deezlepower productions
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Login Smart by Matze
 Benutzername
 Kennwort
 in Cookie speichern


Registrierung
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Hauptmenü Smart by Matze
· Home
· Mein Profil
· Logout

Bereiche
· Forum
· User-Galerie
· Hardware Guide

================
· Regionalforen
· Galerie
· Downloads
· Web-Links
· Nutzungsbestimmungen
· Mitglieder
· Team & Kontakt
· Spende an den Club

================
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Wer ist online? Smart by Matze
Aktuell sind hier 590 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Wir haben 10379 registrierte Mitglieder.
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Neueste Posts Smart by Matze
 Achtung neuer Term...
 Reparatur Massepun...
 Biete Smart Roadst...
 Klimaanlagenschalt...
 Anlasserschlüssel
 Frohe Weihnachten
 Problem mit Drehzahl
 Oliver Lucas aus M...
 [Termin VERSCHOBEN...
 Schraube hat wiede...
 RoadsterTimes 2023...
 Regler für Umluft ...
 Karosserie
 Es ist soweit
 Chiptuning Brabus ...
 muss mich leider v...
 verölter Schlauch ...
 Die leidige Sache ...
 Biete gebrauchten ...
 Smart erkennt kein...

zum Forum
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Themen Smart by Matze
· alle Themen
· Bild / Video
· Presse
· Technik
Ich bin ein Pixel Logo by Matze Inhalte Smart by Matze
· techn. Daten
· Motorpflege


Du bist nicht eingeloggt!

 < Voriges Thema  Nächstes Thema > Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren
Autor: Betreff: Sommerreifen - Empfehlung



Beiträge: 157
Registriert: 4.6.2008
Status: Offline
erstellt am: 13.1.2017 um 19:29 Uhr:
Servus miteinander,

ich brauch jetzt endlich mal neue Sommerreifen und möchte mir schon so die besten holen, die der Markt hergibt. Jetzt hab ich mal geschaut, aber festgestellt, dass es für meine Runlines
( 205/40/17 - 225/35/17 ) nicht von jedem Hersteller beide Größen gibt. Sollten im Regen fahrbar sein und hätte gern viel Grip.
Was könnt Ihr mir denn empfehlen.

Gruß Banditbiker



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 4.5.2019 um 11:03 Uhr:
Ich krame den Thread mal aus, dann muss ich keinen Neuen erstellen.

Welche Bereifung könnt ihr mir für die Runline empfehlen? Eine große Auswahl besteht ja nicht, aber vielleicht hat einer einen Tipp, welcher so auf den üblichen Portalen nicht zu finden ist.

Fahrprofil: Schnell, sollte aber auch leichte Regenreserven haben, da es noch einen Satz mit Semis gibt.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Unterstützer *

Beiträge: 1579
Registriert: 7.1.2010
Status: Offline
erstellt am: 4.5.2019 um 12:00 Uhr:
Da siehts mau aus , Sven . Vier gleiche Profile , kommt im Moment nur der Hankook Ventus in Frage .

Gruß
 
____________________
Der Motor
https://m.youtube.com/watch?v=om_5cYgD2bc
Zu Cäsars 10. Todestag
https://m.youtube.com/watch?v=a7iaUKKu8GA
Wer kennt nicht auch das Kornlied ? Aber nicht so:
https://m.youtube.com/watch?v=T4336H7nD8E



Beiträge: 157
Registriert: 4.6.2008
Status: Offline
erstellt am: 4.5.2019 um 14:03 Uhr:
es gäbe aber auch noch den "Yokohama S.Drive AS01"



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 4.5.2019 um 22:05 Uhr:
Wie ist der Yokohama? Des hankook kenne ich bereits, den hatte ich vor den Semis auf den Spikeline.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 12
Registriert: 28.5.2019
Status: Offline
erstellt am: 4.6.2019 um 18:17 Uhr:
Zitat:
Banditbiker1200 hat geschrieben: Servus miteinander,

ich brauch jetzt endlich mal neue Sommerreifen und möchte mir schon so die besten holen, die der Markt hergibt. Jetzt hab ich mal geschaut, aber festgestellt, dass es für meine Runlines
( 205/40/17 - 225/35/17 ) nicht von jedem Hersteller beide Größen gibt. Sollten im Regen fahrbar sein und hätte gern viel Grip.
Was könnt Ihr mir denn empfehlen.

