deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 821 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10309 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Ragazzon Doppelroh...
 Gebrauchtes TLE
 Flügeltüren alltag...
 Sensor und Schalter
 Mal wieder…....
 Diverse Teile aus ...
 2 Smart Roadster c...
 Satz Winterkomplet...
 Verkaufe unseren R...
 SRC Brabus - Tunin...
 Faebcode für die P...
 (B) Blaupunkt THb ...
 Leerlaufschwankung...
 (B) Alu Schaltwippen
 Verkaufe Roadster ...
 Analoger Tacho fäl...
 ABS-Leuchte
 22mm ultra racing ...
 Elektrikprobleme
 Sonntag bei 30° Br...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: 22mm ultra racing Stabilisator vorne



Beiträge: 12
Registriert: 29.4.2021
Status: Offline
erstellt am: 18.4.2022 um 19:28 Uhr:
Nabend zusammen,

Seit September lag der Stabilisator und die untere Domstrebe im Keller auf Grund einer Krankheit kam ich nicht dazu beides einzubauen. Heute war's dann so weit.
Ich hatte original einen 18mm Stabi, also powerflex PU Buchsen bestellt.
Beim Einbau ist mir nun aufgefallen dass die Lager in denen die PU Buchsen sitzen auch einen anderen Durchmesser haben müssen.
Ich finde die 21mm Lager nirgends zu kaufen.
Diese wurden in den Brabus Modellen verbaut?
Hat eventuell jemand welche oder kann mir anderweitig helfen?

Vielen Dank euch.

Simon



Beiträge: 260
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 26.4.2022 um 10:53 Uhr:
Was meinst du mit Stabilisator und untere Domstrebe? Meinst du mit Stabilisator die Drehstabfeder der Vorderachse? Was soll bitte eine Domstrebe, dazu noch eine untere sein? Geht es um die Hinter- oder Vorderachse?

Powerflexbuchsen sind nicht so toll meiner Meinung nach, du solltest die von Polybush kaufen.



Beiträge: 9042
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 26.4.2022 um 12:26 Uhr:
Zitat:
MartieMcfly hat geschrieben: Was meinst du mit Stabilisator und untere Domstrebe? Meinst du mit Stabilisator die Drehstabfeder der Vorderachse? Was soll bitte eine Domstrebe, dazu noch eine untere sein?
ja ein Stabi ist die Drehstabfeder und eine untere Domstrebe ist die Querlenkerabstützung
 
____________________



Beiträge: 260
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 28.4.2022 um 09:23 Uhr:
Was ist die Querlenkerabstützung? Noch nie gehört. Ich kenne nur Vorderachsträger, Querlenker (auch Dreieckslenker genannt), Traggelenk, Koppelgelenk, Drehstabfeder, Schwenklager und Federbein samt Domlager. What the Hell ist the Querlenkerabstützung?

Vorab Dank für die Aufklärung @SmartRoadsterCoupe



Beiträge: 9042
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 28.4.2022 um 10:07 Uhr:
https://www.turbozentrum.de/2-Punkt-Querlenkerstrebe-vorne-fuer-Smart-Roads
ter-Ultra-Racing?ll=DE&gclid=CjwKCAjw9qiTBhBbEiwAp-GE0UtbVIMqIYZL2DrfBr
k-IwaYJv8CYzOb9jqmcfWzSEKXw5YgKl2H8hoCh70QAvD_BwE
 
____________________



Beiträge: 260
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 28.4.2022 um 10:53 Uhr:
Ach So, das Stabbi-Koppel-Rohr , alles klar.



Beiträge: 9042
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 28.4.2022 um 11:56 Uhr:
Nein, das ist wieder was ganz Anderes und mit einem anderen Zweck

Klick
 
____________________



Beiträge: 260
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 29.4.2022 um 11:44 Uhr:


Danke für den Clip @SmartRoadsterCoupe.

Naja, was GAAANZ anderes ist es m.E. nicht. Das Stabbi Koppel Rohr sorgt dafür, dass sich die Drehstabfeder bei Belastung weniger stark durchbiegt. Es sorgt aber auch dafür, dass der Abstand der Querlenker Links und Rechts unter Last weniger schwankt, sich also der Vorderachsträger weniger verzieht. Soweit ich weiß ist das auch Sinn und Zweck der verlinkten Querlenkerabstützung. Falls ich mich irre wäre ich für eine Belehrung dankbar.

Grüße McFly

* Unterstützer *

Beiträge: 685
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 29.4.2022 um 12:32 Uhr:
Bei Smartmods in England gibt es einen Stabilisator in 22mm Durchmesser, dort habe ich meinen her. Die vertreiben auch die dazu passenden Buchsen.

https://www.smartmods.co.uk/shop/product/evilution-451-anti-roll-bar/



Beiträge: 260
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 29.4.2022 um 12:37 Uhr:
@kosso_olli könntest du bitte noch den Link für die dazu passenden Buchsen/Halterungen posten? Danke Dir!

