deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 1317 Besucher und 2 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10644 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Runline Felgen ges...
 paar Fragen als Ne...
 Biete smart roadst...
 Barracuda Voltec T...
 Hupe tut's nicht
 Lichtmaschine PHIN...
 Zentralverriegelung
 Tachobeleuchtung g...
 Suche 17 Zoll Mich...
 Motortausch
 Softwareupdate und...
 Softtop auf manuel...
 Audiosignal abgrei...
 Suche beide Nebels...
 kompetente Werksta...
 Beitritt in den SRC
 (B) Roadster Coupé...
 Wie Spiegelglas en...
 Auspuff für Brabus...
 Hardtop hat sich i...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Fragen zu Software-Tuning (Schaltzeitverkürzung, etc)



Beiträge: 39
Registriert: 28.2.2018
Status: Offline
  erstellt am: 26.2.2019 um 15:21 Uhr:
Hallo Leute,

Auf das mögliche Softwaretuning bin ich über die Verkürzung der Schaltzeiten gestoßen.

Beim Belesen hier im Internet habe ich allerdings keine eindeutige Lösung gefunden.
Weiterhin konnte ich auch keine Quelle finden, wo man eins der erwähnten "Softwarefiles" runterladen kann.
Anscheinend gibt es ja auch mehrere Hardwaretools, mit denen man den Bordcomputer programmieren kann. Welchen könnte ich da für meine Zwecke verwenden?

Bei RS-parts gibt es ja Leistungssteigerung inkl. Schaltzeitverkürzung, aber das liegt zu weit von mir entfernt (Standort Dresden).

Es wäre wunderbar, wenn jemand von euch seine Erfahrungen/Tipps mit mir teilen würde und das hier zusammmenfassen könnte, da ich auch in der Forumsuche keine zufriedenstellenden Beiträge finden konnte.

Danke im Voraus.
Hannes



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 26.2.2019 um 15:54 Uhr:
Es gab mal einen "Tun-o-mat" bei dem man sich ein File bauen konnte, das man dann per Galetto-Clone selbst aufspielen kann.

Ich würde das aber lassen, wenn man nicht genau weiss was man tut. Dann lieber mal im Urlaub eine Reise an den Rhein machen, und auf dem Weg bei einem der bekannten Tuner vorbeifahren und das machen lassen. Ist eintragungsfähig, und sicher.

BTW, jede neue Software die auf dem Original-Softwarestand von 2005 aufsetzt, hat gegenüber den 2003er Versionen ein besseres Schaltverhalten. Bei den Saisonopenings gibt es die Files öfter mit Rabatt, meins hat 150 Euro inklusive Gutachten gekostet.



Beiträge: 39
Registriert: 28.2.2018
Status: Offline
erstellt am: 26.2.2019 um 16:47 Uhr:
Hallo Klaus,

Wieso gibt es die Dateien denn nicht gratis irgendwo runterzuladen?

Machen die Smartcenter bei einer Standardmäßigen Kontrolle eigentlich von selbst ein Softwareupdate oder muss man das explizit anweisen?

Dass das so kompliziert ist, hätte ich nicht gedacht



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 26.2.2019 um 17:11 Uhr:
An sich sollte ein vernünftiges Smart Center feststellen dass die Software nicht aktuell ist, und sie automatisch auf den 2005er Stand aktualisieren. Warum das bei manchen nicht stattgefunden hat weiss ich nicht.

Die Files können aus juristischen Gründen nicht öffentlich dauerhaft zur Verfügung gestellt werden, weil man sie auch auf der Strasse nicht legal fahren darf. Nur im Rennsport auf abgeschlossenen Strecken auf denen die StVZO nicht gilt. Ein File von einem Tuner mit Gutachten darf man vom TÜV abnehmen lassen und fahren. Selbst wenn es das gleiche wäre.



Beiträge: 4358
Registriert: 17.12.2009
Status: Offline
erstellt am: 26.2.2019 um 17:27 Uhr:
Zum einen gibt es gar keine Softwareupdates mehr. Das einzige wäre vom 2003er Stand auf den 2005er. Warum sollte ein Smart Center dies ohne Kundenauftrag bzw. Mangelanzeige durchführen?

Die "Files" sind keine Software sondern nur Daten. Warum es diese nicht frei verfügbar gibt erklärt sich sicherlich durch das Urheberrecht. Außerdem steckt in einem guten File unheimlich viel Arbeit und Know-How. Die meisten Files waren daher kommerziell.

Insgesamt ist das alles mögliche, aber bestimmt nicht kompliziert.
 
____________________
Wir sind nicht auf dieser Welt, um perfekt zu sein.



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 26.2.2019 um 21:30 Uhr:
Beim TunOMaten zieht das Urheberrecht nicht, weil sich jeder mit Hilfe seiner EIGENEN Grunddaten aus SEINEM Fahrzeug SELBST eine geänderte Version baut. Diese ist aber schlicht nicht legal, weil nicht per Abgasgutachten etc. pp. geprüft.