Gruß Banditbiker

Ich stehe vor genau dem gleichen Problem. Auch ich habe für die Brabus-Monoblock-Felgen (identische Bereifung wie von Banditbiker1200 genannt) nur Hankok und Yokohama gefunden, die für die Vorder- und Hinterachsbereifung gleiche Profile anbieten.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass beide Hersteller in dieser Größe nur "XL-Spezifikation" anbieten, also hohe Tragfähigkeit. Der SR/SRC ist ja extrem leicht. Nicht dass die Reifen nie richtig warm werden!?

Es gibt doch bestimmt Erfahrungswerte bezüglich der Eigenschaften diese überschaubaren Angebots - kann die jmd beisteuern???

Grüße
Gepard

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6338
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 4.6.2019 um 18:25 Uhr:
Ich hab nen "nagelneuen, unbenutzen" Michalak Felgensatz mit unbenutzten Yokohama aus 2004 auf meinen Chamapgner Remix aufgezogen und der Grip ist besser, als bei meinen Mono VI mit nagelneuen (DOT 2018) Reifen.
Ich werde mir in Zukunft ausschließlich Yokohama zulegen, ich bin echt überrascht dass selbst die alten Schluffen (die dunkel und trocken gelagert wurden) so gut mithalten können, bzw. besser performen als meine Hangkook.

Auf meiner Kugel haben ich einen ebenfalls "alten, neuen" Satz Brabus aufgezogen, mit Yokohama aus 2002 und auch dort bin ich sehr angenehm überrascht. Mein Reifendealer meinte die sind aus einem neuwertigen Produktionszeitraum, also recht aktuelle DOT, bis er die DOT dann tatsächlich sah.

Ich bin also pro Yokohama.
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 168
Registriert: 23.1.2016
Status: Offline
erstellt am: 4.6.2019 um 19:11 Uhr:
Hankook Ventus V12 Evo 2 !

Meiner Meinung nach Trocken/Nass unschlagbar...
 
____________________
my roadster need no fake

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6338
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 4.6.2019 um 21:20 Uhr:
Zitat:
Bergaufbremser hat geschrieben: Hankook Ventus V12 Evo 2 !

Meiner Meinung nach Trocken/Nass unschlagbar...

Habe ich geschlagen. Mit 15 Jahre alten Gamaschen von Yokohama.

 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 388
Registriert: 18.10.2015
Status: Offline
erstellt am: 4.6.2019 um 22:39 Uhr:
Hankook Ventus V2 (nochmal besser wie der Vorgänger). Sensationeller Grip.
Über 15 Jahre alte Reifen braucht man (glaube ich) keine Diskussionen führen.

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6338
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2019 um 00:23 Uhr:
Zitat:
corollali hat geschrieben:
Über 15 Jahre alte Reifen braucht man (glaube ich) keine Diskussionen führen.

Dummes Geschwätz. Braucht man auch nicht zu diskutieren.
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 2708
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2019 um 19:08 Uhr:
Leute, fahrt doch einfach erst den einen Satz Reifen und dann den anderen, egal in welcher Reihenfolge. Dann weiss man es selbst.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 5.6.2019 um 22:05 Uhr:
Super Tipp... *facepalm*

Ich schmeiße einen Reifen i.d.R. nach 7-8 Jahren weg. Gleich wieviel Profil noch drauf ist. Ich fahre mit dem Roadster so wenig, dass der nach 8 Jahren noch bestimmt 6mm hinten hat und vor noch 7. Dann soll ich den anderen Reifen testen? Das macht Sinn.