Edith findet nur die Buchsen, aber keine Halterung.

https://www.smartmods.co.uk/shop/product/450-polyurethane-roll-bar-bushes/

* Unterstützer *

Beiträge: 685
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 10.5.2022 um 16:36 Uhr:
Ja warum auch, der äußere Durchmesser bleibt doch gleich! Lediglich das Loch in den zwei Hälften ist größer.
Unter dem Link, du gepostet hast, gibt es alles: 18mm für Serienstabi 452, 21mm für den alten Stabi vom 450, sowie 22mm für deren Tuning-Stabi für den 452.



Beiträge: 9042
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 10.5.2022 um 16:45 Uhr:
Bei MyFly ist anscheinend wieder keiner zu Hause
 
____________________



Beiträge: 260
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 10.5.2022 um 21:05 Uhr:


Achso, dann braucht man gar keine anderen Halterungen?! Ja gut, wieder was gelernt. Ich werde es ja sehen, hab mir das Gerödel mal bestellt.

Dank und Gruß
McFly



Beiträge: 9042
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 11.5.2022 um 08:12 Uhr:
Berichte mal bitte
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 685
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 11.5.2022 um 11:21 Uhr:
Zitat:
MartieMcfly hat geschrieben:

Achso, dann braucht man gar keine anderen Halterungen?! Ja gut, wieder was gelernt. Ich werde es ja sehen, hab mir das Gerödel mal bestellt.

Dank und Gruß
McFly

Du übernimmst einfach die Halterung vom Serienstabi und setzt da die Buchsen mit 22mm ein. Und nicht wundern, das wird eine teure Angelegenheit mit Zoll etc.
Gelohnt hat es sich trotzdem, deutlich weniger Wanken des Aufbaus in extrem schnellen Kurven und spürbar mehr Grip am kurveninneren Rad.



Beiträge: 9042
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 11.5.2022 um 12:32 Uhr:
Zitat:
kosso_olli hat geschrieben:
Gelohnt hat es sich trotzdem, deutlich weniger Wanken des Aufbaus in extrem schnellen Kurven und spürbar mehr Grip am kurveninneren Rad.

Hast du noch zusätzlich das Koppelrohr drin?
 
____________________

* Unterstützer *

Beiträge: 685
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 11.5.2022 um 15:44 Uhr:
Zitat:
SmartRoadsterCoupe hat geschrieben:
Zitat:
kosso_olli hat geschrieben:
Gelohnt hat es sich trotzdem, deutlich weniger Wanken des Aufbaus in extrem schnellen Kurven und spürbar mehr Grip am kurveninneren Rad.

Hast du noch zusätzlich das Koppelrohr drin?

Korrekt, aber ohne die 3. Schelle in der Mitte für den Stabi. Die ist mit der dicken 22mm-Version unnötig geworden. Koppelrohr allein bringt schon viel, aber der dickere Stabi wirkt sich hauptsächlich auf die Wankneigung aus, nicht auf die Spurtreue.

Ich wollte immer mal eine Domstrebe testen, aber die beißt sich meines Wissens nach mit der Wanne. Die brauch ich aber.



Beiträge: 260
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 22.5.2022 um 12:17 Uhr:
Hallo zusammen,

bin gerade dabei die neue Drehstabfeder einzubauen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die neuen 22mm Buchsen nicht geschlitzt sind. Wie bringt man die Dinger über die Drehstabfeder? Soll man die selbst mit nem Messer aufschneiden?

Und ja, ich werde de neue Drehstabfeder auch zusätzlich in der Mitte lagern auch wenn kosso_olli sagt das das unnötig sei. Deshalb habe ich mir das Buchsenpaar gleich 2 mal bestellt.







Danke für eure Hinweise und Grüße,
McFly



Beiträge: 260
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 22.5.2022 um 15:25 Uhr:
Hab gerade die Einbauanleitung gefunden:

https://www.evilution.co.uk/mod/451-poly-sway-bar-bushes.htm

Man muss die Buchsen tatsächlich mit nem Messer selbst aufschneiden.



Beiträge: 260
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
  erstellt am: 30.5.2022 um 11:32 Uhr:
Die neue Drehstabfeder war das Geld wert. Unglaublich gutes Fahr- und Lenkgefühl, Kurven machen definitiv mehr Spaß! Jetzt bin ich gespannt, wie oft ich in nächster Zeit die Koppelgelenke (Verbindung zwischen Drehstabfeder und Querlenker) wechseln muss

Hier noch ein paar Fotos vom Einbau. Also ich muss sagen, dass die Grauen Buchsen welche angeblich in die Standart-Halterungen passen sollen, schon ganz schön stark gepresst werden. Man sieht auf den Fotos wie das graue PU links und rechts aus den Buchsen herausquillt. Ob das so sein soll? Hmmm...