Die kommerziellen Files kann man natürlich wegen des Urheberrechts als Dritter nicht bereitstellen, weil das schlicht eine Raubkopiehöhle ala Emule, Napster und Co. wäre. Da drohen dann ordentliche Abmahngelder und Strafanzeigen. Ist auch ziemlich mies.

Welcher Kunde wusste denn, dass er mit der 2003er Version rumfährt, und es 2005 einen Update gab ? Ich weiss dass man in manchen SCs automatisch darauf hingewiesen wurde wenn man an die Diagnose angeschlossen wurde. Wie soll ein Kunde da eine "Mängelanzeige" machen wenn er den Mangel nicht kennt, bzw. nichts von der Behebung weiss ? Die 2005er Originalversion fährt sich schon um Welten besser als die 2003er, auch ohne Tuning. Der Update wurde soweit ich von anderen Leuten gehört habe bei weitem nicht bei jedem gemacht, und damit fahren immer noch Leute völlig unnötig mit dem 2003er Schrott rum.



Beiträge: 4358
Registriert: 17.12.2009
Status: Offline
erstellt am: 27.2.2019 um 09:50 Uhr:
Klaus, das ist nicht richtig. Wenn man die Kennfelder des eigenen Fahrzeugs verwendet, sind diese trotzdem durch das Urheberrecht geschützt. Die gehören einem ja nicht, nur weil einem der Datenträger gehört, auf dem sie sich befinden (hier: das MEG). Für den eigenen Gebrauch mag das okay gehen, aber diese zu veröffentlichen wäre durchaus heikel.

Dass Smart/Mercedes die ollen Dinger nicht automatisch updated war wohl ihre Politik. Das wird seine Gründe haben, die man natürlich nicht teilen muss. Und wenn es nur die Vermeidung von Kundenreklamationen ist im Stile von "Der schaltet so komisch seitdem er in Ihrer Werkstatt war, machen sie das, wie es vorher war!". Vielleicht hat auch einfach nur ein Vorbesitzer das Update aus Kostengründen abgelehnt und das ist dauerhaft für das Fahrzeug im System vermerkt? Wer weiß. Und dann gibt es da noch den menschlichen Faktor und sowieso: Montage!
 
____________________
Wir sind nicht auf dieser Welt, um perfekt zu sein.

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6467
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 27.2.2019 um 10:58 Uhr:
Zitat:
Dude hat geschrieben: Klaus, das ist nicht richtig. Wenn man die Kennfelder des eigenen Fahrzeugs verwendet, sind diese trotzdem durch das Urheberrecht geschützt. Die gehören einem ja nicht, nur weil einem der Datenträger gehört, auf dem sie sich befinden (hier: das MEG). Für den eigenen Gebrauch mag das okay gehen, aber diese zu veröffentlichen wäre durchaus heikel.

Dass Smart/Mercedes die ollen Dinger nicht automatisch updated war wohl ihre Politik. Das wird seine Gründe haben, die man natürlich nicht teilen muss. Und wenn es nur die Vermeidung von Kundenreklamationen ist im Stile von "Der schaltet so komisch seitdem er in Ihrer Werkstatt war, machen sie das, wie es vorher war!". Vielleicht hat auch einfach nur ein Vorbesitzer das Update aus Kostengründen abgelehnt und das ist dauerhaft für das Fahrzeug im System vermerkt? Wer weiß. Und dann gibt es da noch den menschlichen Faktor und sowieso: Montage!

Exakt genau so, Dude!
 
____________________
...3xQP / 4 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 27.2.2019 um 13:40 Uhr:
Zitat:
Dude hat geschrieben: Klaus, das ist nicht richtig. Wenn man die Kennfelder des eigenen Fahrzeugs verwendet, sind diese trotzdem durch das Urheberrecht geschützt. Die gehören einem ja nicht, nur weil einem der Datenträger gehört, auf dem sie sich befinden (hier: das MEG). Für den eigenen Gebrauch mag das okay gehen, aber diese zu veröffentlichen wäre durchaus heikel.

Veröffentlichen darf man das auch nicht, soweit ich weiss macht das der TunOMat auch nicht (mehr). Man braucht sein eigenes File zum starten. Aber man darf sein eigenes File durchaus auf dem eigenen PC nicht frei zugänglich speichern (Sicherheitskopie), und wie man möchte modifizieren. Nur wieder einspielen darf man dann immer noch nicht, nicht wegen Urheberrecht, sondern weil man gegen die StVZO verstösst.



Beiträge: 4358
Registriert: 17.12.2009
Status: Offline
erstellt am: 27.2.2019 um 20:09 Uhr:
Korrekt Klaus,
ich wollte eigentlich nur die Fragen "Wieso gibt es die Dateien denn nicht gratis irgendwo runterzuladen" richtig beantwortet sehen.
Ich habe mich nie so recht um den Tuneomaten gekümmert, am Anfang war es noch nichts und mit einem Brabus ergab es eh nie viel Sinn.