Ich denke ich werde die v12 für die Runline kaufen. War zwar kein toller Reifen, ich kenne ihn aber und in der neuen Version ist er vielleicht besser geworden.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6338
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 02:59 Uhr:
Manchmal denke ich es macht meht Sinn mit meinem Kater zu reden.

Neo, Du Vogel:
Du wirfst Reifen nach 8 Jahren weg - kann man machen.
Dann aber kaufst Du Reifen, die neu schlechter performen als 14 Jahre alte Yokohama.
Hast Du meine Aussage überhaupt verstanden?
Und worum es geht?

Mein Tipp war nicht alte Reifen zu kaufen, sondern Yokohama den Hangkook vorzuziehen, wenn selbst so alte besser performen als neue Hangkook!
Hast Du das nun irgendwie verstanden, du Genie?
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 4358
Registriert: 17.12.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 09:44 Uhr:
Ach Siggi, Deine ollenYokohama, mit Verlaub, lassen doch genau null Rückschlüsse auf auf aktuelle Yokohama zu. Ich meine: Glück für Dich! Aber ableiten lässt sich daraus nicht viel. Vor allem keine Kaufempfehlung für heutige Reifen. Und ehrlich mal, wer kauft Reifen, um sie nach 14 Jahren Lagerung noch zu fahren?

Der aktuelle Hankook soll auf nasser Straße besser kleben als der aktuelle Yokohama. Da das ein genanntes Kriterium war, würde mir das die Entscheidung erleichtern. Lauter und teurer ist der Yokohama auch noch. Mein Reifendealer des Vertrauens hatte ebenso nichts gegen Hankook einzuwenden, ganz im Gegenteil.
Auf unserem Würfel sind hinten (225x35R17) daher nun auch die Hankooks drauf, wie auch auf dem Roady. Den fahre ich ohne Muffensausen in den Grenzbereich und dort wüsste ich nicht, was der Yokohama noch viel mehr "performen" sollte. Das können nur Unterschiede auf ganz hohem Niveau sein - also für viele gar nicht relevant.
Gruß



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 13:59 Uhr:
Pass mal auf du Eumel, anstatt mich hier öffentlich zu diskreditieren, hättest du mir auch einfach eine Threema schreiben können!

In meiner Antwort habe ich mich in keinster Weise auf deinen Post bezogen. Ich habe diese Grundeinstellung nun einmal. Und das aus gutem Grund. Das ich meinen Wagen letztes Jahr weg geschmissen habe lag an den Reifen.

Ich habe über Jahre hin weg zig Fahrsicherheitstrainings pro Jahr absolviert, da merkt man ob man einen alten Reifen fährt oder nicht.

Ich hatte auch mal vor Jahren auf dem Vectra damals Yokohama und die sind mir nicht sonderlich in Erinnerung geblieben. Weder positiv, noch negativ!

Lass mich doch einfach meine Einstellung zu dem Thema haben! Für mich ist bei Reifen und Bremsen Geiz nicht geil! Hier ist das Beste gerade gut genug. Es interessiert mich auch nicht die Bohne was ein guter Reifen kostet. Er kostet es halt! Ich habe letztes Jahr 1000¤ für neue Reifen für den A6 ausgegeben, das ist dann halt so. Dieses Jahr sind die Winterreifen dran, die sind dann wahrscheinlich etwas billiger, da nur 17".

Auch nützt mir die Erfahrung von einem Reifen der aus der Anfangszeit vom Roadster kommt absolut garnichts, da es ihn nicht mehr geben dürfte. Kannst du mir Erfahrungen zu dem aktuellen Modell zukommen lassen?


Just for my 2 cents.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 14:04 Uhr:
Ich brauche einen guten Allround Reifen.

Die ganz schnellen Dinge aus der Vergangenheit werden erstmal passé sein. Alleine schon, weil der Roadster schwerer wird. Felgen jetzt 17" und der Innenraum wird "etwas" Balast bekommen.

