deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 411 Besucher und 1 Mitglied online.

Anmeldung


Wir haben 10362 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 11 Jahre Kraichgau...
 Schraube hat wiede...
 Regler für Umluft ...
 Karosserie
 Es ist soweit
 Chiptuning Brabus ...
 muss mich leider v...
 verölter Schlauch ...
 Die leidige Sache ...
 Biete gebrauchten ...
 Smart erkennt kein...
 Roadster in Teilen
 SUCHE: Abblendlich...
 [Test] Taktventil ...
 Hardtop innen neu ...
 Werkstatt in Hamburg
 Tempomat defekt od...
 Michalek Zusatzins...
 [Heckklappe][Dämpf...
 Roadster Coupe Hec...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Hardtop innen neu bespannen

* Unterstützer *

Beiträge: 84
Registriert: 2.10.2016
Status: Offline
erstellt am: 26.8.2020 um 11:05 Uhr:
Hallo, bei dem glatten Hardtophälften löst sich innen der Bespannstoff ab. Zurück bleibt etwas klebriges das man mit dem Fingernagel entfernen kann. Es ist optisch etwas wie einmpaar zehntel mm dicker Schaumstoff. Mann kennt das viellecht, wenn sich Schaumstoff auflöst. Nun will ich den Stoff wieder neu bespannen. Hat das schon jemand gemacht? Wenn ja wie und mit welchem Kleber? Sollte man da erst noch eine dünne Lage Schaumstoff unterlegen?
Ich hoffe Ihr könnt meiner Tochter da helfen (der das Coupe&#769; gehört).
Vielen Dank und viele Grüße
Klaus

* Unterstützer *

Beiträge: 46
Registriert: 15.6.2019
Status: Offline
erstellt am: 28.8.2020 um 10:10 Uhr:
Hallo Klaus, auch ich habe das Problem seit etwas über zwei Jahren. Eine endgültige Lösung des Problems konnte ich noch nicht erreichen. Aber ... damit Dir nicht die gleichen Fehler unterlaufen wie mir, gebe ich Dir hier eine kurze Zusammenfassung meiner Probleme:
1. Habe den Stoff mit einem normalen Sprühkleber aus dem Baumarkt mehr oder weniger lieblos wieder befestigt. Das Ergebnis war nicht besonders, aber mir "fiel erstmal nicht mehr der Himmel auf den Kopf". Bis zum ersten Sonnenschein: Da habe ich bemerkt, dass der Kleber nicht temparaturstabil ist.
2. Auf der Oldtimermesse 2019 in Bremen habe ich einen Profikleber erworben. Der ist bis 120 Grad Celsius stabil und kann mit einem Pinsel oder per Spritzpistole aufgetragen werden. Ich habe die Pinselmethode gewählt, aus Angst meine wertvolle Spritzpistole zu verderben. Leider ist dabei (man kann es sich eigentlich denken) der Kleber durch den Stoff gedrungen. Jetzt hält der Stoff zwar, ist aber optisch eine Katastrophe.
3. Meine Überlegungen seit über einem Jahr: "Ist anstatt der Stoffbespannung eine Beflockung sinnvoll?" Weiterhin: "Was bewirkt dieser leidige Schaumstoff? Ist der aus Gründen der Isolation (Temperaturausgleich, Schallisolierung?) erforderlich?" Oder:" Kann man den weglassen, evtl durch dünnen Filz ersetzen?"
Viele Grüße aus dem hohen Norden Wolfgang

* Unterstützer *

Beiträge: 84
Registriert: 2.10.2016
Status: Offline
erstellt am: 28.8.2020 um 16:56 Uhr:
Hallo Wolfgang,
danke für die Antwort. Ich habe inzwischen Sprühkleber bis 140°C in der Sprühdose gefunden. Außerdem gibt es fertige Bespannstoffe mit Schaumstoff, z.B.
https://www.ebay.de/itm/Meterware-Auto-Dachhimmel-Stoff-ICE-GRAU-mit-3mm-Sc
haumstof-kaschiert-dehnbar/174360857005?hash=item2898b789ad:g:ITQAAOSwrgRfG
pq4&redirect=mobile

Den Versuch werden wir wohl wagen.
Viele Grüße Klaus

* Unterstützer *

Beiträge: 1578
Registriert: 7.1.2010
Status: Offline
erstellt am: 28.8.2020 um 20:16 Uhr:
@kdskw
Mir sieht das so aus , als wäre es eine reine Kaschierung,also eher für den Unterbau als für den SichtBereich .
Der SchaumStoff ist bei Kaschierung auf Textilträger aufgebracht .
Sowas kannste auch von mir haben . Steht noch ein großer Rest in der Ecke .

