellböcke von RP-Tools, die kleinen Klapp-Böcke für schnelle Arbeiten und die hohen Böcke für umfangreichere Arbeiten von unten. Da ist dann genügend Platz das man bequem mit dem Rollbrett drunter kommt.

Grüße
Thomas



Beiträge: 9116
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 28.3.2022 um 13:47 Uhr:
Zitat:
villadsen hat geschrieben: Ich habe diesen hier in meiner Garage: https://www.expondo.de/msw-mobile-hebebuehne-1-500-kg-10060937 Der ist gar nicht schlecht und würde auch in eine gemietete Garage gehen.



Taugt die wirklich was, hatte ich nämlich auch schon im Blick
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 46
Registriert: 15.6.2019
Status: Offline
erstellt am: 28.3.2022 um 16:29 Uhr:
Zum Radwechsel benutze ich einen Scherenwagenheber von Toyota. Der passt wie dafür gemacht. Für aufwändigere Arbeiten habe ich einen Rangierheber von Christensen und einen aus dem Baumarkt. Wenn es nicht erforderlich ist, die Räder zu entlasten, benutze ich meine Auffahrrampen. Ich habe davon 4 Stück. Um das ganze Fahrzeug höher zu stellen, fahre ich erst mit der Hinterachse auf, hebe dann die Front mit beiden Rangierhebern an und lege die beiden anderen Rampen dort unter.

Ausgeschlossen

Beiträge: 75
Registriert: 6.8.2021
Status: Offline
erstellt am: 28.3.2022 um 16:35 Uhr:
Zitat:
SmartRoadsterCoupe hat geschrieben:
Zitat:
villadsen hat geschrieben: Ich habe diesen hier in meiner Garage: https://www.expondo.de/msw-mobile-hebebuehne-1-500-kg-10060937 Der ist gar nicht schlecht und würde auch in eine gemietete Garage gehen.



Taugt die wirklich was, hatte ich nämlich auch schon im Blick

Ich bin damit sehr zufrieden. Ich habe es genau wie Wolfroady beschreibt auch früher getan. Da ist der billig Lift um Welten besser und einfacher. Da der Roadster relativ leicht ist, geht es auch einfach um den Auto zu heben und runterlassen. Bei einen schwereren Auto könnte ich mir denken das es echt schwer werden kann - habe es aber nicht versucht.



Beiträge: 82
Registriert: 1.1.2014
Status: Offline
erstellt am: 28.3.2022 um 20:25 Uhr:
Oha ,

da muss ich noch ein paar Currywürste mehr verkaufen und erstmal mit meinem Billo Wagenheber und den alten Unterstellböcken ( aus Holz) weitermachen.
Als nächste Projekte sind Ölwanne mit Ablassschraube und Ölfilteradapter von MDC angedacht.
Damit der"Service"einfacher geht.

Aber schonmal vielen Dank für die Anregungen.

Gruß Knödel
 
____________________
wer den Koch kennt, braucht vor dem Essen nicht zu beten


Hosted @ Falkenseer.NET
0.1391881 - 22 queries