Es schwebt noch die Überlegung im Raum, dass ich mir einen leichten Roadster aufbaue. Hier dann Stahlfelgen mit Semis.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6338
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 14:10 Uhr:
Klar, Yokohama war überrascht vor 14 Jahren so gute Reifen hergestellt zu haben, dass sie die
Qualität zurückgeschraubt haben. Damit die Hankook in Tests besser abschneiden, denke ich eher
dass 14 weitere Jahre engineering aus dem damals schon hervorragenden Reifen ein heutzutage
noch besseres Produkt machen - nicht anders rum.

Alter, Dude/Neo sorry - nehmt weniger - wenn ich so einen verkoksten Müll lese und warum wußte ich, dass
ich Deine Ergüsse auch in diesem Thread wieder lesen musste?

Mir gehen diese programmierten Lemminge des Marketings echt auf die Eier. Überall wo "7 Jahre Regel"
dran steht kommt ein Depp, der es aufsaugt. Marketing Massenverblödung funktioniert halt.
Ich bewerte einen Reifen nach Zustand - nicht nach DOT.

Und Rückschlüsse kann ich durchaus sehr wohl ziehen, denn im Gegensatz zu Euch habe ich hier weit
über 20 verschiedene Sätze Reifen/Felgen/Roadster/450 Kombinationen - hab letztens sogar noch einen
Satz mit "neuwertigen" Michelin probiert - die gingen und gehen überhaupt nicht.

(Brabus Felgen sämtlicher "Lines" 4/5/6/A - CMS, sämtliche Smart Sätze außer Runlines - alles da,
auch für die Kugel - Runlines sind eh völlig überbewertet)

Und wenn 14 Jahre alte Reifen sich in jedem Belang besser fahren als meine neu gekauften Hankook
auf nagelneuen Monoblock VI und MonoblockA, das gleiche Spiel dann auch mit Monoblock 16" und
auch Monoblock 15", sowie Monoblock 4/5 auf dem 450 funktioniert, dann kann ich sehr wohl eine
Aussage in Sachen Qualität tätigen. Was übrigens nie wieder auf meine Felgen kommt:
Kumho Müll aus Vietnam. Schon der zweite Satz mit "Karkassenverschiebung" der mit nahezu neuwertigem
Profil auf den Müll fliegt - (aber schöner neuer DOT).
Ebenfalls lange genug getestet: Dunlop SP9000, nur marginal besser als die Michelin,
aber auch da soll es ja MEnschen geben, die den geil finden. Für mich: Nie wieder.

Aber macht Ihr mal, Ihr "Experten" - kaum ein anderes Thema bringt ja mehr "Experten" hervor, als
ein Thema mit "7er Regel" und dem müßigen Punkt "DOT". Jeder TüV lacht Euch aus, wenn ihr
7 Jahre alte Reifen nur wegen der DOT mit 6mm Profil entsorgt, obwohl das Gummi noch weich
ist und der Grip vorhanden. So dumm! (Ich werfe Reifen auch schon mal jüngeren Datums weg,
nämlich dann wenn sie SCHEISSE werden und genau danach bewerte ich sie!)

Und der "Reifenhändler Deines Vertrauens" hat "Zielvorgaben" für die Jahresboni. Dem ist es
scheiß egal wie Deine Anforderungen sind, der will das verkaufen was IHN weiter bringt.
Wer wirklich eine objektive Empfehlung eines Reifenhändlers erwartet, der glaubt auch in
einem o2 oder Telekom Shop objektiv beraten zu werden!

Edit at Neo: Deinen Roadster hast Du "weggeworfen" weil Du anscheinend doch die falsche
Wahl getroffen hattest, allgemein merkt man, wenn ein Reifen schlecht wird und DANN wird
er getauscht - ohne Wenn und Aber! Und ich bewerte Reifen nach ihrer Performance, nicht
nach DOT!

Noch ein Edit: "Threema" - genau so gut hättest Du mir einen BRief oder eine Postkarte senden
können, denn dort schaue ich ähnlich oft rein, wie in Threema!
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 14:21 Uhr:
Jetzt geht&#180;s los...

Ich behaupte in keinster Art und Weise ein Experte zu sein, sonst hätte ich hier nicht nach Hilfe gefragt!