Gruß
 
____________________
Der Motor
https://m.youtube.com/watch?v=om_5cYgD2bc
Zu Cäsars 10. Todestag
https://m.youtube.com/watch?v=a7iaUKKu8GA
Wer kennt nicht auch das Kornlied ? Aber nicht so:
https://m.youtube.com/watch?v=T4336H7nD8E



Beiträge: 9109
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 28.8.2020 um 21:47 Uhr:
Innen alles Raus und schleifen und Lackieren. Kann sich nichts mehr lösen und wird auch nichts mehr dreckig
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 46
Registriert: 15.6.2019
Status: Offline
erstellt am: 30.8.2020 um 12:12 Uhr:
Habe ich auch schon überlegt. Aber ... wie sieht es mit Beschlagen aus? Ich denke da so an Temperaturunterschiede wie außen kalt, innen Heizung an. Könnte sich dann Kondenswasser innen am Hardtop absetzen?. Das Problem würde bei meiner Idee mit dem Beflocken evtl. auch auftreten.
Gruß Wolfgang



Beiträge: 26
Registriert: 24.8.2004
Status: Offline
erstellt am: 23.9.2022 um 15:35 Uhr:
Zitat:
kdskw hat geschrieben: Hallo Wolfgang,
danke für die Antwort. Ich habe inzwischen Sprühkleber bis 140°C in der Sprühdose gefunden. Außerdem gibt es fertige Bespannstoffe mit Schaumstoff, z.B.
https://www.ebay.de/itm/Meterware-Auto-Dachhimmel-Stoff-ICE-GRAU-mit-3mm-Sc
haumstof-kaschiert-dehnbar/174360857005?hash=item2898b789ad:g:ITQAAOSwrgRfG
pq4&redirect=mobile

Den Versuch werden wir wohl wagen.
Viele Grüße Klaus

Hallo Klaus,
gibt es inzwischen Ergebnisse deines Versuchs?

Gibt es sonstige Erfahrungen mit Klebern?

Gruß Martin

* Unterstützer *

Beiträge: 84
Registriert: 2.10.2016
Status: Offline
erstellt am: 23.9.2022 um 22:25 Uhr:
Hallo Martin,
leider ist noch nicht neues geschehen. Ist bei unserer Tochter (der gehört der smart) im Moment nicht prio eins, da der smart auch fast nicht bewegt wird. Dieses Jahr wirds wohl leider nicht mehr werden. Wenn es was neues gibt werde ich mich melden.
Viele Grüße Klaus



Beiträge: 22
Registriert: 8.4.2018
Status: Offline
erstellt am: 10.10.2022 um 19:25 Uhr:
Hy Klaus,
der Kleber wird beidseitig aufgetragen und wenn Oberfläche trocken, dann zusammen fügen. Dann bleibt der Schaum auch fluffig, blieb er zumindest bei mir.
Müsste aber auch so in der Anleitung stehen....

Grüße Henning

* Unterstützer *

Beiträge: 84
Registriert: 2.10.2016
Status: Offline
erstellt am: 12.10.2022 um 14:47 Uhr:
Hallo Henning, genauso haben wir das gemacht, so ich es schon seit Jahrzehnten vom Patex kenne, aber trotzdem hatnsich der Kleber gelöst. Es gibt wahrscheinlich dutzende von verschiedenen Schaumgummiarten, die eine ist ok, die andere hat mit den Weichmachern ein Problem.
Viele Grüße Klaus
Wie lange sind Deine Erfahrungen, und stand das Auto immer in der prallen Sonne?



Beiträge: 22
Registriert: 8.4.2018
Status: Offline
erstellt am: 27.10.2022 um 06:23 Uhr:
Ich hatte erst Spruekleber , hielt so leidlich danach eine Dose und Klebstoff mit Pinsel appliziert, hält seit Jahren. Identische Klebstoffe, eben nur pinseln sprühen. Sind welche vom Autosattler . Schaue Mal nach dem Hersteller.
Henning



Beiträge: 22
Registriert: 8.4.2018
Status: Offline
erstellt am: 27.10.2022 um 06:28 Uhr:
Der Stoff ist speziell für Dachhimmel mit Schaumstoff Kaschierung.
Kommt alles aus fachhandel. Hat schon einige Sonnenstunden abbekommen, ist ein glänzend schwarzes GFK Dach, original.

Henning


Hosted @ Falkenseer.NET
0.1779401 - 20 queries