Grüße
McFly



Beiträge: 9042
Registriert: 8.4.2009
Status: Offline
erstellt am: 30.5.2022 um 12:01 Uhr:
Was hat es jetzt gekostet mit Versand und Zoll?
 
____________________



Beiträge: 260
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 1.6.2022 um 15:42 Uhr:
Bei Smartmods habe ich für die Drehstabfeder 22mm und die 4 Buchsen (2 Paare) 294,33 ¤ gezahlt und dann kam noch eine Rechnung von UPS in Höhe von 41,72 ¤ für den Import-Tarif (was wahrscheinlich umgangssprachlich als Zoll bezeichnet wird).

Also alles insgesamt 336,05 ¤.

Gruß
McFly

* Unterstützer *

Beiträge: 685
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 10.6.2022 um 10:23 Uhr:
Zitat:
MartieMcfly hat geschrieben: Jetzt bin ich gespannt, wie oft ich in nächster Zeit die Koppelgelenke (Verbindung zwischen Drehstabfeder und Querlenker) wechseln muss

Alle 40tkm bzw. jeder zweite Traggelenketausch bei mir. Der Bock wird aber auch nicht geschont.



Beiträge: 260
Registriert: 30.8.2012
Status: Offline
erstellt am: 18.6.2022 um 13:06 Uhr:
Zitat:
Alle 40tkm bzw. jeder zweite Traggelenketausch bei mir. Der Bock wird aber auch nicht geschont.

Was ist der Bock?

Alle 40tkm bzw jeder zweite Traggelenketausch? Das heißt du wechselst alle 20tkm die Traggelenke?



Beiträge: 3768
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 18.6.2022 um 20:28 Uhr:
Na wenn er den Koffer als Tracktool nutzt, dann kann das schon sein.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Unterstützer *

Beiträge: 95
Registriert: 4.8.2009
Status: Offline
erstellt am: 19.6.2022 um 14:10 Uhr:
Zitat:
MartieMcfly hat geschrieben:
Alle 40tkm bzw jeder zweite Traggelenketausch? Das heißt du wechselst alle 20tkm die Traggelenke?

Hallo McFly

Nun wirst Du ja mit Deiner gelungenen Modifizierung schon ein paar hundert Kilometer gefahren sein und Deinen Wow Effekt genossen haben.
Wenn Du jetzt noch die komplette Vorderachse erneuerst und die Spur neu eingestellt hast, wirst Du einen Wow, Wow, Wow Effekt erleben. Deine Querlenker auf den Bildern haben ja schon ziemlich Rotlauf angesetzt und haben bestimmt schon einige 10tausend Kilometer auf dem Rücken. Materialkosten sind mit unter 200 ¤ ziemlich erschwinglich.
Ich hab das im Februar machen lassen und komme gerade aus den Ferien aus Südtirol zurück und ich kann Dir sagen, das Kurvenräubern auf den Passstrassen dort macht regelrecht süchtig.
Ich denke mal, Du hast an der Hinterachse auch schon PU Buchsen montiert.
Seit dem diese im letzten Jahr bei mir einbaut wurden, ist das untersteuern an der Vorderachse total weg und der Roadster fährt wie auf Schienen. Warum ich das nicht schon früher machte frage ich mich selber, denn bekannt ist dieser Effekt schon über 10 Jahre.

...und der Verschleiss der Traggelenke hängt von Deiner Fahrweise und von der Qualität der Strassen ab, über die Du Deinen Roadster bewegst. Ob nun 40 Tkm oder mehr oder weniger bestimmst Du als Fahrer selbst. Nach 10 Jahren könnte man diese aus Altergründen sowieso mal wechseln.

Sonnige Grüsse aus Bern.

* Unterstützer *

Beiträge: 685
Registriert: 12.12.2011
Status: Offline
erstellt am: 20.6.2022 um 13:09 Uhr:
Zitat:
MartieMcfly hat geschrieben:
Zitat:
Alle 40tkm bzw. jeder zweite Traggelenketausch bei mir. Der Bock wird aber auch nicht geschont.

Was ist der Bock?

Alle 40tkm bzw jeder zweite Traggelenketausch? Das heißt du wechselst alle 20tkm die Traggelenke?

Der Bock ist das Auto, und die Traggelenke tausche ich einmal im Jahr, also tatsächlich alle 20-25tkm.
Die Rennstrecke ist dabei das geringste Übel, die ist ja schön glatt. Das Problem sind die schlechten Straßen hier. Aber keine Frage, im Serientrim halten die Teile in der Regel deutlich länger.


Hosted @ Falkenseer.NET
0.2996032 - 22 queries