Eine siebener Regel kenne ich nicht. Das sind meine persönlichen Erfahrungen.

Und was an Runlines "überbewertet" wird, wenn die einem optisch gefallen musst du mir auch mal erklären!

Es ist mir ehrlich gesagt scheiß egal, wieviele Sätze Reifen du zu Hause hast, da kann auch von uns keiner was zu. Ich möchte lediglich eine EMPFEHLUNG für die oben genannte Reifen Dimension haben. Nicht mehr und nicht weniger!

Ist das so schwer zu verstehen?

Edit: Siggi, du warst nicht dabei, also lass deine Bewertung zu dem Thema. Der Reifen war übrigens 4,5 Jahre alt. Und ist hart gewesen, zumindest im Vergleich zum Neuzustand. Profil 7mm.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 14:32 Uhr:
Gerade nachgelesen, weil mir auch so war, mein NS-2R den ich gefahren bin ist von Nankang und die gehören seit 1959 zu Yokohama.

Das mal völlig ohne Bewertung.

Wie gesagt, ich möchte nur eine konkrete Empfehlung haben! Welches Yokohama Modell empfiehlst du mir Sigi und warum? Was sind die Stärken? Was sind die Schwächen?
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!

* Roadster-Messi *

Beiträge: 6338
Registriert: 17.7.2005
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 14:59 Uhr:
Zitat:
Neoelectric hat geschrieben:

Ich behaupte in keinster Art und Weise ein Experte zu sein...

Habe ich gemerkt.

Zitat:
Eine siebener Regel kenne ich nicht. Das sind meine persönlichen Erfahrungen.

7 Jahre alte Reifen...
7 Grad Temperaturregel für Winterreifen...
etc...

Zitat:
Und was an Runlines "überbewertet" wird, wenn die einem optisch gefallen musst du mir auch mal erklären!

Derzeitiger Hype und Gebrauchtpreise.

Zitat:
Ich möchte lediglich eine EMPFEHLUNG für die oben genannte Reifen Dimension haben. Nicht mehr und nicht weniger!

YOKOHAMA!

Zitat:
Ist das so schwer zu verstehen?

Ich habs schon vor Dir verstanden

Zitat:
Edit: Siggi, du warst nicht dabei, also lass deine Bewertung zu dem Thema.
Der Reifen war übrigens 4,5 Jahre alt. Und ist hart gewesen, zumindest im Vergleich zum Neuzustand. Profil 7mm.

Siehst Du, das ist genau das was ich sage. Beurteile den Reifen, nicht die DOT!
Meine Yokos sind weich, mein Reifenheini meinte "aktueller Produktionszeitraum".
Danach bewerte ich, nicht nach der DOT. Er fährt sich so geil, dass ich mir in
Zukunft nur noch Yokos zulegen werden. Genau diese Erfahrung wollte ich Dir
mitteilen, und auch, dass die Yokos nach 14 Jahren noch weich sind. Und einen
besseren Job machen, als die überbewerteten Hankook. So einfach ist das manchmal.
 
____________________
...1xQP / 3 x Roadster / 2 x 450 / 5 x Calibra + diverse Andere



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 15:59 Uhr:
Gut, vielleicht bin ich einfach deppert...

Ich wüsste nicht, dass Hankooks überbewertet werden? Wir haben auf dem cdi 451 Hankook Winterreifen drauf, die sind nicht sonderlich toll und meine persönlichen Erfahrungen mit dem v12 sind auch nicht sonderlich gut.

Wenn mir jemand etwas normalerweise Empfiehlt, dann in einem anderen Ton und in einer anderen Art und Weise wie es hier gerade durch dich der Fall ist!


Zu den Runlines... Ich weiß nicht, was ihr mit euren Gebrauchtpreisen immer habt. Ich bin kein Ersatzteilan- und -verkäufer und kenne die Preise nicht! So steht das auch in meinem Bauchladenfred.