Beiträge: 39
Registriert: 28.2.2018
Status: Offline
erstellt am: 4.3.2019 um 21:51 Uhr:
Ok, danke Leute. Jetzt hab ich das verstanden.
Dann werde ich mal nach einem Tuner in der Nähe auf die Suche gehen



Beiträge: 308
Registriert: 12.5.2015
Status: Offline
erstellt am: 5.3.2019 um 11:20 Uhr:
Zitat:
H4NNE5 hat geschrieben: Ok, danke Leute. Jetzt hab ich das verstanden.
Dann werde ich mal nach einem Tuner in der Nähe auf die Suche gehen

Aber erhoff dir nicht zu viel - ein DSG wird deswegen nicht daraus.
Er schaltet dann MINIMAL schneller, wenn man nicht darauf sensibilisiert ist, wird man ws. gar keinen Unterschied merken.

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6467
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 5.3.2019 um 12:13 Uhr:
Der Schaltvorgang selbst verkürzt sich nicht mal um 1ms!

Es wird bei Tuningfiles die Interaktion zwischen Gas weg nehmen, Zeitpunkt des Aus- Einkuppelns,
sowie der Gasannahme und aufbauen des Ladedruckes optimiert. Genau das lässt den Fahrer
einen "verkürzten Schaltvorgang" spüren - der eigentliche Prozess des Gangwechsels im Getriebe
bleibt aber exakt gleich!
 
____________________
...3xQP / 4 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 5.3.2019 um 13:35 Uhr:
Der extreme Unterschied kam ja oft auch daher, dass Leute noch die ar$chlangsam schaltende 2003er Software auf ihrem MEG hatten die sich öfter vergallopiert, und dann mal länger überhaupt nicht schaltet. Und mit dem Tuning dann als Basis die vernünftig schaltende 2005er Software automatisch mitbekamen, die die grosszügigen Gedenkpausen ohnehin nicht mehr hatte. Dazu haben diverse Leute am Schaltvorgang dann experimentell optimiert, bis sie eine Konfiguration hatten die so schnell wie möglich schaltet, ohne unfahrbar zu werden oder Probleme zu machen. Ich finde, unter Last (also Vollgas und auf dem Gas stehen bleiben) schaltet das System wenn Kupplung und Aktuator ok sind inzwischen recht ordentlich.



Beiträge: 4358
Registriert: 17.12.2009
Status: Offline
erstellt am: 5.3.2019 um 13:45 Uhr:
Dazu kamen die dabei vielleicht noch vorgenommenen Wartungen (Aktuator nachstellen, neu anlerne, Schutzklassen löschen), die auch eine erhebliche Schaltzeitverkürzung zur Folge haben (können). Diese Verschlechterungen sind schleichend und wer sich jahrelang daran gewöhnt hat ist hochgradig überrascht, wie schnell ein quasi fabrikneuer Roadster schaltet. Dabei machte das Getriebe das selbe wie eh und jeh..

Wenn man "schnell geschaltet werden" will sollte man einfach auch beherzigen, nicht niedertourig zu fahren. Je höher die Drehzahl umso geringer das Turboloch.
 
____________________
Wir sind nicht auf dieser Welt, um perfekt zu sein.

* Moderator *
* Unterstützer *

Beiträge: 2856
Registriert: 31.3.2011
Status: Offline
erstellt am: 5.3.2019 um 21:34 Uhr:
Es gibt in den Tuningfiles extra ein Kennfeld für die Getriebesteuerung und noch hier und da weitere Einstellungen die gemacht wurden (Jeder Tuner macht das ein wenig anders). Aber in Summe (wie bei jedem Tuning, ob nun Hard- oder Software) ist es nur ein Baustein von Vielen...
 
____________________
DerFalk



Beiträge: 2737
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 5.3.2019 um 22:23 Uhr:
"Rasantes" Schalten interessiert doch auch nur, wenn man voll beschleunigt, und nicht bei der Kaffeebummelfahrt mit Drittelgas im Automatikmodus. Mit meinem Tuningfile schaltet er genau da, also wenn ich bei Vollgas die Gänge ausdrehe und bei ca. 6000 bei vollem Ladedruck (NICHT den Fuss vom Gas nehmen, das ist kein Handschalter !!!) die Paddles betätige, ziemlich gut. Nicht M5-SMG-gut, aber im Vergleich durchaus mehr als ordentlich. Geschätzt so ca. 2-3 Zehntel (eher 2 als 3). Wenn man behäbig fährt, bei 60 den Fuss vom Gas nimmt und dann in den 5. schaltet schaltet das MEG auch wie ein Opa.

Wenn die Technik (Aktuator, Kupplung) nicht mehr in Ordnung ist, schlecht eingestellt, Kupplungsschutzklassen aktiviert sind, dann kann das wesentlich schlechter werden. Habe ich momentan wegen kaputte Kupplung, das macht keinen Spass mehr.


Hosted @ Falkenseer.NET
0.2097881 - 20 queries