Ich habe die Räder letztes Jahr bei dem Händler für einen sehr fairen Betrag gekauft, wo zur gleichen Zeit auch die Mono A und die Spikeline so günstig verkauft wurden!

Ich verstehe euch manchmal echt nicht, dass scheint aber eine Smart-Fahrer-Eigenheit zu sein, die Teile nur als Gewinn oder Anlagevermögen zu sehen. Das macht mich schon traurig, kann ich aber nicht ändern.


Ich denke ich habe deine Empfehlung jetzt verstanden, vielen Dank.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!



Beiträge: 4358
Registriert: 17.12.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 17:37 Uhr:
Zitat:
Techmodrome hat geschrieben:
Alter, Dude/Neo sorry - nehmt weniger - wenn ich so einen verkoksten Müll lese und warum wußte ich, dass
ich Deine Ergüsse auch in diesem Thread wieder lesen musste?
...
Mir gehen diese programmierten Lemminge des Marketings echt auf die Eier. Überall wo "7 Jahre Regel"
dran steht kommt ein Depp, der es aufsaugt. Marketing Massenverblödung funktioniert halt.

Das war jetzt nicht so der große Wurf, Siggi. Das ist mir zu aggressiv, zu ad hominem, zu grob vereinfachend und pauschalisierend und das noch kombiniert mit einem echt beleidigendem, überheblichen und ausschweifenden Tonfall. Kannst Du so machen, muss ich aber nicht gut finden, oder?

Ein letzter Versuch, es sachlich darzulegen. Generell gibt es nirgendwo in der Marktwirtschaft eine Garantie von dauerhaft gleichbleibend hoher Güte. Ganz im Gegenteil: "Was lange hält bringt kein Geld". Denkbar ist aber auch, dass zwischenzeitlich durch REACH die Zusammensetzung verändert werden musste. Es kann nun einmal sehr, sehr viel passieren in 14 Jahren. Auch die Chemiker von Yokohama können keine Wunder vollbringen. Sie werden ihre Reifen auch nicht extra daraufhin designen, dass sie jahrzehntelang bei Siggi im Keller gelagert chemisch stabil bleiben. Und das war auch gar nicht die Frage in diesem Thread.

Letztlich können wir nur über aktuelle und nicht über zukünftige Eigenschaften reden. So wie wir heute guten Gewissens behaupten können, dass die Hankooks für die Brabus eine empfehlenswerte Bereifung sind mag das auch für die Yokos gelten, wobei hier im Club bisher eben fast nur von den Hankooks berichtet wird.

Zitat:
Und der "Reifenhändler Deines Vertrauens" hat "Zielvorgaben" für die Jahresboni.

Äh nein - das ist ein privater, persönlicher Kontakt und auch "nur" Angestellter mit langjähriger berufsbedingter Ahnung.

Gruß
 
____________________
Wir sind nicht auf dieser Welt, um perfekt zu sein.



Beiträge: 2708
Registriert: 15.5.2009
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 18:47 Uhr:
Da Herstellungskosten bei allen Massenprodukten ein grosses Thema sind, kann es durchaus passieren dass ein Reifen der in einer Generation noch top ist in der nachfolgenden schlechter wird.

Wenn man aber eh nur zwei Reifensätze zur Wahl hat, und man unterschiedliche Meinungen bekommt, dann bleibt einem eh nur AUSPROBIEREN. Man kauft einen Reifen von dem man aus welchen Gründen auch immer meint dass der subär ist, und wenn man nicht zufrieden ist dann kauft man beim nächsten Mal eben den anderen. Einen Tod muss man eh sterben.



Beiträge: 3783
Registriert: 8.3.2010
Status: Offline
erstellt am: 6.6.2019 um 18:50 Uhr:
Zitat:
Einen Tod muss man eh sterben.

Das ist wahr. Ich werde meinen Reifenhändler auch nochmal anhören.
 
____________________
452
Support - wenn Zeit - in Hannover / München
4*Smart // 3*Audi

https://www.e-fuels.de --> gerne teilen!


Hosted @ Falkenseer.NET
0.2758620 - 24 queries